Frage von Bektas99, 98

Ich verstehe die Kupplung nicht so ganz?

Hallo leute. ich hatte heite meine 4. Fahrstunde.ich fahre eig ganz oke aber ich verstehe immer noch nicht des mut der Kupplung.Z.b. Fahre ich auf gang 1 und muss plötzlich langsamer machen, weil rechts ein auto komnt und der vorfahrt hat deshalb drück ich die bremse (aber ich will nicht anhalten) ,dadurch wirds ja sehr sehr langsam dass auto,aber das Auto würgt dann ab, obwohl ich auf gang 1 bin,WARUM?

Antwort
von rockerholic, 37

Die Kupplung ist dazu da den Kraftschluss zwischen Motor und Getriebe zu trennen bzw. herzustellen und somit das Motordrehmoment auf das Getriebe zu übertragen. Vom Getriebe geht die Kraft über die Kradanwelle aufs Achsgetriebe und letztendlich zu den Rädern.
Betätigt man die Bremse, sodass das Fahrzeug zum Stillstand kommt, ohne auszukuppeln, hält die Bremse quasi den gesamten Antriebsstrang fest. Weder Getriebe, noch Kurbelwelle des Motors können sich dann drehen. Die Kolben können nicht mehr arbeiten, folglich geht der Motor aus.

Antwort
von HantelbankXL, 26

Das kann man eigentlich nur physikalisch erklären:

Wenn du einmal den Motor gestartet hast, dann kennt dieser keinen Stillstand. Das heißt, er dreht sich, immer, bis du in wieder abstellst (oder er abstirbt). Das wird Standgas oder Leerlaufdrehzahl genannt.

Das Problem ist jetzt Folgendes: Die Drehung des Motors wird genau dann auf die Räder übertragen, wenn ein Gang eingelegt ist und die Kupplung NICHT betätigt wird. Wenn du nun die Räder mit der Bremse abbremst, dann geht das ohne Betätigung der Kupplung direkt auf den Motor. Ab einem gewissen Punkt (Unterschreitung der Leerlaufdrehzahl) wird es dem Motor zu viel. Er möchte immer noch weiter drehen, aber du blockierst ihn dabei. Es ist so, als würdest du mit einem Stock den Ventilator-Flügel berühren. Mit der Kupplung wird die Verbindung zwischen Motor und Räder getrennt.

Antwort
von HobbyTfz, 41

Hallo Bektas99

Wenn du im 1. Gang sehr, sehr langsam fährst und die Kupplung nicht drückst dann wird die Drehzahl des Motors zu niedrig und er stirbt ab. Wenn du die Kupplung aber drückst dann wird die Verbindung zwischen Motor und Getriebe getrennt und der Motor kann mit der Leerlaufdrehzahl weiterlaufen, auch wenn du noch langsamer wirst

Gruß HobbyTfz

Antwort
von AnyBody345, 44

Weil im ersten Gang die Motorbremswirkung auf Grund der Übersetzung höher ist und du zusätzlich noch bremst .

Antwort
von Teddy42, 63

Du warst bestimmt schon so langsam das du weit unter dem Standgas gekommen bist in der Motordrehzahl dann geht er halt aus.

Antwort
von AHepburn, 43

Wenn du zu langsam wirst (merkst du und hörst du am Motorengeräusch), musst du entweder runterschalten oder, wenn du schon im 1. Gang bist, die Kupplung getreten lassen.

Antwort
von soga57, 51

Irgendwann ist das Auto halt zu langsam. Das wäre dann der Moment, die Kupplung zu drücken. Sobald du wieder fahren kannst, Kupplung los lassen und Gas geben wie beim Anfahren.

Die Kupplung trennt den Motor vom Antriebsstrang. Wenn du zu langsam wirst und nicht die Kupplung drückst, würgst du den Motor ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten