Frage von shanks06, 139

Ich verstehe meine Frau nicht mehr?

Hallo Community,

ich habe einige Fragen an die Frauenwelt, vllt tummeln sich hier ja auch ein paar Eheberater :P

Ich bin seit ca 2 Jahren Verheiratet, nur verstehe ich meine Frau nicht mehr. Meine Frau hat die Eigenschaft das sie alles mit mir machen möchte, ich finde es zwar schön, aber ich bin ein Mensch der Zeit für sich braucht.

  • Wenn sie shoppt muss ich dabei sein! (Ich war paar mal mit)
  • Wenn ihre Schwestern uns besuchen (die wohnen sofort gegenünber), will sie das ich auch mit denen sitze und im Endeffekt sitzt dann jeder in der Ecke und ist an seinem Smartphone dran.
  • Sie ist ein sehr aktiver Mensch und will immer raus in die Frische Luft, ich finde es sehr schön, aber ich brauche auch mal ab und zu Ruhe, will mich von der harten Arbeitswoche erholen

Meistens läuft unser Wochenende so ab.

Sie steht morgens um 8 Uhr auf und fragt mich was wir machen?^^

Diese Eigenschaft hat aber auch ihre Schattenseite. Ich habe das Gefühl das meine Frau eher an ihre Bedürfnisse denkt als an meine und deren Familie. Sie ist sehr egoistisch. Und wenn keiner nach ihrer Pfeiffe tanzt dann wird sie Aggresiv und richtig beleidigend. Früher hat sie sich entschuldigt, aber jetzt nicht mehr, sie ist sehr Sturr geworden. Wenn sie es will dann muss es sein, ohne wenn und aber!

Wir Unternehmen jede Woche was und das ist ihr zu wenig. Ich habe keine Zeit mehr für mich und meine Freunde! Wenn ich was mit Freunden vorhabe sagt sie nichts, aber versucht an dem tag meine Laune Kaputt zu machen, damit ich je kein spaß habe.

Ich bin halt ein Mann, ich schaue Fußball und ich zocke auch an meine Playstation. Ich bin weder Alkoholiker, noch gehe ich in i.eine Spielothek. Ich arbeite und stehe mit beiden beinen fest im Leben.

Letztens haben wir uns wieder gestritten, der Grund hierfür war das an dem Tag Champions League war (Ich schaue Fußball seit ich denken kann) Wir waren schön spazieren und ich habe ihr gesagt das ich am Abend 20:45 Fußball gucken werde. Sie wurde Aggresiv und hat mich beleidigt und meinte das ich sie "Einenge" (KP was sie meint) Ich habe dann zu ihr gesagt das es eigentlich andersrum ist. Nach ner Stunde hat sie sich bei mir entschuldigt, aber ich konnte nicht mehr, weil es immer das selbe ist.

Wir haben auch eine Abmachung das ich 1x in der Woche Playstation zocken darf. Aber die versucht mit den Tag so zu versauen das ich keinen spaß habe! Ich zocke entweder wenn sie auf der Arbeit ist, oder an dem tag wo die Abmachung ist.

Noch Etwas komisches an ihrem verhalten. Wenn wir auf der Couch liegen und kuscheln, steht sie ohne ein Wort zu sagen auf und geht in ihr Bett. Nach 5 min ruft sie mich und sagt das ich zu ihr kommen soll und nein sie will kein sex in dem Moment. Ich habe das Gefühl das sie mich kontrollieren will. Sie ruft immer und wenn ich sage komm du weil ich grad nicht kann, wird sie sauer und kommt nicht.

Ich komme nicht mehr klar, ich fühle mich echt eingeengt. Habt ihr Antworten??

Antwort
von Utanyan, 32

Ich würde sagen hier sind ein paar klärende Worte fällig.
Und zwar dringend.

Denn anscheinend bist du unzufrieden, zu Recht wie ich finde,
und sie ist auch unzufrieden, in meinen Augen allerdings zu Unrecht.

Du bist ein erwachsener Mensch.
Natürlich muss man sich im Eheleben, bzw. mit der Familie arrangieren,
man muss Rücksicht nehmen und auf den anderen eingehen.
ABER!

Auch du hast ein Recht darauf, das auf deine Bedürfnisse Rücksicht genommen wird. Natürlich darfst du auch PlayStation zocken, wenn du das möchtest. Selbstverständlich darfst auch du was mit deinen Freunden unternehmen. Und auf jeden Fall hast du das Recht selbst zu entscheiden ob und wann du was im Fernsehen gucken möchtest.
Ich kenne dich jetzt nicht persönlich, aber so wie du das schilderst hält sich das bei dir in einem geregelten Rahmen, bzw. habt ihr dort klare Regeln abgesprochen, damit trotz allem deine Frau nicht zu kurz kommt. (bei der PS zum Beispiel.)

Und trotzdem ist es ihr nicht genug.

Ich würde dir dazu raten dich mit ihr hinzusetzen und zu reden.

Überlege dir vorher was du durch das Gespräch erreichen möchtest, und was dir besonders wichtig ist, damit du dir vorher schon einmal Gedanken darüber machen kannst was sich auf jeden Fall ändern soll und wie das vielleicht zu erreichen ist.

Dann solltest du sie auf jeden Fall auch äußern lassen ob und was sie stört,
vielleicht gibt es für ihr Verhalten ja sogar einen Grund..?

Ohne ein Gespräch wird es nämlich leider immer so weitergehen und ich denke das wäre dann auch für dich alles andere als förderlich, wie du gesagt hast solltest du dich ja auch von der Arbeitswoche erholen können und nicht 24/7 auf Achse sein müssen wenn du das nicht willst.

Sie muss auch respektieren, das du eben auch noch andere Beschäftigungen neben ihr hast, andere Kontakte pflegen will - so wie sie eben auch.
Sie hat Freundinnen, sie hat ihre Schwestern und die Besuche/Treffen mit ihnen will sie sich ja auch nicht nehmen lassen.
Mach ihr klar, wie sehr es dich mitnimmt, dass sie scheinbar nur auf ihre eigenen Bedürfnisse achtet und dass es dich verletzt, wenn sie dann gleich ausfallend oder beleidigend wird, sobald es mal nicht nach ihrer Nase geht.
Sie ist ein erwachsener Mensch und auch sie muss Kompromisse eingehen und einsehen können, wenn es denn mal nicht alles so laufen kann wie sie das gern hätte.

Ich wünsche dir alles Gute dabei und drücke dir die Daumen.

LG
Utau

Antwort
von Kunsttier, 22

Das Problem ist nicht deine Frau, sondern ihr beide! Ihr langweilt euch! Und ihr teilt auch nicht wirklich die Interessen des anderen! 

Auch wenn du mal mit deiner Frau shoppen gehst oder dem Kaffeeklatsch mit ihren Schwestern beiwohnst, tust du das nicht aus eigener Überzeugung, sondern aus Pflichtbewusstsein. Du kannst mit all dem eigentlich recht wenig anfangen. Und du siehst auch nicht ein, weshalb du so tun solltest. Deine Frau ist auch nicht viel besser. Sie macht sich nicht einmal die Mühe, sich nach deinen Interessen zu erkundigen. Da sie weiß, dass sie eh nichts von Fußball versteht, geht sie erst gar nicht mit zum Champions-League-Gucken, sondern ist lieber beleidigt, weil du etwas unternimmst, wo sie nicht mitreden kann. 

Na super! Ihr habt beide einfach keinen Bock auf das, was dem anderen gefällt! Du magst ihre Mädchenausflüge nicht und sie mag deine Männerabende nicht. Ihr scheint da auch beide ziemlich unflexibel und stur zu sein. Und das ist auf Dauer ziemlich frustrierend für euch beide. Deshalb reagiert deine Freundin aggressiv, während du dich resigniert zurückziehst. 

Leute, so geht das nicht! Du musst dich von der illusorischen Erwartung befreien, dass eine "gute Ehefrau" ihren Kerl vor allem in Ruhe lässt, und deine Frau muss sich von dem Traum verabschieden, dass ein "guter Ehemann" sich freiwillig zu einem besseren Menschen erziehen lässt! Mir scheint, dass du dir gedacht hast "die ist zwar ultra aktiv, aber ich werde schon meine Ruhe vor der haben", während sie sich gedacht hat "der hängt zwar gerne auf der Couch, aber ich werde ihn schon an die frische Luft zerren"! Ihr hättet eure Unterschiede ernster nehmen sollen! 

Nun seid ihr aber verheiratet und wollte es auch sicher noch eine Weile bleiben. Wenn das so ist, dann solltet ihr etwas flexibler werden! Ja, ich weiß, dass Nagellack und Schuhe nicht so dein Ding sind. Aber das bedeutet nicht, dass diese Begriffe ewig Fremdwörter für dich bleiben müssen. Du bist auch ganz sicher noch männlich genug, wenn du Stiefel von Pumps oder die Farben rot und rosé unterscheiden kannst! Frag deine Freundin doch einfach mal, was sie da so macht und was ihre Lieblingsfarbe ist etc. Gleichzeitig kann deine Freundin auch mal mit dir "Mario Kart" oder "Halo" zocken (weiß ja nicht, was du spielst). Macht euch doch mal einen Spaß daraus, eure Interessen auszutauschen. Malt euch gegenseitig die Fingernägel an, backt Kekse und geht zum nächsten Länderspiel! Befreit euch mal von dem "Typisch Frau" vs "Typisch Mann" Bild. Natürlich kann das nicht funktionieren! Und dann wird's auch echt langweilig – wenn du nicht weißt, was ein Tanktop ist und wenn sie nicht weiß, was ein Pils ist! Außerdem könnt ihr euch auch mal nach ganz neuen Aktivitäten umschauen. Vielleicht stellt ihr ja fest, dass ihr echt gerne zusammen ins Museum geht. Oder dass ihr ein bestimmtes Film-Genre richtig gut findet. Sucht nach Gemeinsamkeiten! 

Also setzt euch mal zusammen und erzählt euch gegenseitig, wie ihr euch so fühlt. Das tut eurer Kommunikation auch gut. Es sollte nämlich nicht passieren, dass ihr anfangt, euch gegenseitig zu beleidigen, wenn ihr mal anderer Meinung seid! Daran solltet ihr arbeiten! Erkläre deiner Freundin, dass es dir nunmal zu viel ist, wenn ihr jeden Tag etwas total Krasses unternehmt. Und im Gegenzug wird sie dir vielleicht gestehen, dass sie es schade findet, wenn du ihren Schwestern gegenüber nie den Mund aufmachst. Habt Verständnis füreinander. Ihr seht ja sicherlich beide ein, dass ein Problem besteht. Also hört euch gegenseitig zu und bestellt euch zum Trost eine Familienpizza! 

Antwort
von Schnoofy, 50

Ich verstehe Deine Frau sehr gut - besonders seit ich deine bisherigen Fragen gelesen habe.

https://www.gutefrage.net/nutzer/shanks06/fragen/neue/1

Bitte richte ihr mein tiefes Mitgefühl aus.

Kommentar von shanks06 ,

Und was soll an meinen bisherigen Fragen so falsch sein?

Antwort
von MonikaDodo, 15

Da hat sich was eingespielt.
Diesen Kreislauf musst du dringendst! Unterbrechen.
Du bist zu nachgiebig, vielleicht aus Faulheit oder vielleicht um Konflikten aus dem Weg zu gehen. Wenn du so weitermachst wirst du immer mehr kontrolliert und eingeengt. Kontrolle über den anderen haben, das ist es was deine Frau macht und das hat gar nichts mit Liebe zu tun.
Mach was Du möchtest, Diskussionen bringen da gar nichts.
Lass sie meckern und maulen.... Die Frau ist sehr egoistisch. Setz dich durch... Sonst wird das nix.
Ich bin eine Frau aber sowas geht gar nicht!

Antwort
von zimtstern661, 44

Lass dich nicht so kontrollieren! Sag ihr mal genau was dich stört und redet einfach mal miteinander! Auch du darfst deine Freiheiten haben! Sag ihr das einfach klipp und klar!

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Damit macht man den Bock zum Gärtner!

Antwort
von MuttiSagt, 20

Das klingt schon fast nach psychischen Problemen. Sie klammert und lässt dir keinen eigenen Raum. Das ist kein normales Verhalten , sondern bedarf eine Therapie. Frauen mit dieser Art Probleme geben sich nie zufrieden.

Antwort
von Arthes, 39

So hart wie sie ist muss du auch sein mein freund. Wer von euch hat eig die hosen zuhause an? Du musst auch dein mund aufmachen und sagen ne du heute möchte ich mich ausruhen oder mit kumpels in der bar bier zwicken! Sag es ganz normal natürlich nicht in der letzter minute (: Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Feuerherz2007, 34

Wenn ich mir deine Fragen anschaue, dann tut mir eher deine Frau leid. Du bist möglicherweise ein krankhafter Zocker und Spieler, der eigentlich keine Frau braucht. Ich denke auch, dass das was du hier schreibst, nur die halbe Wahrheit ist und sehr einseitig von dir dargestellt wird. Gehe zu einem Psychologen, damit du von dem Wahnsinn schnell wegkommst, sonst ist irgendwann die Frau weg und dann ist das Geschrei groß!

Kommentar von shanks06 ,

"Ich mache mir weniger Gedanken über die Probleme die andere machen, sondern eher über die Probleme, die andere haben. Dann ist es auch möglich anderen zu helfen, was mir selber mehr bringt, als mich über das Verhalten mancher Menschen zu ärgern."

Paradox findest du nicht? 

Bevor du über jemanden Urteilst den du nicht kennst, pack lieber erst an deiner eigenen Nase! 

Ich habe um Tipps gebeten von wirklich hilfsbereiten Menschen.

Außerdem musst du mir den unterschied zwischen Krankhaftem zocken erklären? Wenn für dich in der Woche 5 Std zu viel ist, dann bitteschön.

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Finde ich nicht, damit ist dein Problem gelöst, denn es liegt in dir selber begründet und da muss man nicht nach Lösungen bei anderen Menschen suchen, denn du rückst damit auch deine Frau in ein sehr schlechtes Licht, benutzt sie, um von deinen eigenen Problemen abzulenken, suchst das Problem bei anderen, das ist meiner Meinung nach schäbig, sei froh, dass du eine Frau hast, die dich offensichtlich von dem Problem wegbringen willst und du siehst sie als Problem - unmöglich ein solches Verhalten!

Kommentar von shanks06 ,

Hast du nicht richtig gelesen was ich geschrieben habe?
Es ist nicht nur das zocken sondern allg. das sie sich bei jeder Sache aufregt die ihr nicht gefallen. 

Anscheinend lebst du in so einer kontrollierten Beziehung, das du dein Blick zur Realität verloren hast.

Du tust mir echt leid

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Es ist jetzt sehr wichtig, dass du in dieser Situation einen Psychologen kontaktierst, zunächst würde ich deine Frau aber nicht damit konfrontieren, sie kann ja nichts dafür. Dann beginnt die Therapie und in dieser Phase muss du quasi "die Hosen runterlassen", buchstäblich, damit sie dir nicht auch noch abhaut!

Antwort
von troublemaker200, 22

Freiraum ist enorm wichtig. Offenbar vertraut sie Dir auch nicht so 100%ig.

Antwort
von maxim65, 45

Also kaum ein Mann versteht (s)eine Frau. Ist einfach so. Ansonsten willkommen im Ehealltag. Wenn eine Ehe gut gehen soll müsst ihr euch arrangieren. Da kann es auch sein das es mal Krach gibt wenn die Regeln abgesteckt werden. Das einzige was hilft ist reden und kompromissbereit sein. Ist natürlich eine Sache die von beiden gewollt sein muss. Ihr müsst beide lernen euch gegenseitig zu repektieren und zu verstehen das es Zeiten gibt wo ihr gemeinsam was tut und das es Zeiten gibt wo jeder auch Zeit für sich hat ohne das der Andere einbezogen ist.

Kommentar von macqueline ,

Leider falsch geklickt,  Finger zu dick.

Kommentar von Kunsttier ,

Also kaum ein Mann versteht (s)eine Frau.

Also wirklich! Frauen sind nicht vom anderen Stern! Was soll das denn?! Meine Herren, lasst euch doch nicht so entmutigen! Ihr tut euch selber keinen Gefallen, wenn ihr den Frauen den Stempel der Rätselhaftigkeit aufdrückt und euch dadurch in eine ewige Misere der Ratlosigkeit begebt! 

Kommentar von maxim65 ,

Das war scherzhaft gemeinst aber hat durchaus seine Verankerung in der Realität. Männer und Frauen nehmen Sachen halt unterschiedlich war und verhalten sich nach ihrere Wahrnehmung. Das hat was mit den biologischen Gegebenheiten zu tun und auch mit dem bisherigen Erfahrungsschatz.  Und bisher hat mir noch nie ein Mann auf eine Frage "x oder y " mit "Ja" geantwortet. Frauen schon:)

Kommentar von Kunsttier ,

Es ist super unverschämt, wie du Frauen als von Natur aus hohle Wesen darstellst, die eine Entscheidungsfrage nicht von einer Wahlfrage unterscheiden können – weil "typisch Frau"! Das ist Blödsinn! Menschen, die sich in derselben Position befinden, nehmen eine Situation außerdem ungeachtet ihres Geschlechtes unterschiedlich wahr! 

Kommentar von maxim65 ,

Oh Mann. Ja du hast Recht und ich meine Ruhe. So viel Verbohrtheit ist schon selten. Komm wieder runter.

Antwort
von josef050153, 7

Im Eheleben muss man sich zusammenraufen. Hast du denn schon mit ihr darüber gesprochen?

Antwort
von mariannelund, 6

ja hört sich kompliziert an, sie möchte scheinbar im Mittelpunkt stehen und möchte ihren Willen durchsetzen.

Probleme gibt es wenn Du einen Wunsch äußerst und sie zustimmen muß

die bessere Lösung wäre wenn sie Dir sagt das Du Fußball gucken sollst oder Playstation spielen sollst.

manchmal hilft es wenn man die Frage anders formuliert.

"was meinst Du Schatz, soll ich jetzt Fußball schauen oder Playstation spielen " ?

dann muß sie zwischen diesen Beiden Möglichkeiten entscheiden und Du gibst ihr die Entscheidungsmöglichkeit was sie ja möchte.

sie wird sich dann zu einem der Beiden Möglichkeiten entscheiden und hat dann Dein Vorhaben bewilligt und wird dann selber kaum dagegen widersprechen können. Sie kann ja nicht erst erlauben und dann widersprechen ist also in ihrer eigenen Entscheidung gefangen.

es ist für uns Männer auch eine Lernaufgabe mit unseren Frauen umzugehen.

und aus Erfahrung kann ich Dir auch sagen,  lass Deine Frau immer ausreden, das hilft Dir sehr. Ganz egal was sie sagt.

Und niemals Deiner Frau widersprechen, das ist überhaupt nicht nötig oder hilfreich, zum einen tut sie das sowieso selber und zum anderen machst Du dich nur unbeliebt bei ihr

also lass Deine Frau immer ausreden und niemals widersprechen, glaub mir es hilft Dir sehr viel weiter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten