Frage von yatoliefergott, 113

Weshalb verspüre ich keinen Hunger, keinen Appetit, aber auch kein Völlegefühl?

Ich habe einfach immer ganz normal gegessen (Frühstück, Mittag, Abendbrot), wie jeder andere und hab einfach mit essen aufgehört, wenn die anderen auch aufgehört haben zu essen. Sozusagen habe ich noch nie darauf geachtet, ob ich Hunger habe oder so. Meiner Mama hab ich das gesagt und sie meinte, ich solle mal einen tag lang nichts essen, um zu testen, wie sich Hunger anfühlt. Naja, ich habe einen Tag lang nichts gegessen und habe am abend danach genau das gleiche verspürt wie sonst auch: nichts. Am tag danach hab ich wieder normal gegessen und mir ist aufgefallen, dass ich nach dem essen das gleiche Gefühl habe, wie davor. Ist das bei jemandem von euch auch so?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Parnassus, 71

Wie lange ist das schon so? Gab es möglicherweise irgend ein Vorfall/ Auslöser dafür. Du solltest einen Arzt aufsuchen, es sollte ein Blutbild gemacht werden und verschiedene Untersuchungen stattfinden. 

Versuche genug zu trinken, sonst wird dein Körper  das höchstwahrscheinlich nicht mehr lange mitmachen.

Kommentar von yatoliefergott ,

keine sorge, ich esse mehr als genug. meine Eltern passen da auf. das doofe ist, ich weiß nicht wann genug ist und wann ich normalerweise keinen hunger mehr habe

Kommentar von Parnassus ,

Das ist ja schon mal gut das du ißt. Solltest dann ein Gefühl dafür entwickeln was normale Portionen sind. Trinken halt nicht vergessen, sonst kann dein Körper nicht richtig Verstoffweckseln. Im Moment denke ich noch an irgendeinen Keim, Gendefekt oder auch etwas psychisches...du stellst mich vor Rätsel

Antwort
von Leonie1213, 77

Vielleicht bist du ein Vampir... Vampire haben keinen Hunger, nur Durst...

Kommentar von yatoliefergott ,

ich trinke so gut wie nie

Kommentar von Leonie1213 ,

Mhmmm... Dann ein Alien ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community