Frage von malke2014, 25

ich und meine frau bekommen geld vom amt lohnt es sich wenn ich alleine arbeite wir sind verheiratet und haben ein baby weil ich habe auch kein bock auf alg?

Antwort
von zippo1970, 16

Es lohnt sich immer zu arbeiten. Arbeit ist ja mehr als Broterwerb. Ein besseres Gefühl für sich selbst,, soziale Kontakte, Spaß, eine andere Lebensperspektive, Selbstbewusstsein......

Natürlich kann ich Dir nicht sagen, ob Du einen Job findest, mit dem Du deine Familie versorgen kannst. Zur Not kannst Du ja aufstocken, und weiter einen besseren Job suchen.

Alles ist doch besser, als seine Zukunft weg zu werfen, und seine Familie von der Solidargemeinschaft ernähren zu lassen.

Die wirtschaftlichen Zeiten sind gut. Mit ein wenig Flexibilität ist es gar nicht so schwer, für einen jungen Mann, einen Job zu finden. Mindestlohn haben wir auch eingeführt, von daher sehe ich gute Chancen für Dich, deine Familie allein zu versorgen.

Dann kann man auch ganz anders in den Spiegel schauen, und ist ein Vorbild für den Nachwuchs, der ja lernen soll, dass man sich im Leben anstrengen muss.

Viel Erfolg! :-)

Antwort
von SupraX, 25

Natürlich lohnt sich das. Schon allene wegen der Vorbildfunktion für euer Kind.

Solltet ihr durch deine Arbeit finanziell nicht gut gestellt sein (Niedriglohn), dann wird das Amt ggf. eine Aufstockung zahlen.

Meine persönliche Sicht dazu ist, arbeiten ist immer besser als vom Amt zu leben. Alleine schon für das eigene seelische Wohlbefinden. Allerdings sollte man sich auch nicht ausbeuten lassen. Arbeiten ja, aber nicht um jeden Preis.

Kommentar von malke2014 ,

da bleibt nur die frage was bleibt übrig vlt verdiene ich ja genau so viel wie jetzt vlt sogar weniger 

Kommentar von SupraX ,

Jetzt verdienst du ja 0€, also weniger geht nicht mehr. Aber ich verstehe schon was du meinst.

Unter ALGII kannst du in der Summe nicht kommen, weil das Amt bei Bedarf aufstockt. Ich weis jetzt nicht ob du einen Beruf gelernt hast und welche Qualifikationen und Erfahrungen du besitzt. Man muss da halt auch realistisch bleiben bei seinen Gehaltsvorstellungen. Nur ausbeuten lassen sollte man sich nicht. Etwas genaueres kann ich dir anhand deiner wenigen Angaben dazu nicht sagen.

Kommentar von aloisff ,

Nein, das wird auf keinen Fall passieren, Ihr werdet definitiv mehr Geld in der Tasche habe, wieviel ....das liegt dran wie viel Du verdienst und welche Aufwendungen Du hast, eventuell musst Du Dir die Mühe machen und alle Kosten die Du 'wegen der Arbeit' hast detailliert auflisten und dem Amt diese Belege vorlegen...

Antwort
von FunnysunnyFR, 19

Es lohnt sich immer zu arbeiten statt vom Staat zu leben.

Leider nicht immer finanziell.

Es kommt auf deinen Lohn an. Du hast mit Baby ja eine bessere Steuerklasse.

Und auch wenn es mir nur sehr schwer über die Tastatur kommt.

Wenn du nur einen Job zum Mindestlohn findest, werdet ihr nicht viel mehr als jetzt zum leben haben. Und musst noch genau so wie jetzt dem Amt über jeden Cent rechenschaft ablegen.

Antwort
von kindgottes92, 15

Weiß ja nicht, was du gelernt hast, aber bei einem halbwegs vernünftigen Job sollte man eine dreiköpfige Familie versorgen können. 

Antwort
von malke2014, 9

wenn ich jetzt 800€-1000€ netto verdiene bekommt meine frau dann trotzdem geld vom amt 

Kommentar von FunnysunnyFR ,

Auf jeden Fall. Es muß am ende genau so viel rauskommen wie ihr jetzt als Bedarfsgemeinschaft habt. Also ist das dann dein Verdienst plus ALG II.

Und jetzt sind es zu zweit mit Kind auch mehr als 1000 Eu.

Achtung auch Mietkosten vom Amt bezahlt, nicht vergessen mit einzurechnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community