Frage von Zaison, 106

Ich verdiene 8,50 die Stunde, ist das gut?

Oder sollte ich doch teilzeit arbeiten und den Rest vom Amt aufstocken lassen? Kommt fast auf das selbe hinaus, nur das ich dann halb so viel arbeiten werde.

Antwort
von GravityZero, 54

Gut? Nein, das Minimum. Ob Teilzeit in Betracht kommt hängt von dir (ich möchte nicht vom Amt leben) und davon ab wie sich dein Gehalt entwickeln kann. Alles unter 18€ ist m.M nach relativ wenig.

Antwort
von Joergi666, 29

dien Sache verdeutlicht einfach, dass 8,50 Euro zu wenig Mindestlohn sind- Deutschland könnte 11 oder 12 Euro locker verkraften, dann würden sich solche Fragen nicht stellen, wobei das Amt natürlich immer verlangen würde eine Vollzeit-Stelle zu suchen.

Antwort
von Paguangare, 29

8,50 € Stundenlohn ist exakt der Mindestlohn. Es ist allerdings sehr viel besser, als nichts zu tun oder in einer "Maßnahme" zu stecken, falls man diese nicht als hilfreich empfindet.

Antwort
von MoveBoy, 17

8,50€ ist der momentane Mindestlohn, den es in Deutschland gibt. Die Ansicht darüber, ob es gut ist, liegt vermutlich im Auge des Betrachters.

Antwort
von alcaponymo, 67

Das ist der Mindestlohn. Das heißt praktisch dass du mit dem Minimum auskommen musst. Ausbeute meiner Meinung nach. 

Antwort
von tactless, 67

Wenn es Netto ist, dann ist es in Ordnung ja. Bei Brutto ist es der "normale" Mindestlohn.

Kommentar von Zaison ,

antworte gefälligst auf meine ganze Frage

Kommentar von tactless ,

Ahh okay ... am frühen Morgen schon trollen. Ja dann bin ich wieder raus! 

Kommentar von Schwoaze ,

@Zaison:...  gefälligst? ... schlechte Umgangsformen!

Antwort
von Julutex, 55

Klar is das gut mindestlohn erreicht👌👌

Antwort
von TimonPasslick, 12

Zaison macht sich nen Spaß aus dieser Website. Guckt euch sein Profil an!

Antwort
von Jonas11880, 26

Sagen wir es mal so, es ist reicht aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten