Frage von Fujbdtibc, 105

Ich verstecke mich vor mein Vater?

Mein Vater hat mich angeschimpft das ich nichts machen würde und den ganzen Tag nur rumliegen würde seit dem verstecke ich mich auf der Toilette (seit 3 std)ich weine immer noch aber er hört es glaub ich nicht hab die Dusche an gemacht so das mich niemand hört ich habe richtig Angst vor mein Vater wenn er wütend ist ich putze eig am Tag das Bad mein Zimmer das Zimmer von meiner Schwester mache den Abwasch bring den Müll raus geh mit den Hund raus mache das Wohnzimmer sauber und mache meine Hausaufgaben ich habe grade viel Stress weil bald Prüfungen sind und er ist den ganzen Tag bei der Arbeit wenn er nach Hause kommt bin ich natürlich schon fertig und liege deshalb aus der Couch er schreit mich an und wenn ich sage glaubt er mir nicht und ich möchte nicht mit ihm streiten ich weiß nicht warum aber ich habe immer Angst das er mich schlägt er hat mich zwar noch nie geschlagen aber wenn er wütend ist ist er ein anderer Mensch ich glaube er hat ein Aggression Problem und während ich unter Tränen das hier schreibe und im Bad eingeschlossen bin schreit er immernoch rum und macht Sachen kaputt.

Ich möchte nicht zum Jugendamt oder so ich möchte nur mit jmd darüber reden/schreiben können

Antwort
von Otilie1, 38

schwierig zu beurteilen, aber wenn du seit 3 stunden auf dem klo eingesperrt bist. wirst du das problem nicht lösen können. versuche mit deinem vater zu reden, was anderes kannst du da nicht machen.  frage ihn ob er denn nicht sieht was du machst oder ob du mal ein paar tage wirklich nichts machen sollst damit er es sieht. hast du denn keine mutter mehr ?

Antwort
von Wuestenamazone, 27

Dann sag ihm was du schon alles gemacht hast. Er wird dich nicht schlagen. Nützt ja auch nichts wenn du dich grundlos im Bad einsperrst. Und deine Schwester was macht die? Du mußt das klären. Ich würde sagen das ist ein Fall fürs Jugendamt wenn er so austickt

Kommentar von Fujbdtibc ,

Meine Schwester ist 5 sie und hält noch zu jung aber ihr dreck macht sie meistens weg

Antwort
von VeganCupcake, 23

Hey,

Also ich kenne das Problem bei mir ist es seit Jahren ähnlich... Ich bin jetzt 16 aber als ich in deinem Alter war hat mich das auch immer sehr getroffen. Dieses unmissverständnis wieviel man für die Familie doch tut obwohl man selbst so viel zu tun hat...

Und wenn du einen Rat von mir annimmst, geh' zum Jugendamt. Ich verstehe, dass du das nicht möchtest, mich hat das damals auch viel Überwindung gekostet. Aber das sind Menschen, die reden mit deinem Vater und die nehmen dich auch nicht weg... Versprochen, ich rede hier aus Erfahrung.

Dein Vater braucht Hilfe, meiner auch.

Ist er vielleicht alleinerziehend? Was ist mit deiner Mutter? Die Schwester von der du sprichst ist jünger, oder?

Antwort
von Soeber, 18

Ich rate Dir, rede mit deinem Vater, sage ihm was Du schon alles machst und das Du erstens nicht alles mache kannst und zweitens auch Zeit für dich brauchst, für die Prüfungen etc - für Deine Zukunft, Du bist keine Maschine. Wenn er nun wieder Aggressionen hat nützt auch das Reden Dir nichts, es entlastet Dich wahrscheinlich, jedoch ist dieses Problem noch nicht aus der Welt geschafft, dann musst Du in den sauren Apfel beißen und es dem Jugendamt erzählen... Denn das geht so nicht, Du merkst es Doch selbst das Dich das psychisch belasten tut, Du weinst schließlich und versteckst Dich, das kann so ja nicht für die Dauer sein.

Gruß

Antwort
von NalaLilly, 38

Ich würde dir raten räum auf und dann geh lernen!! Prüfungen sind wichtig du kannst ja lernen wenn er kommt?

Kommentar von NalaLilly ,

hast dubkeine Mutter mehr und wo ist deine Schwester?

Kommentar von Fujbdtibc ,

Doch aber meine Mutter sagt nix wenn er schimpft ich glaube sie hat insgeheim auch Angst

Antwort
von Kathalol1, 23

Oh mein Gott du tust mir echt leid..ich hab nur keine Ahnung wie ich der helfen soll!? Was sagt denn deine mutter dazu?

Antwort
von deadpool42, 37

Kenn ich meine mutter ist auch so:(
Ich red danach immer mit freunden, versuch sie zu meden

Antwort
von Firecobra, 39

Ok,das ist ein ernstes Thema!

Obwohl du NICHT möchtest muss ich dir raten das du zum Jugendamt gehen solltest. 

Sonst:

-red mal mit deinem Vater und erklär ihm alles (Das du dich nicht wohlfühlst etc.)

-red mit Verwandten die dir helfen:Oma,Opa,Geschwister,MUTTER

Wenn es wirklich so schlimm ist GEH ZUM JUGENDAMT!!!

Antwort
von selijan, 37

Hast du jemanden mit dem du darüber schreiben kannst? oder reden?

also vielleicht deine beste/r Freund/in ?

:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community