Frage von apfelinchen00, 39

Ich vermisse sie so sehr! Aber ich möchte sie auch nicht vergessen, was kann ich tun?

Hallo Leute, wie oben schon da gestellt, vermisse ich jemanden total... Ich bin vor 2 Tagen aus einen Jugendcamp aus Spanien wiedergekommen und da hatte ich halt so einen Betreuer (Teamer). Und meine Teamerin hat sich halt immer total toll um mich gekümmert und mir geholfen bei allem was war. Und dann habe ich ihr halt einen Brief geschrieben, indem ich ihr gesagt habe, wie toll ich sie finde und das ich froh bin sie kennengelernt zu haben. Den hab ich allerdings anonym geschrieben und dann hat sie bei dem nächsten Treffen die Gruppe gefragt, wer das war und das sich derjenige bei ihr melden soll, da sie das total süß und toll fand.. und sie sagte auch, dass sie einen Verdacht hatte...Und am selben Tag sind wir leider schon abgefahren, aber vor der Abfahrt habe ich ihr dann noch gesagt, dass ich den Brief geschrieben habe und das ich das auch alles ehrlich gemeint habe. Darauf hat sie dann gesagt, dass sie sich bereits dachte, dass ich das gewesen war... Auf jeden Fall ist es jetzt so, dass ich sie so mega doll vermisse und auch Ablenkung bringt nichts mehr... uvh denke trotzdem an sie und wünschte ich wäre noch immer bei ihr... Was kann ich tun?

Antwort
von SasciaJylle, 10

Ich kann dich total verstehen, ich hab diese Situation auch schon
mehrmals durchlebt. Jedes Mal aufs Neue hab ich gedacht, ich will zu der
Person zurück,  sofort, und mir überlegt, was ich alles tun würde,
damit ich zurück kann.

Hab mir auch jeden Abend im Kopf Gespräche
zurecht gelegt, die aber wohl nie stattfinden sollten. Bisher hab ich
es immer irgendwie überstanden, auch wenn ich abends, wenn ich alleine
war total verzweifelt war. Ich konnte nichts gegen die Situation
unternehmen.

Zwischendurch war es immer wieder in Ordnung, aber
dann kamen wieder Momente, wo ich einfach nur schreien wollte, weil ich
keinen Kontakt (telefonisch, schriftlich, persönlich) zu der Person
aufnehmen konnte.

Es ist schon länger her, dass ich die Person zum letzten Mal gesehen habe, und es kommt mir schon wie Jahre.

Ich glaube, du wirst einfach warten müssen, bis es mit der Zeit besser wird.

Ich habe (leider) den Fehler gemacht, dass ich nachdem wir uns seit einiger Zeit nicht mehr gesehen haben, ich für wenige Tage in der Nähe der Person gewohnt habe, habe sie dann auch gesehen und zum Teil auch ein paar Worte wechseln könne, aber als ich dann wieder Zuhause gewohnt habe war das Gefühl schlimmer als vorher, und ich hab mir gewünscht, ich wäre da nicht gewesen. Aber als ich dort war, habe ich nicht drüber nachgedacht und fand es einfach richtig, dass ich dort vor Ort/bzw in der Nähe bin.

Ich find es zwar schön, die Person kennengelernt zu haben, aber würde ich sie nicht kennen, hätte ich das Gefühl nicht.

Ich glaube einfach, dass wir abwarten müssen, bis die Gefühle mit der Zeit verschwinden. Ob wir wollen oder nicht. Gefühle die wehtun, sind dafür da, uns stärker zu machen, obwohl ich das in dieser Situation absolut bescheuert finde, dass es so ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten