Frage von LouisPride, 48

Ich versteh nicht was in mir abgeht?

Hallo, ich habe seit ca 2 1/2 Monaten Probleme, dass ich sehr oft grüble, also so über negative Dinge und daswegen auch manchmal Angst habe. Nun ist das so, dass ich einen Gedanken habe, der hält dann so paar Wochen, dann muss ich entweder über nichtsmehr wirklich nachdenken oder über etwas neues negatives. Bin Männlich 15

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Step44, 28

Du bist in der Pubertät. Da ist Chaos im Kopf und den Gefühlen. Versuche dich auf deine Schule zu konzentrieren und mach einen Sport. Das lenkt dich ab.

Antwort
von Fipsi61, 23

Hallo Louis,das kannte ich auch und mein Hausarzt hat mich zu einem Psychologen geschickt,denn mit negativen Gedanken,grübeln und Angst,solltest du es auch machen.Mir hat es gehofen,denn dein jetziger Zustand ist für dich auch sehr quälend,denke ich.lg

Antwort
von salazar22, 6

Das sind höchstwahrscheinlich Zwangsgedanken, die viele Jugendliche in der Pubertät haben, inklusive mir selbst. Es ist wirklich schrecklich, immer den gleichen, quälenden Gedanken zu haben. Er ist ununterbrochen da, bei mir hielt er 2 ganze Jahre an. Ich dachte daran seit ich morgens aufstand bis ich abends schlafen ging. Es ist so nervig, dass man sich auf nichts anderes mehr konzentrieren kann. Ich dachte anfangs, dass das was ganz schlimmes sei, was es ja auch ist für die Betroffenen, aber ich glaube, dass viele Menschen so eine Phase einmal durchmachen, bin mir aber nicht sicher. Ich habe zumindest davon gehört, dass einige Menschen damit mal konfrontiert wurden. Sind das bei dir wirklich Gedanken, die du jede freie Minute in deinem Kopf hast? Also wirklich IMMER? Ich habe den Gedanken immernoch, nur macht er mir nichts mehr aus, ich habe mich an die Vorstellung gewöhnt, die mir früher so schlimm erschien. Du darfst nicht daran denken, dass du nicht daran denken darfst, denn das führt dazu, dass du erst recht daran denkst. Sag dir einfach: oh, was für ein interessanter Gedanke; das klingt gut, usw. Du darfst es nicht wie ein Problem sehen, denn dann wird es erst recht zu einem.

Antwort
von Inhout, 25

Du wirst Erwachsen mann. Das ist normal. Du machst dir Gedanken über Dinge die dich vielleicht betreffen könnten weil du weist das es Folgen haben könnte.

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Angst, 15

Hallo LouisPride,

diese negativen Gedanken sind wohl sehr belastend, wenn sie Dir Angst machen. Magst Du davon erzählen, was das für Gedanken sind?

LG

Antwort
von Fipsi61, 12

nein,Pubertät ist nicht die Antwort auf alles

Antwort
von Retschkopf, 38

Pubertät

Kommentar von storyoftheyear ,

Pubertät ist nicht die Antwort auf ALLE Probleme..

Kommentar von Retschkopf ,

Auf dieses schon

Kommentar von Step44 ,

Das ist sicher richtig, aber es ist auch nicht gleich alles pathologisch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community