Frage von FROYO999, 35

Ich und meine freundin haben uns gestritten wie soll ich ihr sagen das ich nicht mehr ig´hre freundin sein will ?

sie hat zu sophie gehalten und ich zu annika. annika und sophie sind beste freunde und haben sich gestritten .und irgendwie haben sich sophie und annika wieder vertragen und sophie verabredet sich mit meiner besten freundin. sophie nimmt mir MEINE beste freundin voll weg!!!!!!!!!!!!! und meine beste freundin mag mich nicht mehr weil sophie ihr was eingeredet hat und jetzt mag sie mich nicht mehr das heist sie geht mir aus dem weg und wenn wir zusammen sitzen also in der schule dann redet sie nicht mit mir. und wenn ich frage ob wir uns verabreden sollen sagt sie sie hat sich schon verabredet und das sagt sie immer wenn ich sie frage ob sie heute schon was vorhat. und darum will ich die freundschaft beenden vlt. erkennt sie dadurch wie lieb sie mich hat und es wird wieder so wie fruher nur wir beide. aber wie soll ich ihr sagen das ich nicht mehr ihre freundin sein will? und eigentlich will ich ihr das nicht sagen weil sie mehr freunde hat als ich und sie alle zu sich ziehen wurde und ich dann garkeine freunde habe. und wir wollten zsm. in den urlaub fahren aber ich wwill das irgendwie nicht mehr. was soll ich tun?

Antwort
von Janiela, 12

Meine Güte, ihr habt ja Besitzansprüche an einander, als ob es um Dekorationsgegenstände ginge. Seid ihr eigentlich schon mal auf die Idee gekommen, dass Menschen, Gedanken und Gefühle frei sind?

Erstens: Dir kann niemand deine Freundin wegnehmen! Vielleicht wendet sich deine Freundin von dir ab, dann würde sich die Frage stellen, warum sie das tut. Tut sie das, weil sie gerade mit anderen Dingen beschäftigt ist? Oder macht sie das, weil sie dich weniger lieb hat als vorher? Im ersten Fall solltest du bedenken, dass Freundschaften oft über Jahrzehnte andauern, da ist es normal, wenn man mal weniger Aufmerksamkeit auf einander verwendet. Im anderen Fall wird die Freundschaft in Frage gestellt. Oft genug ist es aber auch so, dass ein/e Mädchen/Frau sich überhaupt nicht von einer Freundin abwendet, um sich einer neuen Freundin zuzuwenden. Schlag dir die Idee aus dem Kopf, dass jemand dir deine Freundin wegnehmen könnte, als ob sie keine eigene Entscheidungsfähigkeit hätte.

Zweitens: Offenbar hatte deine Freundin mit Sophie eine Gemeinsamkeit: Sie waren beide in der Streitfrage nicht deiner Meinung. Dass die beiden nun das Gefühl haben, einander zu verstehen, ist doch selbstverständlich. Du könntest dafür Verständnis zeigen, das würde jedenfalls eine echte Freundin tun, der es in einer Freundschaft nicht um Besitzansprüche, sondern um emotionale Unterstützung geht.

Drittens: Wenn du deine Freundschaft retten und den Streit beilegen willst, ist es nicht sinnvoll, die Freundschaft zu beenden. Das geht doch in genau die gegenteilige Richtung von dem, was du eigentlich willst. Im schlimmsten Fall akzeptiert sie das einfach und dann habt ihr euch endgültig zerstritten.

Viertens: "so wie fruher nur wir beide" hört sich nicht nach Freundschaft an, sondern nach Besitz, geradezu krankhaft. Deine Freunde gehören dir nicht und sie können so viele Freunde und Freundinnen neben dir haben, wie es ihnen beliebt. Schreib dir das hinter die Ohren!

Fazit: Sprich deine Freundin an und sag ihr offen, dass dir euer schwelender Konflikt auf die Nerven geht. Du willst den Streit mit ihr beilegen und von ihr wissen, woran du bist. Wenn sie eine echte Freundin ist, wird sie dir sagen, was sie an dir stört und du kannst dann beurteilen, ob man daran etwas ändern kann oder nicht. Wenn du eine echte Freundin bist, wirst du ihr zuhören und ihre Kritik erstmal annehmen und dann vernünftig darauf eingehen, anstatt einfach nur "aber ich hab dich doch lieb" zu jaulen und zu hoffen, dass der Konflikt dadurch beigelegt wird. Es ist doch klar, dass sie keine Lust hat, sich mit dir zu treffen, um Friede, Freude, Eierkuchen zu spielen, wenn ihr in Wirklichkeit grundlegende Meinungsverschiedenheiten habt.

Wenn sich eure Meinungsverschiedenheiten nicht mit einander versöhnen lassen, wenn also auch ihr beide unversöhnlich bleibt, dann kannst du die Freundschaft immer noch beenden. Das kannst du am einfachsten tun, indem du ihr sagst: "Unter diesen Umständen habe ich keine Lust mehr auf diese Freundschaft. Entweder du kommst jetzt auf mich zu oder ich schließe damit ab." Du könntest aber ebenso einfach damit abschließen und aufhören, den Kontakt zu ihr zu suchen, so wie sie aufgehört hat, den Kontakt zu dir zu suchen. Nicht wegen Sophie, sondern weil du und sie einfach keine echte Freundschaft gepflegt habt.

Antwort
von moose1312, 13

Keine Freunde? - INTERNET!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community