Ich verhüte nur mit Kondomen weil die Pille ruft bei mir Depressionen hervor ich will eine sichere verhütungsmethode aber keine: spirale, kupferkette oder Tabl?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Kondom ist bereits ein sehr sicheres Verhütungsmittel.

Es braucht sich bei korrekter Anwendung und Beachtung der richtigen Größe vor der Pille nicht zu verstecken, auch wenn leider oft etwas anderes behauptet wird.

Du kannst ja mal die verwendete Kondomgröße überprüfen und schauen, ob da noch Verbesserungspotential besteht.

________________

Was spricht gegen Kupfer-IUPs? 

Da die ja in keiner Weise in deinen Hormonhaushalt eingreifen, sollte es da auch keine Probleme mit Depressionen geben. 

Auch sonstige, bei hormonellen Methoden typische Nebenwirkungen sind nicht zu erwarten, lediglich mechanische Nebenwirkungen (also z.B. Schmierblutungen, verstärkte Menstruationsblutung bzw. -beschwerden) könnten auftreten, lassen oftmals aber auch wieder nach, sobald sich die Gebärmutter an den Fremdkörper gewöhnt hat.

________________

Ansonsten bliebe noch die sympto-thermale Methode "Sensiplan". Damit kannst du deinen Zyklus beobachten und findest für jeden individuell heraus, wann du von Fruchtbarkeit ausgehen musst und wann du sicher nicht (mehr) fruchtbar bist.

Dieses Wissen kannst du dann nutzen, um die Kondome nur noch in der fruchtbaren Zeit anwenden zu müssen bzw. auf vaginalen Verkehr zu verzichten, je nachdem, wie du in der fruchtbaren Zeit verfahren möchtest.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Einzige, was mir einfällt, was nicht unter den von dir aufgezählten Methoden ist und trotzdem sehr sicher, ist der Verhütungsring.

Ist weder eine Spirale noch die Kupferkette, noch sind es Tabletten. Allerdings funktioniert der Ring im Prinzip genau wie die Pille, das heißt mit Hormonen. Wenn du Hormone grundsätzlich ausschließt, kommt der auch nicht in Frage.

Depressionen hängen nun aber stark vom verwendeten Gestagen ab. Besonders das Levonorgestrel ist dafür bekannt. Es kann sein, dass dir das mit anderen Gestagenen nicht passiert. Eventuell würde es einfach reichen, wenn du eine andere Pille probierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Herz,

wird wohl nicht so einfach sein. Da kennt sich dann garantiert der Frauenarzt besser aus. Deshalb würde ich Dir zu einem Besuch des Frauenarztes raten.

Liebe Grüsse Lea

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was spricht gegen die von dir aufgezählten?

Am besten lässt du dich beim Gynäkologen beraten.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herz769
28.06.2016, 18:20

Hatte ich schon hat sich aber leider dadurch eine Zyste gebildet 

0
Kommentar von Herz769
29.06.2016, 20:15

Ich hatte da diese kupferspirale und ich hab angst das wenn ich die kupferkette nehme das das dann wieder passiert 

0

Mit diesen Vorgaben wäre ich gespannt, was Dein Frauenarzt Dir empfiehlt....

Nicht ganz einfach, aber auch nicht unmöglich:

Die symptothermale sensiplan-Methode und an den fruchtbaren Tagen Kondome oder eben andere Sexualpraktiken.

Klappt im Vergleich zum myway-Computer auch bei crazy Zyklen, ist allerdings auch aufwendiger.

Bei richtiger konsequenter, regelkonformer Anwendung aber durchaus sehr sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?