Frage von mara1100, 59

Ich verstehe ihn nicht, was will er, Freundschaft oder mehr?

Hey ^^ ich weiß dass ich schon ganz gf damit vollgespamt hab aber manchmal bekomme ich einen Satz als Antwort und der reicht mir nunmal nicht, also meine Frage:

Was denkt ihr, sieht er mich als 'Kumpelin' oder mehr?

-er gibt mir Spitznamen -er will, dass wir uns umarmen :3 -er sagt, dass er sich nicht traut, mich zu umarmen, weil er nicht weiß ob ich das will -ich bin sein Lieblingsmensch - (hat er gesagt) -er ist traurig wenn wir nicht schreiben können (also mal ein paar Stunden nicht z.B. :o) -er ist nur mir gegenüber total offen, vertraut mir und zeigt Gefühle -in der Schule guckt er mich oft an (hat er selbst gesagt, ich habs nicht bemerkt) -er sagt, dass ich ihm wichtig bin und er es sich nicht vorstellen könnte ohne mich zu leben und dass er mich lieb hat -er stalkt mich DAUERND auf allen möglichen Plattformen :D -er 'ärgert' mich -er trifft sich gern mit mir und er meinte, dass ich mal zu ihm kommen soll, wenn seine Eltern weg sind ... -wir schreiben wirklich jeden Tag von morgens bis abends und er wirkt verzweifelt wenn wir nicht schreiben können -er will mir helfen wo er kann -er sagt, er will es, was Nähe angeht, langsam angehen lassen..

was meint ihr?

Antwort
von Berlinfee15, 59

Guten Abend mara1100,

ist das wirklich so schwer zu verstehen? Eine Freundschaft im weiteren Sinn verbindet euch doch bereits. Er sagte, ER will es langsam angehen, also eine Vertiefung der bestehenden gegenseitigen Verbindung. Denkbar ist, dass er sich Deiner Gefühle nicht sicher ist und aus diesem Grunde eine abwartende Haltung einnimmt. Hier dürfte Deine Seite die entscheidende Wendung bringen, falls auch Deine Bereitschaft vorhanden. Da ihr sehr viel miteinander schreibt, müssten dazu auch (langsam) die passenden Wortfetzen fallen. Du bist ihm wichtig, wobei er sicher -mit viel Taktgefühl- Deine Verhaltensweise toleriert. Die scheint -für ihn- eher eine undefinierbare Rolle zu spielen. Es liegt bei Dir eine evtl. andere Wendung zu veranlassen. Klare Haltung deinerseits erforderlich.

Kommentar von mara1100 ,

Danke schonmal für die ausführliche Antwort.. Also zusamengefasst meinst du, dass er was für mich empfindet/er sich was vorstellen könnte und eben nicht weiß, wie ich dazu stehe...?

Kommentar von Berlinfee15 ,

Ja, so dürfte es ausschauen:)

Kommentar von mara1100 ,

okay danke sehr :)

Antwort
von Nalzet, 56

Mehr als nur Kumpelin. Wenn ihr euch aber so gut kennt, habt ihr doch sicher schon in der Freizeit etwas zu zweit unternommen. Du solltest ihn mal direkt darauf ansprechen, denn er scheint ja verrückt nach dir zu sein (vielleicht schon etwas übertrieben verrückt :P).

Kommentar von mara1100 ,

Wir trauen uns beide im rl kaum zu reden...

Antwort
von 0neand0nly, 42

Er sieht dich entweder als "kleine Schwester" (also kumpelhafte, beschützende Liebe) oder er liebt dich tatsächlich. Schwer zu sagen. Das kann nur er selbst wissen.

Kommentar von mara1100 ,

Oh Gott.. Schwester? Oh Gott..

Kommentar von gerolsteiner06 ,

glaub doch nicht, was andere dazu schreiben; der einzige kennt ihn doch auch nicht, also kann er nicht wissen was er denkt

Kommentar von mara1100 ,

ich trau mich nicht ihn zu fragen weil es alles zerstören könnte und abwarten killt

Antwort
von JZG22061954, 24

Der Junge wird so um die 15 oder 16 Jahre alt sein und befreundet seid ihr beide doch auch bereits und das sogar ziemlich gut würde ich einschätzen und ebenso würde ich auch behaupten, das der Junge schon an erheblich mehr mit dir interessiert ist und das hat er dir doch auch letztendlich relativ deutlich zu verstehen gegeben. „...er will es, was Nähe angeht, langsam angehen lassen. „ Von daher stellt sich hier eigentlich nur noch die Frage, wie siehst Du das denn eigentlich?

Kommentar von mara1100 ,

Das Alter stimmt total weil er genau zwischen 15 und 16 ist und ja, wir sind gute Freunde. Ich bin seine beste Freundin (er hat außer mir keine andere) und er ist einer meiner besten Freunde. Wir sind beide besorgt um den anderen wenn was ist und er vertraut mir auch eigentlich alles an, egal ob familiär oder privat und manchmal wundert er sich wieso er mir so vertraut. Also eigentlich will ich damit sagen, dass wir uns gegenseitig sehr wichtig sind und das auch so von dem anderen nicht wissen und wir beide ohne einander nicht aushalten würden...Das mit der Nähe kam eigentlich mehr von mir. Wir haben vor einiger Zeit über 'Knuddeln', also eigentlich Umarmen, geredet und ich meinte, dass ich ihn auch umarmen würde, mich es aber nicht traue weil ich nie weiß ob mein Gegenüber das will. Genau das selbe sagt er auch zu mir, dass er immer denkt ich wolle nicht. Aber er hat zu verstehen gegeben, dass er mich umarmen will aber bei Kuscheln war er zurückhaltender. Wir müssen eben abwarten, bis wir uns bei ihm oder mir zuhause treffen, was wir bisher noch nicht gemacht haben. Also theoretisch habe ich das mit der Nähe angesprochen, aber er scheint meiner Meinung nach nicht ganz abgeneigt... Meine Sicht der Dinge ist, dass ich ihn gerne umarmen und mit ihm kuscheln würde. Das heißt, dass ich Rücksicht nehmen muss weil ich - wie ich denke 'mehr will als er'. Was ich nicht genau einzuordnen weiß ist dieses 'langsam angehen'. Was will er langsam angehen lassen? Freundschaft oder mehr ...? Weil er eigentlich meinte, er würde keine Beziehung wollen; er war aber auch noch nie richtig verliebt...

Kommentar von JZG22061954 ,

Danke für deine ergänzenden Informationen. Mit langsam angehen lassen, meint dein bester Freund das er es nicht überstürzen möchte derweil er möchte das es was ernsthaftes werden soll zwischen euch.

Kommentar von mara1100 ,

Danke für Ihre Antworten, sie sind wirklich hilfreich! Was ich nicht verstehe, ist aber, dass er öfter sagt, dass er keine Beziehung will. Er stellt sich das stressig vor und dass man dann so gut wie keine Freiheiten mehr hat.. aber dann macht er sowas oder schreibt total süße Dinge... Eine Freundin meinte, sie wäre sich sicher, er würde auf mich stehen, würde es aber selbst nicht wissen. Letztens hat er mich gefragt, wie man merkt, dass man verliebt ist.. Mich verwirrt das Ganze einfach..

Kommentar von JZG22061954 ,

Gerne. Dein bester Freund ist selber verwirrt und er bemüht sich darum das ganze richtig einzuordnen und er mag dich jedenfalls sehr und das ist schon mal optimal. Es ist aber natürlich auch nicht gesagt das es am Ende was wird, ihr habt aber die Möglichkeiten etwas daraus zu machen und da ist die Methode der quasi kleinen Schritte schon ganz OK.

Kommentar von mara1100 ,

Denken Sie, er weiß es vielleicht wirklich nicht? Viele sagen nun mal, dass er sich verliebt verhält, so wie er schreibt und so...

Kommentar von JZG22061954 ,

Nur er kennt dieses Gefühl noch nicht und das verwirrt ihn und deshalb auch die Frage an dich " wie man merkt, dass man verliebt ist..."

Kommentar von mara1100 ,

Ohh okay dankeschön! SIe haben mir sehr geholfen!

Kommentar von JZG22061954 ,

Gerne.

Antwort
von noname978, 17

Das ist doch ganz eindeutig. Klar steht er auf dich

Kommentar von mara1100 ,

Da sagt jeder was anderes, aber danke :D

Antwort
von emmacp, 51

für mich hört sich das so an, als würde er was für dich empfinden :)

Kommentar von mara1100 ,

Vielen Dank für die Antwort! :)

Kommentar von emmacp ,

nicht der rede wert :) ich drück die daumen, dass was gutes bei rumkommt! :)

Kommentar von mara1100 ,

Awww danke!!! :)

Antwort
von gerolsteiner06, 17

Ihr Kinder der heutigen Medienwelt tut mir echt leid.

Wenn ich das lese was Du schreibst wird mir schlecht:

"er gibt mir Spitznamen -er will, dass wir uns umarmen ...er ist nur mir gegenüber total offen, vertraut mir und zeigt Gefühle... "usw.

"wir schreiben wirklich jeden Tag von morgens bis abends" Aber im wirklichen Leben guckt ihr Euch nicht an.

Merkt ihr denn gar nicht, daß das gar nicht das Leben ist ? Alles was ihr da virtuell macht ist doch nur ein Fake. Wenn ihr nicht dazu kommt Euch anzusprechen und mal gemeinsam was zu unternehmen, dann werdet ihr nie lernen wer das gegenüber ist. Und hier in GF bekommst Du keine vernünftigen und verläßlichen Antworten. Die bekommst Du nur, wenn Du Dich auf ihn  einläßt ... im richtigen Leben, nicht virtuell in Fazzzebukk.

Kommentar von mara1100 ,

Ja, ich weiß! Aber wir können uns nunmal nicht so oft treffen. Und wir haben unsere Gründe, dass wir in der Schule nicht reden. Beim Telefonieren und Skypen sind wir auch offener... und wir können uns nur draußen treffen und da sind immer Menschen.. wir arbeiten ja dran...

Antwort
von ursula39, 19

Langsam solltest Du mal ohne Hilfe zurecht kommen !

 Wie oft noch meldest Du dich hier mit dem leidigen Thema ?Wenn Du nicht verstehst was er von Dir will , dann frage ihn gezielt genau danach !

Aber es sollte Dir klar sein , warum er Dich einlädt wenn seine Eltern nicht anwesend sind ?

Aber auch d a s  ist hier -zigfach erörtert worden ... :(((  !!

Kommentar von mara1100 ,

Er will keinen Sex.. aber er will auch nicht dass seine Eltern was von uns 'erfahren' weil sie ihn nerven würde. Und ja ich weiß, dass ich das zigtausend Mal gefragt habe, aber es macht mich absolut kirre.

Kommentar von ursula39 ,

Dann wende Dich endlich anderen Dingen zu die Dich nicht kirre machen !

Kommentar von gerolsteiner06 ,

dann höre endlich auf hier zu fragen und frage ihn, aber nicht virtuell, sondern von Angesicht zu Angesicht

Kommentar von mara1100 ,

wenn ich nur an ihn denke..?
nicht mutig genug

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten