Frage von RealingOne, 19

Ich verstehe dir fragwn nicht könnte mir die einer erklären ,Danke?

Chemie Physik

Antwort
von JTKirk2000, 3

Die Massenzahl gibt grob gesagt die Summe der Neutronen und Protonen im Kern an. Da die Masse der Elektronen vernachlässigbar ist, spielt diese in Bezug auf die Massenzahl kaum eine Rolle. Wichtiger ist, dass es zu so ziemlich jedem chemischen Element verschiedene Isotopen gibt, also gleiche Protonen- aber verschiedene Neutronenanzahl im Kern. Zur Ermittlung des entsprechenden Durchschnitts spielt dabei die Häufigkeit der jeweiligen Isotope eines chemischen Elements eine entscheidende Rolle.

Atome haben, im Gegensatz zu Ionen, ebenso viele Protonen im Kern wie Elektronen in der Atomhülle. Da sich diese Ladungen bei Atomen insgesamt ausgleichen, sind Atome nach außen hin elektrisch neutral, Ionen aber nicht.

Die dritte Frage ist nicht ausreichend lesbar, sorry.

In Bezug auf das Verstehen von Fragen, würde ich in Zukunft dazu raten, selbst mehr Gedanken darüber zu machen und eventuell Google zu bemühen. Verstehen bedeutet auch, zuvor erlerntes anzuwenden, selbst wenn es nur in Deinen Schulunterlagen enthalten ist. Wenn Du mit so relativ einfachen Fragen bereits Probleme hast, würde ich Dir raten, lieber nicht Physik zu studieren, denn dann hättest Du keine Chance.

Kommentar von RealingOne ,

Vielen dank, aber ich war da krank als wir das durchgenommen haben und ich möchte es auch nicht studieren

Kommentar von JTKirk2000 ,

Vielen dank, aber ich war da krank als wir das durchgenommen haben

Nimm es mir bitte nicht übel, aber dafür hat man einen Mund zum Fragen, einen Lehrer und Mitschüler zum Antworten und ein Lehrbuch, in welchem man es nachlesen kann.

ich möchte es auch nicht studieren

Das mit dem Studium war von mir auch nicht böse gemeint. Es ist nur so, dass jemand, der eine gute Begabung in Physik hat, also physikalische Vorgänge gut verstehen und Zusammenhänge erkennen kann, gute Vorteile sowohl in der Schulphysik, als auch später im Abitur und im Studium hat, während jemand, der schon in der Schule mit Physik seine liebe Not hat, im Studium vermutlich gar nicht mehr klarkommt.

Antwort
von ichbinauchdabei, 6

a) Aus der Summe der Protonenzahl und der Neutronenzahl. Die Zahl der Elektronen kann man vernachlässigen

b)weil Atome genau so viele Protonen beinhalten wie Elektronen, dadurch heben sich die Ladungen gegenseitig auf und das Atom ist elektrisch neutral

Antwort
von TheHarshHeretic, 5

2 a) Die Massenzahl eines Atoms setzt sich aus der Anzahl an Protonen und Neutronen im Kern zusammen. 2 b) Atome sind nach außen hin elektrisch neutral geladen, da sich die Ladungen aufheben. Das heißt, in einem Atom gibt es genauso viele Elektronen, wie auch Protonen.

Kommentar von RealingOne ,

Danke mit liegt chemie nicht so :/

Kommentar von TheHarshHeretic ,

Kein Thema. Jeder hat mal irgendwo Schwierigkeiten. 

Kommentar von RealingOne ,

Ich habe da noch eine frage elemntarteilchen sind doch neutron protonen und elektronen oder ? Und was versteht man unter ladung ?

Kommentar von TheHarshHeretic ,

Genau. Protonen, Elektronen und Neutronen bilden Elementarteilchen. In der Physik versteht man unter Ladung, 
die Eigenschaft von Teilchen oder Objekten, mit einem Feld zu wechselwirken. 

Kommentar von RealingOne ,

Und was ist  ist von neutron die ladung ?

Kommentar von TheHarshHeretic ,

Neutronen sind neutral, also gar nicht geladen. Sie sorgen unter anderem dafür, dass die Protonen sich im Kern nicht abstoßen. Denn wenn man sich mit dem Magnetismus und der Elektrizitätslehre in Physik auskennt weiß man -> ungleiche Ladungen / Pole ziehen sich an, gleiche Ladungen / Pole stoßen sich ab. 

Kommentar von RealingOne ,

Und protonen und elektronen?

Kommentar von TheHarshHeretic ,

Wenn der Kern positiv geladen ist, dann sind die Protonen wie geladen? Richtig positiv. Elektronen sind übrigens negativ geladen.

Kommentar von RealingOne ,

Und wie heißen die periodensystem der elemte die waagerechten reihen
Und die senkrechten reihen ?

Kommentar von TheHarshHeretic ,

Die waagerechten Reihen nennt man Perioden. Diese Perioden geben die Anzahl der Schalen / Hüllen an. 

Die senkrechten Reihen nennt man Haupt- und Nebengruppen. Die Hauptgruppen geben immer die Anzahl der Außenelektronen an.

(Mit Ausnahme von Helium, Helium hat 2 Außenelektronen, nicht 8 :D)


Kommentar von RealingOne ,

Oke danke wir schreiben nämlich morgen eine chemie arbeit über atomen und säure

Kommentar von TheHarshHeretic ,

Viel Erfolg :)

Kommentar von RealingOne ,

Du hast das vertauscht mit den waagerechten und senkrechten

Kommentar von TheHarshHeretic ,

Äh? Nein! Waagerecht bedeutet horizontal und horizontal stehen ganz klar im PSE die Perioden. 

Antwort
von Wandkosmetiker, 8

Schau mal hier rein. Da wirst du auch Antworten auf eine Menge anderer Fragen finden.
https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/chemie/artikel/ordnungszahl-und-massen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten