Frage von Creamicupcake, 14

Ich verliere immer bei Vorträgen meine Stimme was kann man dagegen machen?

Hallo Christian muss morgen ein Referat halten und muss dauernd an meinen letzen Vortrag denken,bei dem ich meine Stimme verloren habe. Also sie wurde richtig kratzig und es wurde nach einmal trinken nicht besser. Es war einfach sehr unangenehm und ich fürchte es wird morgen nicht anders werden. Ich weiß ich soll nicht daran denken aber ich bin jetzt schon nervös. Im Unterricht Habenichts eigentlich keine Redeangst es passiert nur immer wenn ich länger als eine Minuten rede und mich alle dabei anstarren. Kennt das jemand?

Antwort
von piadina, 7

Ja, ich. Es ist wirklich sehr unangenehm und verunsichert total. Ich kriege es mittlerweile ganz gut hin, indem ich mich sehr intensiv auf mein ruhiges, tiefes Atmen konzentriere. Versuch das mal, auch schon zuhause, wenn niemand zuhört. Es braucht ein bisschen Übung.

Antwort
von tommy4gsus, 7

Das kenne ich - ich hatte das auch. Sogar so schlimm, dass ich am ganzen Körper zitterte. Damals war ich 17.

Heute kann ich vor 200 Leuten total entspannt reden.

1. Jeder ist aufgeregt, aber nur bei solchen, die Übung haben, verliert es sich, dass man ihm seine Nervosität anmerkt.

2. Ich bin ebenfalls auch heute noch aufgeregt, aber hauptsache man merkt es nicht.

3. Je mehr Du öffentlich sprichst, umso mehr kannst Du diese Nervosität überwinden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten