Frage von XostiefloX, 225

Ich verstehe nix mehr...Habe jetzt ich oder mein Lehrer recht?

Hallo... kurz vorneweg... ich bin eine sehr ruhige und vorbildliche Schülerin die nie sceie macht und sich auch nie mit Lehrern anlegt... ich Lüge auch nie (weil ich nicht lügen kann) und so weiter... auf jeden Fall habe ich folgendes Problem. .. letztens habe ich eine Art Hausarbeit wieder bekommen ... das War nun so dass ich etwas länger Zeit und neues Material bekommen habe weil ich mein altes irgendwie verlegt habe und es nicht mehr finden konnte..(unter der Bedingung dass ich 2 Noten schlechter benotet werde).ich habe sie also wieder bekommen und bemerkt dass mir einige Punkte zu unrecht abgezogen wurden (habe im Nachhinein noch meine Tante gefragt und sie hat dies bestätigt) auf jeden Fall habe ich nicht ganz verstanden warum mir diese Punkte abgezogen wurden, und bin zu meinem Lehrer an den Tisch gegangen und hab echt ganz ruhig und lieb nachgefragt (an meinem Tonfall lag es also nicht) zu meinem erstaunen fing mein Lehrer dann plötzlich an zu schreien dass ich doch unverschämt und dreist sei und dass er die Arbeit gleich in 2 teile zerreißen wird und mir eine 6 aufschreibt. Und dass ich mich dass überhaupt traue usw. Ich War natürlich total überfordert und bin wortlos zurück auf meinen Platz gegangen... er hat aber weiter geschrien und mir dann unterstellt dass ich die anderen Materialien doch garnicht verlegt habe sondern nur etwas mehr Zeit haben wollte... daraufhin habe ich gesagt dass dem nicht so ist (weil es die Wahrheit ist! Aber selbst das habe ich laut den anderen total eingeschüchtert gesagt...) und dann schrie er halt weiter und sagte so Sachen wie dass ich diese scei 3 Sätze doch noch hätte schreiben können usw... ich saß daraufhin den Tränen nahe an meinem Tisch (es War erst die 4 St. Und ich War geschminkt also wollte ich nicht losweinen und am ende wie ein panda aussehen) und die anderen aus der Klasse meinen dass ich wohl ziemlich gezittert habe... die ganze Klasse War auch auf einmal still als er anfing zu schreien und ich wurde zum ersten mal so schlimm von einem Lehrer angeschrien... die anderen waren auch total überrascht weil dieser Lehrer eigentlich nie schreit... naja und als ich nach hause kam fing ich an meinen Eltern davon zu erzählen und habe auch angefangen zu weinen weil mir das echt zu viel War... meine Eltern sind natürlich sauer auf ihn... vor allem mein Papa... der möchte am Montag deswegen auch zur schule gehen und mit dem Lehrer reden naja... zur Rede stellen... meinte aber dass er das nur macht wenn ich auch zustimme... ich hab aber angst dass die Sache doch nicht so schlimm ist wie sie für mich War ... nicht dass ich am ende irgendwie nicht gut dastehe... aber ich habe echt nicht verstanden warum ich denn so schlimm angeschrien werde... ich möchte noch erwähnen dass dieser Lehrer sich letztes jahr vor der ganzen klasse über mich lustig gemacht hat... und wenn ich ehrlich bin habe ich Angst am Montag in die schule zu gehen, nicht dass ich nochmal wegen irgendwas angeschrien werde...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Goldsuppenhuhn, 51

Inhaltlich kann ich die Sache nicht beurteilen, ich weiß nicht, ob nun Dein Lehrer Recht hat oder Du.

Aber darum geht es auch nicht. Dein Lehrer darf Dich nicht so anschreien. Ich kann mir vorstellen, wie Du Dich gefühlt haben muss.

Es ist sehr gut, dass Du mit Deinen Eltern gesprochen hast, es ist gut, dass Du mit ihnen sprechen kannst, und es ist auch gut, dass sie hinter Dir stehen.

Ich halte es für richtig, dass Dein Vater mal mit dem Lehrer spricht. Nicht, um ihn "zur Rede zu stellen", sondern um die Situation zu klären. Vermutlich lag hier ein Missverständnis vor.

Evtl. hat der Lehrer aber auch - aus Dir nicht bekannten Gründen - tatsächlich irgendetwas gegen Dich. Du schreibst ja, dass er Dich letztes Jahr mal lächerlich gemacht hat. Das muss man herausfinden, denn das wäre viel schlimmer als eine Einmal-Situation (ich will das damit keineswegs bagatellisieren).

Ein klärendes Gespräch kann sicher Abhilfe schaffen. In einem zweiten Schritt - wenn das Gespräch nichts gebracht hat - sollte Dein Vater ein weiteres Gespräch unter Hinzuziehung eines Vertrauenslehrers oder einer ähnlichen Instanz suchen.

Ich verstehe, dass Du Angst hast, am Montag in die Schule zu gehen. Im Moment ist das Problem ja noch nicht gelöst. Ich denke aber, dass am Montag nichts Schlimmes geschehen wird. Wichtig ist, dass Dein Vater wirklich diesen Schritt unternimmt und Dir beisteht.

Kopf hoch und alles Gute!

Kommentar von XostiefloX ,

Vielen vielen dank... ich hoffe wirklich dass alles wieder gut wird, vor allem da er mein Klassenlehrer ist...

Kommentar von Goldsuppenhuhn ,

Gerne :) Das wird bestimmt wieder gut!

Antwort
von Mirse87, 72

Joar... Also offenbar kann dich dieser Lehrer nicht sonderlich gut leiden.
Höchstwahrscheinlich hat er an dem Morgen auchnoch schlecht gefrühstückt oder seine Alte hat ihn nicht ran gelassen.
Wie dem auch sei. SO geht man nicht mit kleinen Mädchen um.
Lass dem ruhig mal deinen Vater an den Kragen gehen.

Die Konsequenz wird sein, dass er in Zukunft etwas vorsichtiger mit seinen Wutausbrüchen ist.

ABER: Wenn er ein A**** ist, wird er dich dafür in Zukunft auf subtilere Art seinen Unmut spüren lassen.

Kommentar von XostiefloX ,

Er unterrichtet gottseidank kein besonders wichtiges fach... Danke für die antwort

Kommentar von thomsue ,

Vielleicht hast du auch deine Bonuspunkte verspielt? Der Lehrer ist nicht immer schuld

Antwort
von Woropa, 67

Vielleicht kann dein Lehrer keine Kritik vertragen und ist deshalb so ausgerastet. Oder er hatte kurz vorher irgendwie Ärger oder Streit mit jemandem und hat das dann an dir ausgelassen.  Auf jeden Fall war sein Verhalten unmöglich.  Das dein Vater dir helfen will und mit dem Lehrer reden will, ist natürlich sehr nett von ihm. Aber ob  er das wirklich machen soll, musst du selbst entscheiden. Wenn du Angst hast, das der Lehrer deswegen wütend wird und dich dann nochmal anschreit, dann bitte deinen Vater das nicht zu tun.

Antwort
von fhklltcnoi, 38

Ich würde deinen Vater hingehen lassen und das nächste Mal wirklich mit ihm persönlich darüber reden, ich meine das geht ja mal absolut nicht

Kommentar von XostiefloX ,

Ich werde wenn dann mitkommen denke ich... nicht dass er dann die Tatsachen verdreht.. oder soll ich meinen Vater alleine gehen lassen?

Antwort
von flaglich, 25

Um deine Frage zu beantworten, das können wir nicht sagen, weil wir nicht Wissen in was Du oder der Lehrer Recht haben sollten.

Wenn Dein Lehrer normalerweise nich schreit und die Klasse davon überrascht wurde, scheint vorher was passiert zu sein, was ihn außer Fassung brachte. Das hat wahrscheinlich etwas mit Dir oder Deiner Ausarbeitung zu tun, muss aber nicht.

Pass auf, dass das nicht nach hinten losgeht, wenn du Eltern, Schulleitung und Schulamt einschaltest.

Kommentar von thomsue ,

Genau - es gibt da bestimmt eine Vorgeschichte.

Antwort
von authumbla, 58

Lass Deinen Vater ruhig mal zur Schule gehen. Ich hatte das damals auch bei meiner Tochter gemacht, als sie mir erzählte, er würde die Mädchen als "Zicken" bezeichnen.

Ich finde, hier muss man mal dem Lehrer sagen, was geht und was nicht.

Er fordert Respekt von Euch und muss sich im Gegenzug ebenfalls respektvoll verhalten. Immerhin ist er erwachsen und hat eine Vorbildfunktion.

Bei meiner Tochter hat es sofort was gebracht, der Lehrer war danach lammfromm.

Kommentar von XostiefloX ,

Vielen Dank...

Kommentar von thomsue ,

Manche Eltern sollten mal so einen Zickenhaufen unterrichten müssen 😂

Kommentar von authumbla ,

Wenn das das Niveau ist, auf dem Du wahrgenommen werden willst, bitte.

Ich habe schon Kinder unterrichtet und nie ein Autoritätsproblem gehabt.

Wenn man sich auf ein pubertäres Beschimpfungsniveau herablässt und rumschreit, hat man seine Autorität definitiv verspielt.

Antwort
von MeierKarla, 72

Hm, ich würde an deiner Stelle deinem Vater sagen, dass er das tun soll aber du musst halt damit rechnen, dass der Lehrer dich schlimmstenfalls ein paar Wochen ungerecht behandelt. Wenn dieser Fall eintreten sollte, würde ich mich bei dem Schulleiter beschweren

Kommentar von XostiefloX ,

Das ungerecht behandeln hat er schon die tage davor gemacht... und ich denke eher ans Schulamt wenden weil dieses "mit dem Schulleiter sprechen" bei uns zumindest nichts bringt... Danke für die Antwort :)

Kommentar von MeierKarla ,

Ja dann mach das was du für richtig hältst, auf jeden Fall sollte man sowas einer Person mit einem höheren Stand melden, weil Lehrer oft ihre Autorität ausnutzen

Kommentar von XostiefloX ,

Ja... Danke :)

Kommentar von thomsue ,

Es gibt einen Dienstweg: und das Schulamt ist der falsche Ansprechpartner, die schicken das postwendend an den Schulleiter

Kommentar von MeierKarla ,

Naja, man könnte noch Vertrauenslehrer ansprechen aber ich bezweifele, dass die wirklich etwas tun könnten. Sonst fällt mir jetzt auch niemand an bei dem sie sich melden könnte

Antwort
von halloschnuggi, 28

Kein Lehrer hat das Recht eine Schülerin oder Schüler ungerecht zu behandeln, sei es die Benotung sei es das schreien...! Dein Vater soll mit ihm sprechen, hab keine angst!

Antwort
von Demelebaejer, 22

Warum 2 Anfragen derselben Art? Un das mitten in der Nacht? Nach Deiner subjektiven Darstellung würde ich nun gerne die Meinung des Lehrers dazu hören. Merkwürdig, dass andere hier bereits Kommentare abgeben, nur wenn sie eine subjetive Meinung gehört haben.

Kommentar von thomsue ,

Beste Antwort 👍
Shitstorm nenne ich die meisten Antworten hier oder Heulen im Rudel. In Wirklichkeit sieht es sicher anders aus!

Kommentar von XostiefloX ,

Nein tut es nicht. Ich kann ihn ja nicht hier her bestellen und ihn seine Meinung aufschreiben lassen. Das mit den 2 anfragen War ein Fehler mit meinem Handy,  ich habe einmal auf fragen gedrückt und dann wurde mir angezeigt dass besagte Überschrift bereits exestiert, also habe ich diese geändert und nochmal auf fragen gedrückt. Und es War mitten in der Nacht da mich die sache ziemlich gewurmt hat. Aber hey! Der Idiot hat sich am Montag bei mir entschuldigt also muss er wohl eingesehen haben- und das ohne Gespräch mit Eltern o. Ä.- dass das nicht in Ordnung War. Ist wahrscheinlich ein stressiger Tag für ihn gewesen.

Antwort
von Maaxx96, 41

Ich würde mich niemals von einem Lehrer so anmachen lassen und das still hinnehmen, aber das tut ja nun nichts zur Sache.

Wenn dieser Lehrer dich ungerecht behandelt, was ich ja nicht beurteilen kann, würde ich auf jeden Fall zur Schulleitung gehen.

Ich weiß nicht in welchem Fach er dich unterrichtet oder wie du bei ihm stehst, aber wenn er dir schlechtere Noten gibt als du sie verdienst würde ich auf jeden Fall dagegen vorgehen.

Kommentar von XostiefloX ,

Tut er... meiner Meinung nach... und in keinen besonders wichtigen Fächern

Kommentar von Maaxx96 ,

Wie alt bist du denn?

Kommentar von XostiefloX ,

Fast 16

Antwort
von Fronzilla99, 44

Würde mit dem Schulamt drohen, wenn ich dein Vater wäre. Würde dir helfen und würde deine Jacke und Kindergeld abziehen.

Kommentar von XostiefloX ,

Was zum...

Kommentar von Fronzilla99 ,

Teufel? Spongebob? Kurt Cobain? Jesus?

Kommentar von thomsue ,

Du redest echt wirr! Was willst du uns sagen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community