Ich verzweifle langsam (Arzt, Gesundheit)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vielleicht hat das psychische Hintergründe?
Hört sich vielleicht komisch an, aber bei Panikattacken kann man u.a. auch solch ein Leiden bekommen, das sich halt so auswirkt. Rede mal mit deinem Hausarzt darüber oder höre mal in dich hinein. Gibt es etwas dass dich belastet? Irgendwas aus der Gegenwart oder Vergangenheit?
Gab es mal Trauma? Lass dir das mal durch den Kopf gehen, bzw erkundige dich mal im Internet darüber.
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tochter einer bekannten kippte auch ständig um! Nach einem jahrelangen Ärztemarathon kam heraus, dass irgendwas mit den Schädelplatten nicht stimmte. Seitdem sie Physio bekommt, ist sie nie mehr umgekippt.
Hab keine Ahnung von sowas aber ein Versuch ist es wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann nur raten, weiter Ärzte aufzusuchen, in der Hoffnung, noch einen zu finden, der mit den Symptomen etwas anfangen kann. Spontan fällt mir Narkolepsie ein, eine Krankheit, bei der Betroffne sehr spontan einschlafen und erst mal nicht mehr zu wecken sind. Frage auch weiterhin in Medizinforen etc., in der Hoffnung, dass Dir jemand den entscheidenden Tipp gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

hatte sowas in dieser Richtung auch schon. Auch bei mir konnte kein Arzt auch nur irgendeine Unregelmäßigkeit feststellen!

Bis mich einer auf meinen Rücken aufmerksam machte. Dann habe ich meinen Rücken, bzw. die ganzen Wirbel, "Richten" lassen(war wohl ein Nerv eingeklemmt). Nach dieser Sitzung hatte ich nicht noch einmal diese Beschwerden und das nun schon seit 4 Jahren nicht mehr!

Mache einen Termin bei einem guten Physiotherapeuten oder Osteopath.

Halte mich bitte am Laufenden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß Dich mal zu einem Endokrinilogen überweisen. Er untersucht ob eine hormonelle Störung vorliegt.

Sport in allen Ehren, aber 5x Fussball pro Woche ist zuviel. Ein Tag Pause dazwischen braucht der Körper um sich zu erholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?