Frage von NicoleDressy1, 107

Ich w/14 fühle mich von meiner Mutter leicht erpresst, während ich schon seelisch belastet bin. Wie soll man mit sowas umgehen?

Huhu Leute, ich werde Ende April 15. Ich lebe in durchschnittlichen Verhältnissen und habe gute Schulfreunde, aber ich bin ein Pessimist und obendrein gibt es Dinge, die mich sehr belasten, worüber ich nicht unbedingt reden möchte und ich ab und an an meinen Grenzen stehe; dass ich andauernd heul, wenn ich beim Hobbyzeichnen nachdenke oder von der Schule in mein Zimmer geh; es kam ab und an zu leichter Selbstverletzung an der Hüfte. Ich weiß nicht, wie man das einstufen kann, aber ich bin oft deprimiert. Es gibt aber eine Sache, die ich loswerden muss und dabei Hilfe suche: Meine Mutter behandelt mich nicht so, wie es andere Mütter bei ihren Kindern machen. Also es ist nicht so, dass sie gewalttätig oder fies ist, ich lebe auch gut und sie kocht und bügelt. Aber wenn sie etwas von mir will, drückt sie es immer so aus, dass ich nicht anders kann, als es zu machen. Meine Schwester kannte das Problem, aber diese ist schon längst ausgezogen und wohnt schon länger in Österreich. Ich helfe bei natürlichen Sachen wie Haushalt o. Sachen holen, etc; ab und an fragt mich meine Mum auch was zu digitalem Zeug, auch was Bildbearbeitung angeht. (Ich hab ein Grafiktablett und Zeichenprogramme) Meine Mum sagt, sie gibt mir dafür Geld, aber dabei lügt sie, sie hat kein Geld, sagt sie danach immer. Sie lügt mich öfters an. Das hab ich schon paar mal gemacht, aber sie sollte mal daran denken, dass sie gar nicht die Möglichkeit dazu gehabt hätte, wenn ich nicht da wäre. Teilweise ist der Aufwand für Sachen, die überhaupt nicht nötig sind; z. B. für ihren "Tanzkurs" wollte sie, dass ich die Farben von den Socken der Kinder änder, weil sie irgendwie die falsche Farbe dabei hatten. Was mich aber anpisst, ist die Tatsache, dass sie dann auch immer will, dass ich z.B. die Haut vertusche oder Zähne weißer mach, was ich absolut oberflächlich finde, ich meine, das sind Kinder, die in einen Tanzkurs gehen, was soll das mit der Plastikhaut? Da bin ich dagenen, das ist nicht mehr echt. darum möchte ich das auch nicht machen. Sie sagt generell immer, nur eine Sache, aber dann hat sie auf einmal mehrere Sachen "nötig". Als sie mich vor ner Weile um sowas bat, sagte ich aus diesen Gründen nein. Am Anfang war sie ganz gelassen, aber später, als ich von nem Spaziergang nach Hause kam, zog sie die Show ab und war dann beleidigt. Sie sagte in Etwa "Du hast Hunger? Dann such dir was. Warum sollte ich für dich kochen, wenn du nie etwas für mich machst?" An anderen Tagen kam sie auch mit "[...] Du liebst mich nicht mehr" oder "[...] Bald bin ich tot, dann..." Sie zieht es in den Dreck, als wäre ich nur dafür geboren. Und alles, was ich bisher gemacht hab, gibt´s also nicht? Ich hab ihr nie bei etwas geholfen? Wo sie immer sagt, ihr geht es so schlecht und sie könne das nicht oder die vielen Male, als ich für sie digitale Arbeit gemacht habe. [Hier ist nicht genug Platz; ich schreibe als Frage weiter..]

Antwort
von Johannisbeergel, 40

Wenn die Retusche künstlich aussieht, dann kannst du es vielleicht einfach auch nicht so gut? Weißere Zähne oder Farbänderung von limitierten Flächen sind ja keine Arbeit von Stunden, sondern ziemlicher Standard. Ka warum du daraus so ne "Action" machst. 

Das ist auch völlig normal, dass Eltern auch mal "wenn du Hunger hast, mach dir was" sagen. Also keine Sorge.

Kommentar von NicoleDressy1 ,

Das ist gar nicht mein Problem. Sie velangt immer mehr von mir. Klar, es ist keine Schwerarbeit, aber ich fühle, dass meine Mutter mich nicht wirklich liebt wie früher. Ich schätze, was sie tut. Aber sie lügt mich an und es ist ihr wurscht, wenn ich mit Einsen nach Hause komm oder was gutes gemacht hab. Hauptsache ich mach das, was sie will und wirklich dankbar sieht es dann auch nicht aus

Antwort
von Dschaesmen, 46

Ich weiss das ist schwierig aber Versuch mal einfach mal ihr diese seltsamen Wünsche zu erfüllen und schau dann wie sie dich dann behandelt.Vielleicht hat sie auch irgendwelche Ängste und Versuch mal sie auf das Thema anzusprechen.Das du dich ungeliebt fühlst oder dass du doch so viel für sie tust und sie undankbar ist.Sag ihr auch dass du gar keine materiellen Dinge unbedingt als Anerkennung willst sondern ein paar Liebe Worte.

Kommentar von NicoleDressy1 ,

Danke, das habe ich ja, aber sie antwortete darauf nur "Machst du es jetzt?" Ich habe ihr oft ihre Wünsche erfüllt, aber all das vergisst sie sofort, sie macht keinen sehr dankbaren Eindruck

Kommentar von Dschaesmen ,

Rede unbedingt mit deinem Vater oder seiner Schwester!Oder mit deiner Oma,irgendjemand dem du das am ehesten anvertrauen würdest

Kommentar von NicoleDressy1 ,

Meine Schwester ist ausgezogen, ich hab keine Großeltern, mit Verwandten eigentlich nicht wirklich Kontakt, meinem Vater wäre das eig wurscht denk ich mal, aber danke :)

Antwort
von zersteut, 43

Deine Mutter macht auch viel für dich! Dann ist es doch kein Problem ein paar Fotos zu bearbeiten! Wenn sie Geld verspricht dann musst du es auch ein fordern! 

Kommentar von NicoleDressy1 ,

Ja, sie tut viel für mich. Aber die erpresst mich, das ist das Problem, ich fühle, dass meine Mutter mich nicht wirklich liebt wie früher. Das kann ich jetzt schlecht in Worte fassen, ich schätze, was sie tut. Aber sie lügt mich an und es ist ihr wurscht, wenn ich mit Einsen nach Hause komm oder was gutes gemacht hab. Hauptsache ich mach das, was sie will und wirklich dankbar sieht es dann auch nicht aus

Kommentar von zersteut ,

nobody ist perfekt sprich die Fehler an 

Kommentar von Froschen04 ,

Ich habe auch drei Kinder 24 , 22 , 16 und frage sie auch ob sie mir Helfen können in verschiedenen Sachen, aber ich finde kein Elternteil darf sein Kind erpressen oder anlügen, das wollen wir von unseren Kindern ja auch nicht , ich denke du solltest deine Mama sagen wie du dich dabei fühlst wenn sie so ein gefallen einfordert , und das es dir nicht gut dabei geht , ich denke auch das es für dich kein Thema ist deiner Mama zu helfen aber für dich ein Problem ist wie sie damit umgeht wenn du mal nein sagst oder,,? Ich kann dir Raten rede mit ihr und wenn du es schon probiert  hast hole dir Hilfe dazu , es geht ja nicht darum das du deiner Mama kein gefallen mehr tun möchtest sondern um die Art und Weise, gebe ihr die Chance sich zu erklären vielleicht steckt da auch was ganz anderes hinter .

Ich kann dir nur als Mutter raten , kämpfe für deine rechte ohne jemanden zuverletzen , und sage immer was dirgendwie nicht passt , manchmal sind Probleme keine sondern nur Missverständnisein

LG Sandra 

Kommentar von NicoleDressy1 ,

Danke :))

Antwort
von Raptoryoshi, 51

Ja das kenne ich ^^ 

Eltern sind auch mal stur, sie machen auch mal Dinge, die objektiv gesehen einfach Mist sind.

Mein Beispiel: Meine Mutter bittet ich regelmäßig, den Müll rauszubringen, was zum trinken aus dem Keller zu holen oder ihr Fahrrad in den Keller zu stellen. Mich macht es dann immer wütend, wenn sie sagt, ich tue nichts für sie!!!

Aber andersherum können wir die Qualität der Leistungen unserer Eltern (wie Geld oder Essen) selten einstufen, da wir sowas für selbstverständlich halten!

Akzeptiere es, sie ist im Vergleich zu anderen Müttern human!

Sie liebt dich, darin besteht keinen Zweifel! Wenn du es nicht fühlst kannst du sie darauf ansprechen, ihre Reaktion wird dir das Ergebnis bringen

LG dein Raptoryoshi

Antwort
von wandermogry, 44

Am besten ausziehen oder deine Schwester zu Rate ziehen

Kommentar von NicoleDressy1 ,

Ich bin Schülerin, ich kann nicht ausziehen, meine Schwester hat mir geraten, zu sagen, dass ich bestimmte Dinge nicht erledigen kann, aber für die Kolorationänderung ist es zu spät und das wird noch lang so weitergehen.

Kommentar von wandermogry ,

ich würde ihr sagen das du gerne was für sie machst aber zu deinen Bedingungen und du fühlst dich erpresst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community