Frage von aminarfaoui, 148

Ich und mein Kollege möchten Bibeln kostenlos verteilen und mit anderen über Gott reden. Quasi wie ein Verein. Ohne Geldeinnahmen. Was müssen wir beachten?

Ein Freund und ich möchten Bibeln kostenlos verteilen und möchten mit Leuten in der Stadt oder Zuhause über Gott reden. Alles unverbindlich und ohne Gewinnabsicht. Alles ohne Kosten. Was müssen wir beachten? Wir möchten uns die Bibelfreunde nennen. Was müssen wir anmelden? Quasi wie ein Verein oder eine Organisation. Kann uns jemand helfen?

Antwort
von Giustolisi, 32

Ihr wollt Bibeln kostenlos verteilen? Könnt ihr mir ein paar davon zukommen lassen? Ich brauche immer wieder Papier als Packmaterial und ich habe nur noch etwa zweieinhalb Bibeln da.

Kommentar von BangBang2 ,

Sowas niveauloses...

Kommentar von Giustolisi ,

Wieso ist Recycling von Altpapier niveaulos?

Kommentar von nowka20 ,

@giu!

so reden nur primitivlinge, die menschen wegen ihres glaubens nicht tolerieren

Kommentar von Giustolisi ,

Ich glaube, dass Bibeln Altpapier sind und dass man sie hervorragend als Packmaterial nutzen kann. Du tolerierst meinen Glauben nicht, nennst mich sogar Primitivling. Pack dir also erst mal an die eigene Nase.

Antwort
von TheAllisons, 73

Es könnten manche Leute genervt von euch sein, wenn ihr sie ansprecht. Seid also sehr vorsichtig dabei, sonst weckt ihr sehr bald die Aufmerksamkeit der Polizei. Das könnte vielleicht ein paar Fragen aufwerfen.

Antwort
von stubenkuecken, 57

Solange ihr respektvoll mit den angesprochenen umgeht müsst ihr nichts anmelden. Entweder euer "Geschenk" wird angenommen und ein Gespräch ist möglich, oder ihr werdet fortgeschickt.

Wie wollt ihr euer Projekt finanzieren?

Kommentar von aminarfaoui ,

Wir würden durch Stiftungen unterstützt werden.. Also vollkommen unverbindlich..

Antwort
von robi187, 56

es werden doch schon so viel verteilt? vom wachturm bis zum hotel?

besser könnte es sein wenn du es machst wie die

https://de.wikipedia.org/wiki/Heilsarmee

dort sind wirklich gute leute zu finden die gut menschen sind und nicht nur sein wollen?

Antwort
von rudelmoinmoin, 55

das du/ihr genügend zuhören immer habt, was ich aber sehr bezweifle, dafür vermute ich, das ihr noch viel zu jung seit, und keine Erfahrung über "wie spreche ich Leute an" 

Antwort
von Peterwefer, 91

Ich würde mich an eurer Stelle mit einer Gemeinde in Verbindung setzen. Siie werden euch nicht allein mit Rat und Tat zur Seite stehen, sondern auch (was das Wichtigste ist) für euch beten.

Kommentar von aminarfaoui ,

Müssen wir was beachten? Oder uns irgendwo anmelden?

Kommentar von Peterwefer ,

Das ist sicherlich ratsam, aber nicht absolut zwingend erforderlich.

Kommentar von HumanistHeart ,

Ist das ein Witz?

Kommentar von aminarfaoui ,

Nein?

Antwort
von Wuestenamazone, 35

Die Leute werden nicht allzu begeistert sein. Denkt an die Zeugen Jehova. Man wird oft angenervt sein

Kommentar von Torrnado ,

aba wiiie ! die " Zeugen " sind megamäßig nervig :(

Antwort
von Schwizz, 54

Redet erstmal mit der Gemeinde darüber oder so.Aufjedenfall tut ihr eine Gute Sache:)Es wird zu 99% aber Leute geben die Aggressiv gegen euch kommen werden oder euch heftig kritisieren !Das zeigt aber das ihr die Wahrheit verkündet!

Kommentar von aminarfaoui ,

Vielen Dank. Mit welcher Gemeinde ? Haha :D 

Kommentar von kestanien ,

Hmmm weil die Muslime ja auch kostenlose Korane verteilen... und diese Muslime am meisten heftig kritisiert werden... Das zeigt dann wohl das die die wahre Wahrheit verkünden? Nach deiner Einstelllung müsstest es so sein.

Antwort
von Kars036, 29

Ich will reden (diskutieren)

Antwort
von fspade, 6

Bevor Ihr das tut, solltes Ihr Euch mal diesen Artikel und seine Verweise genau ansehen und dann überlegen, ob Ihr Euch wirklich hinter solche und ähnliche Aussage stellen wollt: http://www.taz.de/!5269444/

Dieser Tage wäret Ihr besser beraten Euch zum Humanismus zu bekennen und den unters Volk zu bringen ...

Antwort
von muhamedba, 17

Gibt es bei uns in der Stadt bereits. Die Stände sind aber immer leer und nuemand geht hin. Da aber der Koran verteilt wird, wäre es super, wenn gleich daneben eine Bibel verteilt wird.

Antwort
von Peppi26, 56

Ihr solltet nicht von Haus zu Haus rennen, denn das ist einfach nur nervig! Wenn sollten die Leute zu euch kommen! Versucht es doch bei den zeugen Jehovas?

Kommentar von aminarfaoui ,

Wir möchten in der Stadt ein Stand aufstellen und die Leute die Interesse haben mit denen möchten wir darüber reden. Müssen wir was beachten?

Kommentar von stine2412 ,

Peppi, das ist nett gemeint, uns Menschen mit Bibeln zu schicken. Aber vielleicht hast du schon gemerkt, dass wir keine Bibeln verteilen, sondern Bibelwissen. Und das kannst du dir nicht in ein paar Tagen aneignen! Wenn es  nur das wäre, man muß  auch wissen, wovon  man spricht - die Menschen sollen ja die gute Botschaft hören! Wer weiß aber heute, was die gute Botschaft/das Evangelium überhaupt ist? Deshalb kann es bei uns auch manchmal Jahre dauern, bis ein Bibel-Studierender getauft wird. Lieber Qualität als Quantität!!!! Wer also mehr wissen möchte, der ist bei uns willkommen!

Antwort
von josef050153, 16

Du brauchst eine Bewilligung vom Amt.

Antwort
von atrialbyfire, 69

Dass ihr nicht penetrant seit

Kommentar von aminarfaoui ,

Haha nein sind wir nicht, müssen wir was anmelden? Oder uns eintragen lassen?

Kommentar von atrialbyfire ,

Ich denke ja

Antwort
von oxygenium, 42

ist verboten eine islamische Bibel auf der Straße zu verteilen

Kommentar von atrialbyfire ,

Katholische Bibel mate lies mal die Tags

Kommentar von oxygenium ,

hier steht nichts von katholischer Bibel und was soll das bitte bringen?

Jeder hat das recht seine Meinung zu Gott in Selbstentscheidung zu wählen. Was ihr vorhabt ist ja schon,wie die an der Ecke stehen mit dem Wachturm.Das ist Manipulation und wird bestimmt aufstoßen. 

Kommentar von BangBang2 ,

Auch genannt Koran, eine islamische "Bibel" ist es sicher nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community