Frage von volleysunny, 64

Ich verdaue kaum etwas. Wenn der Magen anfängt zu verdauen fehlt mir die Luft. Weiss Jemand Rat?

Ich frühstücke Haferflocken-Brei mit 1 Banane (selbst gemacht). Mittags gibts Karotten, Brokkoli, Fenchel Kartoffeln und Lachs vom Dampfgarer, danach 150g Dinkelteigwaren (selbstgemacht mit nur Eigelb). Abends gibts das gleiche Gemüse wie mittags mit Hähnchenbrust oder Putenbrust. Ich nehme ab, esse aber ja ganz gut. Würde gerne zunehmen. Bin mittlerweile bei 48kg von 58kg. Es brennt oft zwischen den Schulterblätter. Mein Bauch wird hart. Kann mir Jemand einen Tipp geben was ich ändern muss?

Antwort
von Chumacera, 63

Vielleicht solltest du dein Problem mal einem Arzt schildern, der dich dann möglicherweise an einen Ernährungsberater weiterleiten wird. Dort wird dein Essverhalten kontrolliert und du bekommst Tipps, was du an deiner Ernährung besser/anders machen kannst.

Antwort
von AppleTea, 64

Vielleicht eine Unverträglichkeit oder es ist psychischer Natur. Damit musst du zum Arzt gehen

Expertenantwort
von ArchEnema, Community-Experte für Ernährung, 43

Hmm. Das hört sich alles sehr fettarm an. Ist das Absicht? Oberbauchbeschwerden nach dem Essen können z.B. auf ein Gallensteinleiden hindeuten, übertrieben fettarme Ernährung kann sowas verursachen. Alternativ käme noch eine Magenschleimhautentzündung in Betracht - isst du auch salzarm?

Der Körper braucht gewisse Mengen Salz und Fett.

Antwort
von Kaendesha1988, 51

Klingt vielleicht ganz lecker, hört sich aber nicht unbedingt so an, als würdest du damit unglaublich viele Kalorien zu dir nehmen.

Wenn du dir allerdings sicher bist, deinen Grund- und Gesamtumsatz damit zu decken, dann solltest du tatsächlich mit einem Arzt darüber sprechen.

Antwort
von putzfee1, 42

Geh mit deinen Problemen bitte zum Arzt. Hier kann niemand Ferndiagnosen stellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community