Frage von icegirlno1, 106

ich w bald18 muslime will nicht mehr zuhause wohnen und meine mutter sagt immer das mich dann keiner mehr heiraten möchte?

Antwort
von daCypher, 45

Solange du nicht ausschließlich nach anderen Moslems suchst, wirst du mit einer eigenen Wohnung sogar bessere Chancen haben, jemanden kennenzulernen. Allerdings kannst du damit rechnen, dass die meisten Männer in Deutschland allerfrühestens mit 25 dazu bereit sind, zu heiraten.

Antwort
von Majasoon, 70

das ist totaler quatsch, glaubst duwenn dujmd kennenlernst, und der fragt wohnst du noch zu hause und du sagt ne, geht der weg?? es ist ehersogar gut wenn man so früh auszieht;) mach daswas DU willst,nicht deine mum:)

Antwort
von AsianEyeZ, 52

Glaubst du ihm ernst, dass das stimmt, was deine Mutter dir sagt??? Es gibt so viele junge Leute, die auch Muslime sind, bei denen es daheim etwas toleranter vor sich geht, und die dann auch vom Elternhaus ausgezogen sind, z. B. um zu Studieren etc..... Die heiraten ja später auch... 

Antwort
von Jogi57L, 21

Da kann ich nur spekulieren....

Vielleicht meint deine Mutter es aufgrund ihrer Kultur/Religion  durchaus "gut" mit Dir...?

Sie denkt evtl. dass ein traditioneller, muslimischer Mann Dich nicht heiraten würde, wenn Du schon ohne  "zwingenden" Grund alleine gewohnt hast.

Vermutlich könnte Dir unterstellt werden, dass Du ein "lockeres Leben" geführt hast...?

__________________________________________________________

Ich habe was gefunden:

"Tunismuslima17" fragte:

salamu aleikum

darf man als Frau alleine wohnen?Ohne Mahram?

"Chadidscha" antwortete darauf:

Die Frage stellt sich - aus meiner Sicht - nicht.
Eine Frau ohne Mann und Kinder erfüllt ihren Zweck nicht, ist wie eine Kerze ohne Docht...

"Lamya" schrieb dazu:

Selam

Es ist im Islam unerwünscht (makruh) ohne Grund allein zu leben, es sei denn man ist dazu gezwungen. Nur aus Egoismus allein zu wohnen, zieht sowieso viele Sünden mit sich, da der Mensch sozial ist. Daher kann man das als asoziales Verhalten bezeichnen.

____________________________________________________________

Aus westlicher Sicht gibt es allerdings keinen Grund, weshalb Du nicht alleine oder in einer WG leben solltest, auch nicht, weshalb Du dann keinen  Ehemann findest solltest....

... sonst hätten  ja  westliche Frauen kaum einen Mann/Lebensgefährten.....

Antwort
von DaniGGa3, 59

Du bist 18, du darfst machen was du willst. Warum dich keiner heiraten wollen soll vrrstehe ich nicht.

Antwort
von Ralfinator, 74

Und mit welcher Aussage begründet sie das ? Natürlich möchte dich dann noch jemand heiraten. Aber wieso möchtest du denn ausziehen? Es gibt so viele Vorteile daheim zu wohnen, bei den Kosten angefangen und bei den gewaschenen Klamotten aufgehört.

Kommentar von icegirlno1 ,

ich werde zuhause nicht grade gut behandelt meine eltern haben mir mein handy abgenommen wollen das ich den kontakt zu meiner besten freundin abbreche  und es war schon früher so das ich kontrolliert worden bin meine mutter hat auch das passwort von meinem handy und kann sich somit alles auf whats app durchlesen und ich hab zu ihr gesagt das ich mit meiner besten freundin zsm ziehen will und die versucht mir da durch angst zu machen ausserdem wäscht meine mutter meine sachen nicht ich mach die hausarbeit von kochen bis wäche aufhängen und alles andere 

Kommentar von Ralfinator ,

Mhh und wieso änderst du nicht das Passwort von deinem Handy? Eventuell haben deine Eltern schon einen Grund für ihr verhalten und meistens wollen sie einen nur schützen. Ich kann das aber natürlich von hier nicht einschätzen. Hast du nicht einen Onkel oder eine Tante mit der du darüber sprechen kannst? Ich denke das wäre das beste. Ansonsten kannst du natürlich ausziehen und dich wird danach natürlich auch noch jemand heiraten wollen. Darüber brauchst du dir keine Gedanken machen.

Kommentar von icegirlno1 ,

sie haben von mir mein passwort verlangt wurde gezwungen es zu sagen  verwante habe ich in deutschland keine und schützen kann ich das nicht nennen

Antwort
von Akainuu, 55

Also ich würde dich auch so nicht heiraten. Mach dir nichts draus :)

Mit 18 bist du volljährig und kannst umziehen. Was das nun mit deiner Religion zu tun hat, ist mir gänzlich unverständlich. Ich kenne auch Nicht-Muslime, die in deinem Alter nicht zuhause wohnen möchten - aus den unterschiedlichsten Gründen.

Fraglich ist, ob du dir das finanziell leisten kannst. 

Kommentar von Bestie10 ,



Fraglich ist, ob du dir das finanziell leisten kannst


auch da gibt es Moeglichkeiten das Geld zu kriegen

nur begreifen die Eltern dann die Welt ueberhaupt nicht mehr, in der sie seit jahrzehnten leben

Kommentar von Akainuu ,
auch da gibt es moeglichkeiten das Geld zu kriegen

Konkretisiere. 

Antwort
von MustiNRW, 36

Ja das sagt sie extra.

Deine Mutter will halb das du solange Zuhause bleibst bis du heirates damit du nicht alleine Leben sollst.

Aber ist natürlich deine Entscheidung.
Wirst du stark unterdrückt in deiner Familie was als moslem nicht erlaubt ist kannst du ja mit deiner Mutter darüber reden.

Kommentar von icegirlno1 ,

meine mutter ist der grund warum ich weg will und mit der reden nützt nichts

Antwort
von Bestie10, 25

dann sag deiner Mutter

dass du solche gar nicht willst oder nicht darauf stehst, die dich deshalb nicht heiraten

wenn sie den Schrecken ueberwunden hat, vielleicht kapiert sie dann dann wir nicht im Morgenland leben, sie den Lebensmittelpunkt hier haben, mir anderen Vorstellungen und Werten - sollte ihr das bisher nicht klar gewesen sein


und ich vermute doch, nicht jeder maennliche Muslim (wenns denn einer mal wird)  lebt im Mittelalter

Antwort
von BardockSSJ2, 26

Sag deiner Mama sie kann sich ihre engstirnigen muslimischen Prophezeihungen an die Backe nageln. Du bist FREI. gerngeschehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten