Frage von ginko82, 87

ich war 20 Tage nicht krankenversichert weil nicht mich nicht arbeitssuchend gemeldet habe. Muss ich die Krankenversicherungsbeitrag zahlen für die Zeit?

Da ich (33 Jahre alt) zwischen dem neuen und dem alten job mich nicht arbeitssuchend gemeldet habe, stelle ich mir die Frage ob ich den Krankenversicherungsbeitrag für diesen Zeitraum (20 Tage) selber zahlen muss. Ich habe eigentlich vor gehabt zu studieren und bin zur Zeit auch immatrikuliert habe nun aber gleichzeitig eine Vollzeitstelle angenommen und bin auch normal krankenversichert. Für 20 Tage war ich es jedoch nicht, dh. zwischen dem letzten job bis zur wiederaufnahme einer neuen tätigkeit. In diesen 20 Tagen habe ich keinerlei medizinischen Dienstleistungen bezogen. Muss ich nun was nachzahlen. Wenn dann welche Summe ca? Vielleicht haben Sie einen Rat für mich

Antwort
von kevin1905, 61

§ 19 Abs. 2 SGB V.

Da zwischen den beiden Tätigkeiten weniger als ein Monat liegt, hast du nachwirkenden Versicherungsschutz gehabt.

Keine Zahlung erforderlich.

Antwort
von chillathai1991, 72

Ja jeden einzelnen Tag wo du krank warst und nicht arbeitssuchend gemeldet warst musst du zurück zahlen!

Kommentar von ginko82 ,

wieviel ca? kann man rückwirkend auf eine günstiger (private)KV ausweichen ?

Kommentar von chillathai1991 ,

bei mir waren es 550€

Kommentar von ginko82 ,

für welchen zeitraum?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

komisch, der Beitrag von @kevin1905 sagt genau das Gegenteil ....

und dummerweise stimmt sein Beitrag auch noch ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community