Ich verstehe nicht was mit mir los ist. Steckt etwas ernstes dahinter?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Rezidivierende depressive Störung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Problem hast du genau mit der Schilddrüse? Überfunktion/unterfunktion ? Ich fühlte mich mit meiner nicht behandelten unterfunktion richtig schlecht: Depressionen, Müdigkeit, Magenschmerzen, Migräne, zu viel Gewicht. ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoogleGirl05
28.10.2015, 21:42

Eine Schilddrüsenunterfunktion wird aber seit einem Jahr mit Medikamenten behandelt.

0
Kommentar von GoogleGirl05
29.10.2015, 23:15

Meine Werte sind zwar schon deutlich besser, aber noch nicht ganz okay. Bin alle drei Monate beim Blutuntersuchen. So wird dann auch meine Dosis festgestellt. Ich habe eine Dosis bekommen und sollte von Mo-Fr L-Thyroxin 75 nehmen und Sa So die 50er zusammen mit Selen. Allerdings hab ich das vertauscht gehabt und statt den 75ern unter der Woche die 50er genommen.. Somit hat das Ergebnis nicht ganz gepasst, aber das müsste meine perfekte Dosierung sein, meinte meine Ärztin.

0

Bis auf die Bauchschmerzen ist das haargenau das was Menschen mit Depressionen haben... 😳 Mal davon abgesehen, vielleicht solltest du mit einem Profi darüber sprechen, denn das mit den Schlafproblemen wird von selbst kaum verschwinden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoogleGirl05
29.10.2015, 23:17

Daran habe ich auch schon gedacht. :/ Irgendwie ist kein Schwung mehr in meinem Leben.. Mit einem Profi sprechen ist schwer :/ Vielleicht schaffe ich es bei meinem nächsten Arzttermin darüber zu sprechen und mir professionellen Rat einzuholen. Danke trotzdem für die Antwort! (:

0
Kommentar von Micromanson
30.10.2015, 10:06

Das Problem ist dass ein Arzt eben keine Kompetenzen hat so wie ein Psychotherapeut... Kein Problem :-)

0

Klingt nach Depressionen. Seelische Ursachen können auch körperliche Folgen haben. Am besten mal einen Psychologen aufsuchen. 

Diese ganze Hilfskacke aus dem Internet von wegen selbst Hypnose bringt nichts. Da muss wirklich mal eine Spezialist her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoogleGirl05
28.10.2015, 21:40

Klar helfen mir Aussagen aus dem Internet nicht weiter, aber ich traue mich nicht zu einem Psychologen oder Arzt zu gehen.. Ich denke immer, dass es anderen bestimmt schlechter geht als mir :/ Und vorallem habe ich Angst nicht ernst genommen zu werden.. Darüber im Internet reden ist leichter als es jemandem ins Gesicht zu sagen.. Danke trotzdem für deine Antwort..

0

Symptome einer Depression hat jeder Mensch mal. Gerade Menschen mit Schilddrüsenproblemen.

Lass dich erstmal von Kopf bis Fuß durchchecken und behandeln (bis deine Selen- und Schilddrüsenwerte konstant im Normalbereich sind), bevor du dir da selbst eine psychische Krankheit diagnostiziert. Das können nur ausgebildete Psychologen / Psychiater / Psychotherapeuten.

Wenn du mit deinem Umfeld und Ausbildung unglücklich bist (und man muss keine Depression haben, um das zu sein), dann ändere doch zuerst daran etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoogleGirl05
29.10.2015, 23:12

Meine Schilddrüsenunterfunktion wird seit einem Jahr behandelt. Ich diagnostiziere mir nichts, sondern möchte mich informieren, da es hier vielleicht Leute gibt denen es genauso geht. Dann fühlt man sich nicht so alleine :/

0

Ich kann das bestens nachvollziehen, weil es mir so ähnlich geht, Schlafprobleme, Lustlosigkeit und keinerlei Motivation. Zu den Bauchschmerzen kann ich nichts sagen, weil ich sowas in der Art eig. noch nicht erlebt/gehört habe. Aber wenn die Seele leidet, leidet der Körper oft auch. Hast du schonmal mit jemandem über deine jetzige Lage geredet? 



Ich denke, du solltest mit einem Experten darüber reden.


Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoogleGirl05
28.10.2015, 21:41

Ich habe meiner Familie von diesen Bauchschmerzen erzählt.. Nur über den Rest kann ich nicht sprechen.. Ich habe einfach Angst nicht ernst genommen zu werden :(

0
Kommentar von GoogleGirl05
28.10.2015, 21:51

Das ist es eben auch. Meine Stiefmum arbeitet als Krankenschwester auf einer psychiatrischen Station.. Ich glaube dass meine Familie dafür nicht geeignet ist.. Die wurden noch nie mit solchen Problemen konfrontiert.. Daher zweifle ich auch daran, dass sie mich verstehen :/ Freunde habe ich zwar, aber keinen der für das geeignet ist.. Ich möchte sie damit nicht belasten, da sie emotional nicht so stark sind und nicht wissen wie sie mit so etwas umgehen sollen :/ Naja und zum Arzt mag ich auch nicht :/ Ich will nicht als jemand enden, der Antidepressiva runterschlucken muss... :/ Das ist super lieb von dir ♡

1

Was möchtest Du wissen?