Frage von Sel33, 42

Ich verliere meine Haare - Hilfe?

Hallo zusammen !

Ich bin gerade mal 17 jahre alt und verlieren meine Haare.
Seit 2 wochen ist es extrem schlimm. Auch wenn nur kurz
Es ist so schlimm, dass ich schon paar löcher im haaransatz habe.
Ich esse gesund ( sehr viel frühte und gemuse ) und von allem ! An das kann es nicht liegen.
Ich treib 3 mal pro woche sport. ( seit 2 woche nicht mehr wegen vereins wechsel ab morgen wieder )
Ich habe sehr viel stress ( pendele zur schule, stress mit eltern und psyschisch nicht in top form )
Ich wasch mir oft die haare kann das deswegen sein ??

Was kann ich tun damit es besser wird ? Soll ich zum artzt ?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Michipo245, 21

Spontan würde ich sagen es liegt am Stress. Versuch etwas daran zu ändern. Ansonsten lass vielleicht mal deine Blutwerte kontrollieren. Eventuell hast du einen Vitaminmangel 

Antwort
von Huflattich, 3

Im Herbst  und Frühjahr verliert man ohnehin meist mehr Haare.

An der Ernährung kann es sehr wohl liegen Besonders wenn man sich anscheinend so gesund ernährt und man dabei nicht auf Nahrungsergänzung achtet, kann es zu Mangelzuständen kommen 

Es gibt manche Vitamine und Spurenelemente, die der Körper dringend benötigt also z.B. Biotin (Vit H) , Bierhefe, Kieselsäure,.aber auch Kupfer, Eisen, Mangan, Magnesium, Kalzium, Vit D, etc. das ganze Programm halt .

Sollte es nicht bald besser werden - mit den oben angeführten Ergänzungen -solltest Du einen Bluttest zur Abklärung de Mineralhaushalts in Erwägung ziehen..... .  

Außerdem könnte vielleicht ein Hormonstatus beim Frauenarzt gemacht werden .

Antwort
von Mrmorrigan, 6

Könnte das nicht einfach genetisch bedingt sein? Klar Stress hilft nicht aber bei mir ging es auch mit 16-17 schon stark los. Habe mich dann mit 18 zur glatze entschlossen und nur ganz kurz bereut ;-) jetzt mit 27 könnt ich mit Bart und luftiger Frisur nicht glücklicher sein.

Alles Gute

Antwort
von Sirius66, 7

Stress kann ja schon reichen ... Pille vielleicht? Hormonelle Schwankungen? Irgendwelche Darmgeschichten? Glutaen- oder Weizenintoleranz? Vitamin D? Schilddrüse?

Da kann ein Dermatologe, Internist/Endokrinologe oder auch ein Heilpraktiker helfen, der Sache auf den Grund zu gehen.

Ansonsten vielleicht nicht so oft waschen. Mal Trockenshampoo nehmen (ist auch keine Dauerlösung, aber mal geht es), thermische Reize vermeiden und silikonfreie Produkte verwenden.

Gruß S.

Antwort
von Mignon4, 10

Jeder Mensch verliert täglich viele Haare. Das muß nicht immer gleich krankhaft sein! Ich denke, du bildest es dir nur ein. Wenn nicht, gehe zu einem Arzt und lasse dich untersuchen.

Antwort
von Sumsum98, 2

Es ist auch gut Möglich, das sich deine Hormone gerade umstellen. Das kann auch Auslöser für Haarausfall sein.

Antwort
von Fussball17, 7

es liegt höchstwahrscheinlich am stres.... geh als erstes zum Arzt er kann dir sagen an was es genau liegt.. wenn du dann weißt dass es am stress liegt solltest du schauen wie du es schaffst dich zu beruhigen

Antwort
von larafer, 10

Lieber zum Arzt

Antwort
von gartenkrot, 6

Lass von deinen Arzt einen Blut hormonstatus machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community