Frage von Paratela, 63

Ich versuche das so unpolitisch wie möglich zu fragen XD. Kann mir jemand die bisherigen Leistungen der SPD sagen. Ich finde nirgendwo etwas dazu?

Antwort
von voayager, 10

Wenn du Leistungen als was Positives für die Bevölkerung ansiehst, dann muß ich unmißverständlich sagen, diese sucht man bei der sPD vergeblich. Es gibt bei dieser Partei einfach nichts Positives.

Antwort
von rotesand, 28

Auch wenn es eine zweifelhafte "Leistung" ist, bewirkte die SPD unter Kanzlerschaft der "Reformlüge" Gerhard Schröder zwischen 1998 und 2005 eine Vervielfachung der Lebenshaltungskosten in Deutschland & massiven Sozialabbau, weswegen die angeblichen Sozial-Demokraten ihre eigenen Ideale, von denen sie stets gepredigt haben, verrieten.

Vorteilhaftes für den deutschen Staat bzw. die Bevölkerung kam von der SPD eigentlich nicht.

Kommentar von juergen63225 ,

eine vervielfachung !!! .. Unsinn ... Ein Sozialsystem würde etwas eingeschränkt, was viele viele Arbeitsplätze in D gehalten hat und uns Krisen wie in Frankreich oder Spanien erspart hat. 

Und unser ach so eingeschränktes Sozialsytem mit Hartz IV ist bekanntlich immer noch eins der besten auf der Welt, man sagt es reisen sogar Leute ein deswegen ::-) ... 

Kommentar von MarkusGenervt ,

WOW, was für eine zombiehafte Rezitation eines kapitalistisch indoktrinierten Präkariats. Propaganda wirkt also wirklich so gut.

Ich hatte immer davon gehört, konnte es aber einfach nicht glauben.

Eine Verdopplung der Lebenshaltungskosten ist bereits eine Vervielfältigung, aber tatsächlich ist es inzwischen mehr geworden.

Bereits vor der Einführung des Euros sind die Preise bereits drastisch angestiegen und haben sich dann mit der Einführung kurz danach an das Niveau der alten D-Mark-Beträge angepasst. Seit dem sind sie auch weiterhin mit inflationärem Tempo um ca. 20% gestiegen – und darin sind auch noch alle Luxus-Güter wie Autos und Urlaube eingerechnet, die die reelle Steigerung der Lebenshaltungskosten nochmals deutlich nach unten beschönigt.

Von der ständigen Wiederholung, dass es so viele Arbeitsplätze gibt, ändert zum einen nichts daran, dass in diesen Zahlen nicht enthalten ist, dass ein großer Anteil dieser Stellen nicht reicht, um davon leben zu können und zum anderen, viele dieser Stellen mit ein und derselben Person besetzt sind, weil einige Menschen inzwischen mehr als einen Job haben und immer noch nicht davon leben können. Hinzu kommt dann auch noch, dass die ALG-II-Bezieher in diesen Statistiken gar nicht auftauchen, da sie bei den Jobcentern "angestellt" sind, daher zwar als "arbeitssuchend" geführt werden, aber nicht als "arbeitslos".

Und es ändert auch nichts daran, wenn wir in Deutschland eines der besten Sozialsysteme haben, dass wir erstens mal ein besseres Sozialsystem hatten und zweitens, dass es inzwischen in anderen Ländern noch bessere Sozialsysteme gibt.


So, und nun kommst Du daher mit so einem Einfalts-Gewäsch und meinst ernsthaft, was Dir seit Jahren Tag für Tag in den Nachrichten vorgebetet wird, dass dies dann der Weisheit letzter Schluss sei?

Ich wette, Du gehörst auch zu den CDU oder SPD Wählern, die diesen Mist immer noch glauben und sich immer wieder wundern, warum das Geld einfach nicht für einen Urlaub oder eine neue Küche reicht, welche man sich dann aber doch einfach per Ratenkauf anschafft – zusätzlich zu den anderen Raten, welche man bereits seit Jahren abbezahlt, für das Sofa letztes Jahr oder das chice WMF-Besteck-Set, was Mutti so gerne haben wollte.

Spießer – nicht zu fassen wie wenig sie erkennen wollen …

http://www.hrweb.at/slir/w400/wp-content/uploads/2011/01/Fotolia\_24857830\_XS.j...

P.S.: Nichts für Ungut. Ist nicht böse gemeint, nur etwas überstrapaziert :)

Kommentar von juergen63225 ,

Eine Verdopplung der Lebenshaltungskosten ist bereits eine Vervielfältigung, aber tatsächlich ist es inzwischen mehr geworden. 

eines der besten Sozialsysteme haben, dass wir erstens mal ein besseres Sozialsystem hatten und zweitens, dass es inzwischen in anderen Ländern noch bessere Sozialsysteme gibt.

ich gehe mal nur auf die beiden Aussagen ein .. und nicht auf Beleidigungen.

Verdoppelung ohne Quelle, Zeitraum etc zu nennen ist ein Null Aussage .. Es ging um Kanzler Schröder, um die Agenda 2010. Dass seit Kaiser Wilhelm die Brötchen ein vielfaches teurer geworden sind, bestreitet keiner. Ob rechte oder linke Extremisten, eins ist allen gemeinsam: die Faktenresistens, die sie anderen dann vorwerfen .. Plus einer Verschwörung aller unabhängigen Datensammler. Da kommt dann wieder das Märchen vom Euro, er alles teurer gemacht hat .. Klar, nach 17 Jahren Euro mittlerweile sind auch 2% Infla kumuliert ein Plus von 40% .. auch klar dass mir Dinge einfallen, die billiger geworden sind und solche die doppelt so teuer sind (Grundnahrungsmittel, Miete, Autos gehören aber nicht dazu)

dass es bessere Sozialsystem gibt, im Sinne, wo man ohne Arbeit mehr bekommt und Arbeitnehmer früher in Rente können, und mehr Rente bekommen, und weniger im Gesundheitswesen zuzahlen müssen -- bestreite ich auch nicht .. nur dass dort entweder extrene Geldquellen fliessen (Arabische Emirate z.B., Norwegen) oder dass die Steuersätze so hoch sind (Skandinavische Länder) dass keiner mehr dort investieren will. Oder die Länder sind so pleite wieGriechenland oder Frankreich, wobei letzterem noch viel härtere Einschnitte bevorstehen als uns mit unserer kleinen Agenda. 

Antwort
von MarkusGenervt, 23

LOL

Natürlich wirst Du zu den Leistungen der SPD nichts finden, weil es keine gibt – zumindest nicht seit der Zeit des Internets.

>:-]]

Da musst Du mal nach Willy Brandt oder Helmut Schmidt googeln. Das sind die Helden der Sozialdemokratie!

Antwort
von Paguangare, 19

Die SPD ist die älteste Partei Deutschlands, nun schon über 150 Jahre alt. Und du findest nichts zu ihren Leistungen?

Antwort
von Janbernd, 39

Die wirklichen Leistungen der SPD findest du, wie auch bei der CDU, in ihrer frühen Geschichte. Da mal googlen 

Antwort
von baindl, 12

Dann klick mal hier auf den "Reiter" Meilensteine.

http://www.150-jahre-spd.de/

oder hier

https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialdemokratische_Partei_Deutschlands#Geschichte

Ich finde nirgendwo etwas dazu?

Dann ist Dein Suchsystem anscheinend nicht unbedingt zu empfehlen.

Vielleicht solltest Du Deine nächste Frage in dieser Richtung stellen.

Antwort
von Chaos53925, 19

Mal abgesehen, dass keine Partei irgendwelche vorteilhaften Leistungen erbringen ist die SPD eine Genau so große Lüge wie die CDU, die AfD und alle anderen

Antwort
von DerAlex16, 3

Die SPD hat in den letzten Jahren nichts erreicht weil sie dauernd damit beschäftigt ist andere Parteien in den Dreck zu ziehen wie AfD was nicht okay ist. Das einzige was die SPD erreicht hat ist das sie die Wirtschaftsflüchtlinge unkontrolliert durch die Grenzen laufen lassen können wo zusätzlich auch Kriminelle ein leichtes Spiel haben. Dadurch werden leider die Kriegsflüchtlinge die wirklich Hilfe brauchen vernachlässigt. Wirtschaftsflüchtlinge machen ca 70% aus und Kriegsflüchtlinge 30%. Ebenfalls steigt die Arbeitslosigkeit dank der derzeitigen Regierung in Deutschland wo SPD involviert ist rasant.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten