Frage von Schizophreniker, 42

Ich verstelle mich wegen anderen. Was soll ich machen?

Hallo:) Ich bin eher unbeliebt und habe wenige Freunde. Es ist so, dass ich anderen immer gefallen möchte. Dafür verstelle ich mich und lüge auch. Ich versuche, die Antworten zu geben, die ihnen gefallen, die Person zu sein, mit der befreundet sein will. Das funktioniert gut, aber wenn ich zeige, wer ich wirklich bin, mögen sie mich nicht mehr, was ich auch nachvollziehen kann. Wie kann ich anderen gefallen und trotzdem ich selbst sein?

Antwort
von Dhalwim, 13

Naja das wird schwierig. So gesehen hast du deine Frage auch selbstständig beantwortet. DU SELBST SEIN! Wenn du dich verstellst, machst du es vielleicht anderen Recht aber nicht dir selbst (vorallem, jetzt mal ehrlich geht es in DEINEM LEBEN UM DIE ANDEREN?!?!?!).

Die andere können dich so akzeptieren wie DU bist, und nicht ICH WIEDERHOLE NICHT! wie SIE ES MÖCHTEN. Du bist schließlich ein Mensch und keine Marionettte. Anderen gefallen kannst du, indem du du selbst bist, weil es sicherlich Leute geben wird, die dich so akzeptieren können wie du bist.

Der Mensch gilt nicht umsonst als anpassungsfähiges Lebewesen. Man kann sich sozusagen "an dich gewöhnen" oder dich und deine Ecken wie Kanten und Eigenschaften LIEBEN.

Wer sowas nicht tut also weder akzeptiert und liebt der soll dich in ruhe lassen. Sollte dem nicht so sein, DANN ist es deren Problem und nicht dein's. Du bringst ja niemanden um wenn du das tust was du möchtest [hoffe Ich jedenfalls <.< (:O)].

Viele Fanatiker (müssen nicht Religiöser Natur sein) handeln so. "Und willst du nicht mein Bruder sein, so schlag Ich dir den Schädel ein".

LG dhalwim ;) :D <3

Antwort
von Liquidchild, 4

Ich finde es schön wenn Personen speziell sind, und sich von dem Mainstream unterscheiden :) Wenn du nicht du selbst bist wirst du nie Menschen treffen, die dich wirklich so mögen wie du bist, weil du es nicht nach außen zeigst :D Alle Leute mögen Menschen, die Humor haben und Freundlich sind. Wenn du dir diese Eigenschaften angewöhnt musst du auch garnicht deine Persönlichkeit verändern

Antwort
von AutoGabi, 13

je früher Du daran arbeitest umso besser. Man kann seine Muster sehr schwer ablegen. Jedenfalls hasse ich Menschen, die wie Watte sind und keine eigene Meinung haben. Du musst lernen, Dich abzugrenzen, also freundlich aber bestimmt bei Deiner Meinung zu bleiben. Frage Dich nicht, was der Andere gerade hören will, sondern versuche Dich ehrlich für die andere Person zu interessieren. Überlege mal, wie Du angesprochen werden möchtest, wie Du Dich ernst genommen fühlst.

Die meisten Menschen werden Dir nicht übel nehmen, wer Du bist. Sie werden Dir aber verübeln, dass Du ihnen vorher nach dem Mund geredet hast. Da fühlt man sich extrem veräppelt, und logischerweise ist dann die Reaktion negativ.

Antwort
von Kasumix, 8

Zu dir selbst stehen... dann strahlst du das auch aus...

Alleine die Gedanken " wie könnte ich mich ändern " führen doch schon dazu, dass man Unsicherheit ausstrahlt...

Und in deinem Alter sind vermutlich die Meisten so oder so unsicher und halten sich dann lieber an all jene, die mehr davon ausstrahlen als sie selbst.

Und wenn du nicht die gleichen Interessen hast, ist das eben so...

Und wenn du nicht dazu gehörst, weil du ihnen nicht das sagst, was sie hören wollen... ist das halt so... dann such dir Vereine, wo du auf Gleichgesinnte triffst...

Aber nichts, echt NICHTS ist schlimmer, als zu lügen oder nicht hinter seiner eigenen Meinung zu stehen... das merken andere so oder so ;)

Antwort
von Weisheit5415, 10

Versuche selbst du zu sein. Und wenn andere eine andere Meinung haben, z.B.: im Gespräch,  versuch ihren Standpunkt für den Moment zu verstehen. Aber ganz wichtig: Versuch dich nicht immer zu verstellen. Du versteckst dich damit nur vor dir selber.

Zu deiner eigentlichen Frage: Bleib so wie du bist. Irgendwann laufen dir die richtigen über den Weg. Und die werden dich so mögen wie du bist.

Antwort
von tuedelbuex, 17

Sei "Du selbst"! Entweder man mag und akzeptiert Dich so, oder es sind die "falschen" Leute, die Du Dir als Freunde ausgesucht hast. Vor echten Freunden braucht sich niemand zu verstellen....und es fällt ja auch auf und die es bemerken werden sich abwenden. Übrigens braucht man nicht "viele" Freunde......wenige, aber dafür "gute" reichen vollkommen.....

Antwort
von Isa666, 16

Das ist schwer.am besten sei einfach ein bisschen du selbst und verstell dich etwas.Du bist dann zwar nicht ganz du selbst aber immer noch besser als garnicht.

Also so mach ich das.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community