Frage von Timme21, 92

Ich verstehe die LoL Spieler nicht mehr, warum ist man so von sich selbst überzeugt?

Ich versteh es nicht mehr. Egal was man macht, überall gibt es Flame. Wenn ich einen Hook mit Blitzcrank nicht treffe oder 0/3 stehe. Wenn man nicht gepingt hat oder man die Vorstellungen der anderen nicht befriedigen kann. Direkt gibt es Flame.

Was bringt das geflame? Will man beweisen wie ach so toll man doch ist?

Meiner Meinung nach erkennt man wahre Spieler nicht daran, ob sie nun Platin oder Silber sind, sondern einfach an ihrem Verhalten. Klar, jeder macht mal etwas falsch und es kann auch das Spiel entscheiden, aber anstatt direkt zu Flamen könnte man doch einfach nett ausgedrückt erklären, was jetzt der Fehler war oder was man besser machen könnte. Diese Flamer zerstören den Spielspaß von Anfängern! Ich musste es selber miterleben. Was bringt es euch, Platin zu sein? Gebt ihr damit etwa in der Schule an?

Habt doch einfach mal Spaß! Wer immernoch denkt, rumflamen zu müssen, soll sich mal dieses Video ansehen. https://youtu.be/nxAabW7JfTQ

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jcreich, 5

Schönes Thema... zudem ich auch gerne etwas sagen würde...

Ich kann aus eigener Erfahrung sprechen! Ich spiele seit ss 4 und wurde nach meinen Einstufungsspielen in Bronze platziert. Hier sind die größten Flamer zu Hause! Keiner bekommt irgendwas hin aber die gegenseitigen Beleidigungen sind on top^^ Ich habe lange in dieser Liga gespielt und habe mich auch mental angepasst. Ich habe geflamet bis zum geht nicht mehr. Schon in der Champselect habe ich versucht meine Teammades bloß zu stellen (habe es ja nicht anders "gelernt) wenn sie einen Champ gespielt haben, der mir überhaupt nicht gefallen hat. Letztendlich habe ich mehrere Chatsperren erhalten und 2 x eine ranket Sperre bekommen... Alles in allem ging das bestimmt ein Jahr so. Bis ich wirklich in Bronze 5 gelandet bin und nur noch Idioten und Flamer in meinem Team hatte. Ich wollte aber nicht mehr in Bronze sein:D und habe angefangen mich über das Spiel zu informieren, habe viele Videos bei yt geschaut und sehr sehr sehr viel gelesen. Resultat = ich hab 2 Wochen pausiert und dann wieder angefangen. Innerhalb von wenigen Wochen bin ich nach Silber gekommen und spiele aktuell in Gold. Wie ich das geschafft habe? :P

Eigentlich ganz einfach... Ich habe aufgehört zu flamen! :) Hört sich total blöd an, ist aber so... Ok, ich hab auch viel an mir gearbeitet, an meiner Rolle als Support und achtete fortan nur noch auf mein eigenes Spiel. Es hat mch nicht mehr interessiert, wenn unsere Mitte bei Minute 10  0/11/0 stand, es war mir egal, wenn mein Adc ne Gurke war oder wir 0 Ganks vom Jungler bekamen! Weil ich verstanden habe, dass ich diese Sachen NICHT beeinflussen kann!  Das Einzige was man bei League of Legends beeinflussen kann ist sein eigenes Spiel, seine eigene Einstellung, sein eigenes Mind-Set, die eigene Lane, Farm, Entscheidungen! Es klingt vielleicht etwas philosophisch, doch es ist zu 100% zutreffend!

Ich muss noch dazu sagen, dass ich, sobald ich aufgehört habe den Chat mit Beleidigungen zu zu spamen, auch angenehmere Teammades bekam. Klar hatte ich auch danach noch viele Flamer im Team, die ich jedoch sofort gemutet habe! Und im Vergleich zu vorher war das auch erträglich. Ich habe Games am laufenden Band gewonnen und bin (wie schon erwähnt) in kürzester Zeit und "mit Leichtigkeit" eine komplette Division aufgestiegen.

Ich merke manchmal auch noch ab und zu, dass mich manche Spiele mad machen und ich genervt bin. Dann höre ich einfach auf zu zocken und beschäftige mich mit anderen Dingen. Mein Ziel ist es, diese ss noch nach Platin zu kommen :)

Antwort
von maxtrabold, 72

eine bessere elo denkt jeder dass er sie verdient, besonders bei lol ist dieser kompetetive gedanke viel zu sehr im vordergrund, ich spiel nur noch normals deswegen, dann gibts auch weniger geflame

Antwort
von TheHighElo, 30

1. Spiel Normals ,da gibt es wenige geflame oder ARAM ,da gibt es so gut wie nie geflame

2. Spiel mit deinem Freunden ein Ranked Game ,falls du welche hast (war ein Spaß sry.)

3.Wenn du alleine ein Ranked Game spielst ,dann unterhalte dich mit deinem Gegnern und nicht mit deinen FlameSpieler. Sag deinem Gegner ,dass sie die Flamer reporten sollen (Du sollst natürlich auch reporten).

4. Höre NIE auf die Flamer ,sondern auf die Gegner oder auf die NICHT flamer

Mit dem Befehl /all kannst du mit deinem Gegner sprechen. Ich hoffe ,dass meine Tipps dir geholfen haben.

Antwort
von byBerry, 38

Das war auch der Grund, weswegen ich dann nicht mehr lol gezockt habe. Zocke nurnoch höchstens mir freunden weil es einigermaßen ertragbar ist (oder spiele Aram, weil es da so gut wie nie flame gibt und es eig auch bockt). Aber es sieht in anderen großen Onlinegames nicht anders aus z.b. in CSGO. Da ist das geflame sogar manchmal noch schlimmer. Ich schätze mal, dass einem das Selbstwertgefühl stärkt, wenn man einen hohen rang hat. Dann kann man vor seinen Freunden angeben, dass man ei en höheren Rang hat als er. 

Antwort
von sepki, 15

Es gibt immer Leute die ein zu starkes Ego haben.

Denken zu hoch, von sich selbst oder wollen eigene Fehler nicht eingestehen. Egal in welcher Hinsicht.

Bei einer so großen Community sind dementsprechend viele Leute dieser Art zu finden.

Antwort
von Kreuzzzfeuer, 11

Kennst du die Mute-Funktion? ;-)

MrMaikAp hat ja die Road to Diamond-Reihe. Das letzte Video was ich mir dazu angeschaut hab, war auf jeden Fall, wie er gleich zu Beginn alle gemuted hat. Keiner hatte was geschrieben, er wollte einfach in Ruhe kommentieren und SPIELEN.

P.S. Pings kann man immer noch sehen

Antwort
von TalonNEUr, 28

das geflame ist lediglich das rauslassen des frustes über die fehler der anderen oder auch die eigenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten