Frage von habibtihassan, 133

Wie soll ich die Nachricht der Ausländerbehörde einstufen?

ich habe heute folgende Nachricht von der Ausländerbehörde erhalten und weiß nicht recht ob ich sie als gut oder nicht gut einstufen soll ! Da ich denen so langsam mehr als einiges zutraue und dort auch viel erlebt habe !

ich nehme Bezug auf Ihre E-Mails an meine Mitarbeiterin . Wie Ihnen Frau Sch. bereits mitteilte ist das Visaverfahren hier abgeschlossen und die Botschaft wird sich in den nächsten Tagen mit dem Kindesvater in Verbindung setzen. Ich weise darauf hin, dass die abschließende Entscheidung die deutsche Auslandsvertretung trifft und diese das Visum immer noch ablehnen kann, selbst wenn von der Ausländerbehörde eine positive Stellungnahme abgegeben wurde. Zu keiner Zeit wurde durch meine Mitarbeiterin eine Scheinvaterschaft unterstellt. Aufgrund der aktuellen Situation möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass der Antrag sehr zeitnah bearbeitet wurde und es zu keinen weiteren Verzögerungen kam., obwohl uns eine Vielzahl von Einreiseanträgen vorliegt. Das gesamte Verfahren hat nicht einmal 8 Wochen gedauert.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder, 58

1. Die haben positiv entschieden.

2. die endgültige Entscheidung hat die Botschaft Vorort

3. Der Rest sind Bemerkungen, weil denen wohl vorgeworfen wurde sie hätten zu langsam gearbeitet und sie hätten das angeblich als SCheinvaterschaft behandelt.

Kommentar von habibtihassan ,

tja da rätsel ich eben drum ob die denn wirklich positiv entschieden haben denn steht ja selbst wenn wir .... es steht nicht wir haben ! verstehst du was ich meine ?

Kommentar von wfwbinder ,
 Ich weise darauf hin, dass die abschließende Entscheidung die deutsche Auslandsvertretung trifft und diese das Visum immer noch ablehnen kann, selbst wenn von der Ausländerbehörde eine positive Stellungnahme abgegeben wurde. 

Diese Formulierung ist nur sinnvoll, wenn sie positiv entschieden haben.

Der Rest der Nachricht deutet darauf, dass man denen schonziemlich auf die Nerven gegangen ist, sowohl mit Druck bezüglich der Zeit (8 Wochen ist doch in so einer Sache ziemlich flott) und wohl auch behauptet hat, die dortigen Mitarbeiter hätten das mit der Scheinvaterschaft behauptet.

Kommentar von habibtihassan ,

ja das mit der Scheinvaterschaft kam von mir da sie schon Stempel von allen Aufenthalten gesehen haben , gerichtliche Papiere gesehen haben wo drinnen stand dass ich zur Zeugung in Ägypten war ! Und trotzdem noch ein Papier von der Mogama wollten wann und wie lange wir immer drüben waren ! Das ist ja schon fast Diskriminierung oder ? Und die 8 Wochen sind nur deswegen weil ich eben krank bin plus mein Sohn beim Vater ist ! Der auch wieder her muss aber ich eben laut Arzt nicht reisefähig bin !

Kommentar von wfwbinder ,

Das Du krank bist, ist einfach persönliches Pech und nicht das Problem der Behörde. Das Dein Sohn beim Vater ist, ist Eure persönliche Entscheidung.

Ausserdem habt Ihr Euch das Leben unnötig schwer gemacht.

Wenn ich lese:

   wo drinnen stand dass ich zur Zeugung in Ägypten war ! 

klingt das für einen Behördenbediensteten, schon alles nach Arrangement, um Deinen Mann, koste es was es wolle, hierher zu bekommen.

Wäre er mit einem Touristenvisum gekommen, ihr wäret einfach als Tagesreise nach Dänemark zu einer in der EU gültigen Eheschließung gefahren, wäre schon alles erledigt.

Kommentar von habibtihassan ,

hallo so stand das drinnen aber dieses Papier war nicht von meinem Mann weit gefehlt ! Ich war schon mal verheiratet und war seit ende 2004 getrennt da sich aber die Scheidung durch Nichtabgabe von Papieren meines Ex-Mannes  und Krankheit meinerseits 7 Jahre zog musste von meinem Exmann eine Vaterschaftsanfechtung gemacht werden ! Wo er eben direkt angegeben hat dass sie gezeugt wurde als ich in Ägypten war ! Also das eine hat mit dem anderen nichts zu tun ! Und mein Sohn wurde genau an dem tag gezeugt als wir drüben unseren Ehevertrag gemacht hatten !Dummer Zufall aber ist so !

Kommentar von habibtihassan ,

und willst du etwa das FamG der Korruption bezeichnen ! Ups da lehnst du dich aber weit aus dem Fenster würde ich sagen !

Kommentar von habibtihassan ,

Ist dir überhaupt klar dass ein Ägypten nur als gemachter Geschäftsmann mit riesem vermögen, einer Familie und Geschäft drüben so wie einem Sperrkonto mit genügend Guthaben überhaupt eine Chance auf ein Touristenvisum hat ? Normalbürger kann das gleich vergessen !

Kommentar von habibtihassan ,

Sonntag kam der Anruf dass er sein Visa bekommen hat !

Kommentar von wfwbinder ,

Na also, alles rund.

Kommentar von habibtihassan ,

na dass alles rund ist wusste ich ja aber man weiß ja nie wie die Ämter ticken und was die nicht versuchen um das ganze in die länge zu ziehen ;) hat seinen pass schon abgegeben und kann ihn Sontag mit dem Visa abholen bei der Botschaft und wahrscheinlich fliegt er Montag dann gleich ;)

Antwort
von Chillkroete1994, 77

Kurz gesagt wird jetzt die deutsche Auslandsvertretungen darüber entscheiden ob ihr Mann das Visum erhält oder eben nicht . Auch wenn sie von der Ausländerbehörde eine positive Stellungnahme bekommen haben / von deren Seite steht nichts gegen ein Visum .
Letztendlich liegt es jetzt in Deutschland ^^

Kommentar von habibtihassan ,

diese schreiben ist von der Ausländerbehörde in Deutschland und gemeint ist die Botschaft in Kairo !

Kommentar von habibtihassan ,

und mal kurz gesagt die Ausländerbehörde ist in Deutschland also gesagt wird aus Deutschland gab es ein positives Feedback aber die Entscheidung liegt in der Hand der Botschaft in Kairo !

Antwort
von Reanne, 61

Das kann hier wohl keiner beantworten. Es wird ja gesagt, daß das immer noch abgelehnt werden kann. Die Tochter einer guten Bekannten ist mit einem Ägypter verheiratet und hat 3 Kinder, lebt aber in Hurgada. Der Mann darf noch nicht mal zu Besuch einreisen, Visum wird verweigert, weil man befürchtet, er könnte nicht wieder zurückreisen, zumal er eine Deutsche Ehefrau hat. Warte halt ab.

Kommentar von habibtihassan ,

stellt er antrag auf Familienzusammenführung kann sie das vor dem Verwaltungsgericht einklagen aber nur dann wenn er auch alles hat wie zum Beispiel A1 ! Ist sie nach deutschem recht verheiratet oder nur Orfi ? Sind die Kinder nach deutschem recht anerkannt ?

Antwort
von ThomasAral, 71

emails zählen erstmal gar nichts.  dein freund hätte von vorneherein zur deutschen auslandsvertreteung gehen sollen.

leichter noch wäre es gegangen wenn du nach ägypten gehst, dort heiratest und dann mit ihm und den kindern nach deutschland kommst ... da können sie nicht so leicht ablehnen und scheinvaterschaft oder scheinheirat unterstellen.

Kommentar von habibtihassan ,

Die Vaterschaft wurde direkt in Kairo bei der Botschaft anerkannt und natürlich war ich dort mehrere male anwesend ! Und heiraten wollen wir hier dann ! Und dies ist die Ausländerbehörde die dieses schreiben gemacht hat die sagt die Entscheidung liegt jetzt bei der Botschaft in Kairo !

Kommentar von habibtihassan ,

und das ist der normale weg den jeder andere auch geht ! Botschaft und die schickt die papiere nach Deutschland wo sie von der Ausländerbehörde geprüft werden die dann ein Feedback abgeben ! Aber die Botschaft muss sich eben nicht an das Feedback halten das ist das Ding !

Kommentar von ThomasAral ,

verheiratete bekommen eher das visa wenn einer der partner ein visa hat bzw. Staatsbürger ist, als nicht verheiratete.   Heirat zählt mehr als Kinder haben. Da du leicht das Visa nach Ägypten bekommst, ist es eben leichter in Ägypten zu heiraten als in Deutschland.

Kommentar von ThomasAral ,

aber achtung: die sogenannte islamische Heirat zählt in Deutschland nicht ... muss also eine Staatliche sein

Kommentar von habibtihassan ,

ich kenne mich aus was der Unterschied zwischen Orfi und staatlich ist und habe lange Zeit dort gelebt ! Aber ich spreche auch gar nicht davon sondern alles was ich bisher aufgeführt habe wie unsere Kinder sind nach deutschem recht anerkannt ! Und als Vater deutscher Kinder hat er natürlich Anrecht auf ein Visa zur Familienzusammenführung ! Zumal ich krank bin (dauerhaft) und auf seine Hilfe angewiesen bin !

Kommentar von trumm ,

Orfi ist nicht einmal eine anerkannte islamische Heirat, sondern ein ganz unverbindliches Papier fuer den moslemischen Mann, dass er ohne Strafe S*x haben darf. Die Frau hat mit einer Orfi-Ehe nicht einmal in einem islamischen Land irgendein Recht.

Kommentar von habibtihassan ,

Da bist du aber falsch gewickelt ! Kinder zählen mehr denn heiraten zum Grunde einer Erschleichung eines Visa kann ich schnell und habe auch nach der Scheidung keine Probleme anders sieht es aus mit Kinder in die Welt setzen um jemandem ein Visa zu geben ! Nur mal nebenbei

Kommentar von habibtihassan ,

Und nebenbei sind wir ja drüben verheiratet nur zählt das eben in Deutschland nicht so viel wie dort ! Und das auch schon seit 2008 und unsere Kinder sind 6 und 4 und der erste Visaantrag wurde dieses Jahr gestellt !

Kommentar von ThomasAral ,

Seid ihr also schon verheiratet?  Ich habe gedacht ihr wollt hier heiraten.  Also mit den Heiratsdokumenten und den deutschen Pässen der Kinder, sowie die Bestätigung vom Amt dass er der Vater der Kinder ist wäre er rüber gekommen mitsamt dem Sohn.

Und ich sage trotzdem es ist leichter Heiratsdokumente zu besitzen als die Dokumente die einwandfrei die Vaterschaft und Mutterschaft mit zugehörigen Staatsangehörigkeiten nachweisen.

Und da es leichter ist für einen Deutschen ins Ausland zu reisen, als für einen Ausländer nach Deutschland ist das Heiraten im Ausland eben einfacher. Allerdings natürlich standesamtlich muss es sein.  Ist ja in Deutschland ähnich.  Die Kirchliche Trauung ist nur Zeremonie --- die zählt nicht als Heiratsdokument wenn die Standesamtliche fehlt.

Kommentar von habibtihassan ,

ich habe gesagt drüben haben wir geheiratet aber die ist hier nicht anerkannt !

Kommentar von habibtihassan ,

Und nein spätestens am Flughafen hätten sie ihn aufgehalten ohne gültiges Visum ! Und dieses beantragen wir ja grade deshalb ja die Ausländerbehörde ! und als wir unsere Kinder bekommen haben war noch nie und nimmer abzusehen dass er überhaupt mal mit mir rüber kommt denn als wir uns kennen lernten habe ich drüben gelebt ! Und auch als ich wieder hier war habe ich 3 Jahre gebraucht ihm verständlich zu machen dass er doch zu uns kommen soll ! Und meinst du da haben wir uns Gedanken gemacht was denn vielleicht besser für ein Visum wäre später ?

Kommentar von trumm ,

Ja, wenn man Kinder in die Welt setzt, hat das Mann das grosse Los gezogen und bekommt direkt 18 Jahre bis zur Volljaehrigkeit des Kindes das Aufenthaltsrecht in Deutschland geschenkt. Heiraten muss er dann nicht mehr........wie praktisch!

Kommentar von habibtihassan ,

was denn das für ein quatsch also glaube mir jeder Mann heiratet lieber als irgendwelche nicht ernstgemeinten Kinder in die Welt zu setzen für die er dann zahlen muss ! Von einer Frau kann ich mich scheiden von Kindern nicht !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten