Ich verstehe Raucher nicht?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo! Sucht ist eine Krankheit die dich eben nicht befallen hat. 

Das Nikotin von Zigaretten sorgt bei Rauchern für einen kurzen Glücksrausch in Gehirn. Es werden auch Endorphine = Glückshormone erzeugt wie viele sie z. B. auch vom  Sport her kennen. 

Doch schnell führt der angenehme Rausch in die Abhängigkeit und der Körper verlangt regelmäßig nach dem Nervengift.

  Die Sucht kann mit der ersten Schachtel beginnen und einige wenige werden auch nie süchtig wie vielleicht Du.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm, gute Frage.. ich rauche selbst sehr gerne, doch wenn ich mal mehrere an einem Tag/hintereinander geraucht habe, oder nach einer Party, ekeln sie mich auch an..deshalb kommts vor dass ich manchmal bis zu 2 oder 3 Wochen Pause mache, und sonst auch nur sehr wenig rauche:) so wird man auch nicht abhängig, und man kann es genießen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bin selber raucher. ist schwer zu erklären. angenehm finden tu ichs auch nicht immer ^^ einfach nikotinsucht. man fühlt sich (wenn man mal richtig angefangen hat) schlecht und is schnell gereizt wenn man sein nikotin nich kriegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gib Leute denen schmeckt es und anderen nicht, das ist doch ganz normal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und du solltest wirklich nicht rauchen nur weil es die anderen tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Höre auf so lang du das noch kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde dich damit ab, das Menschen unterschiedliche Geschmäcker haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dauert sehr lange bis man sich gewöhnt hat. Dann liebt man den geschmack und genießt die inhalation

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung