Frage von Benni20, 12

Ich verstehe Aufgaben zum Linearen Funktionstest nicht?

Wir hatten heute im Unterricht den linearen Funktionsterm und die Steigung von linearen Funktionen. Jetzt hatten wir bei den Hausaufgaben eine Aufgabe:

Gib die Steigung m und den Punkt P (0|t) an.

a) f (x) = 0,5 x + 3

Ich verstehe nicht wirklich wie ich das mache. Ich weiß nur das t 3 ist.

Und dann sollten wir noch den Grafen zu einer linearen Funktion machen.

f: x --> 1,5 x + 1

Da habe ich so ziemlich gar keinen Plan.

Könntet ihr mir also bitte helfen, sodass ich die restlichen Teilaufgaben alleine lösen kann.

Danke im Vorraus.

Antwort
von Blvck, 12

Wie du schon richtig erkannt hast, ist t die Zahl, die am Ende addiert/subtrahiert wird. m ist dementsprechend die Zahl vor dem x, in dem Fall also 0,5. Oder allgemein:

y = mx + b (bzw. + t)

Für den Graphen setzt du einfach verschiedene Zahlen für x ein, rechnest y aus und trägst dann die Punkte ins Koordinatensystem ein.

Antwort
von blueswing, 9

die steigung ist immer die zahl vor dem x.

Um den Graphen zu zeichnen musst du bei t anfangen, im koordinatensytem. also bei deiner zweiten Formel 1 nach oben auf der y- Achse. Dann musst du 1,5 Kästchen nach unten/oben und 1 nach links/rechts. 1 nach links/rechts musst du gehen, da du dir einfach denken kannst dass die Steigung m ein Bruch ist, der wird aber nicht hingeschrieben, wenn unten eine eins steht, nur bei 2, 3...

Jetzt musst du nochmal 1,5 Kästen nach unten/oben gehen und ein weiteres nach rwechts/links

Hoffe du hast es soweit verstanden

Kommentar von blueswing ,

sorry hab die erste aufgabe vergessen, du musst für den Punkt x eine zahl einfügen, mit den anderen addieren und das ergebnis davon ist f(x)

Antwort
von vikodin, 9

y=1,5x+1 -> d.h. in deinem koordinatensystem mit x und y achse sind die vielen punkte über diese gleichung dargestellt... diese bilden eine gerade... zeichnen kannst du diese wenn du 2 punkte ausrechnest und dann eine gerade mit hilfe dieser punkte zeichnest... 

bsp. y=2x-1 , dann ist wenn man für x = 2 einsetzt der dazugehörige y wert 3... du hast einen punkt (2|3) , x=3 ist y=5 der punkt ist (3|5) ... wenn du nun eine gerade mit diesen beiden punkten machst dann hast du bereits alle möglichen punkte für diese Funktion eingezeichnet... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community