Frage von lealeinkeks, 86

Ich (w/15) würde gerne adoptiert werden, wie könnte ich das unter diesen Umständen schaffen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Rockige, 86

Einfache Sache: Frag doch mal ganz frei heraus beim Jugendamt nach.

Wenn du sachlich nachfragst, wird dir sachlich geantwortet.

"Mal eben so" (weils daheim vielleicht grad doof ist oder nicht passt, man etwas nicht darf oder man sich bevormundet fühlt, etc) geht das natürlich nicht mit dem "durch irgendwen adoptieren lassen".

Antwort
von Vivica, 19

Liebe lealeinkeks, Ich weiß nicht welches Deine Umstaende sind. Ich möchte Dir gerne eines sagen: Bitte glaube den lieblosen Kommentaren nicht, die behaupten Du seist zu alt oder niemand wolle für eine 15-jährige freiwillig aufkommen. Diese sprechen nicht für die Allgemeinheit! Sondern nur für sich selbst. Wer sowas behauptet hat den Sinn einer Adoption nicht verstanden. Dabei geht es nicht um Zweckmäßigkeit sondern darum eine Familie zu werden. Selbstverständlich gibt es Menschen die Dich adoptieren würden, höchstwahrscheinlich auch Menschen aus Deinem Bekanntenkreis. Ich würde Dich oder einen anderen Jugendlichen adoptieren. Es muss doch nicht immer ein Baby/Kleinkind sein. Bitte glaub zu keinem Zeitpunkt Du seist zu alt oder es nicht wert. Du hast bessere Menschen an Deiner Seite verdient, als solche die so denken. Ich hoffe Du findest Deinen Weg. Ich hoffe Du hast Eltern und die Situation hat sich geklärt. Falls nicht, lass Dir helfen. Rede mit einer Vertrauensperson, z.b. Großmutter, Tante, VertrauensLehrer/in oder Sozialarbeiter/in Deiner Schule, oder Jugendamt. Diese Ansprechpartner kannst Du ansprechen wenn Du keine Eltern hat und bei einer Pflegefamilie oder im Heim lebst. Bitte lass Dir helfen. Ich denke an Dich und wünsche Dir viel Kraft. Falls Du garnicht weiter kommst, schreibe mir ( gern auch mit deiner anonymen Emailadresse , also eine die nicht deinen vollen Namen enthält) . Dann versuche ich Dir zu helfen geeignete Ansprechpartner zu finden. Ich wünsche Dir viel Kraft :-)

Kommentar von Vivica ,

Nachtrag mit Sicherheitshinweis: solltest Du auf Vorschläge wie meinen via Email oder hier antworten bitte gebe aus Sicherheitsgründen niemals Deinen Namen, Adresse oder Schule bekannt. Bleibe Anonym. 

Antwort
von petrapetra64, 35

Unter welchen Umständen? Also wenn du ein Waisenkind bist und eine Familie oder erwachsene Person ist bereit, dich zu adoptieren, dann könnte das durchaus klappen.

Hast du noch mindestens ein sorgeberechtigtes Elternteil, dann müßte dieses damit ja einverstanden sein und für 15 jährige gibt es normalerweise keine Adoptionswilligen 'Familien mehr, ausser man kennt das Kind bereits schon lange.

Antwort
von Menuett, 26

Du mußt Menschen haben, die dich adoptieren wollen und Deine leiblichen Eltern müssen damit einverstanden sein, dass Du adoptiert wirst.

Fehlt eine von beiden Sachen, wird das nichts mit der Adoption.

Antwort
von himako333, 38

hast Du denn Ersatzeltern? denen Du unheimlich wertvoll bist?

ansonsten wirst Du wohl niemanden finden der freiwillig für eine 15 jährige aufkommt.... maximal evtl. Pflegeeltern, die Deine Eltern bezahlen müßten

Antwort
von youarewelcome, 19

Zunächt mal "unter welchen Umständen" die DU leider nicht mitteilst.

Man kann nicht einfach so "adoptiert" werden, denn Du hast ja leibliche Eltern. Und nur weil der Haussegen weswegen auch immer "schief" hängt, kann man nicht einfach eine Adoption von anderen Menschen begehren.

Das ist in unserem Rechtssystem so erstens nicht vorgesehen, zweitens bist Du 15 Jahre alt, ergo in 3 Jahren volljährig, außer Du hättest irgendwelche "Ersatzeltern" für die Du unheimlich wichtig bist UND Deine Eltern würden einer "Adoption" zustimmen, kannst Du diese Sache getrost vergessen!

Das Leben ist kein Ponyhof....es lohnt sich IMMER im Leben zu versuchen Dinge, die schieflaufen, wieder auf die gerade Bahn zu bekommen, damit meine ich auch Probleme im Elternhaus.

Du bist mitten in der Pubertät...da sind Kinder mitunter schon sehr, sehr schwierig, bockig und uneinsichtig und das kann auch die entspanntesten Eltern schon mal zum Ausflippen bringen.

Suche das Gespräch mit Deinen Eltern, zur Not auch über eine Beratungsstelle.

Alles Gute

Antwort
von Creepypastageek, 64

Unter welchen Umständen den . Könntest du es etwas präziser formulieren

Antwort
von Reanne, 37

und was sagen Deine Eltern dazu?

Antwort
von Laury95, 30

Adoptieren wird schwer, wenn dann wirst du eine Pflegefamilie bekommen. Aufgrund deines Alters wird aber eher ein betreutes Wohnen empfohlen.

Antwort
von knoppersbaum, 47

Welche Umstände denn?

Antwort
von ThomasAral, 41

ich würd sagen schon zu alt ---- such dir lieber nen freund und in 3 jahren heiratest du ....  das ist viel besser als adoption

Kommentar von Vivica ,

Ohje, hättest Du geschwiegen.....

Antwort
von anonymus110, 33

Wieso willst du dich adoptieren lassen? Wie wärs du nennst mal ein paar Gründe für dein Ersuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community