Frage von meinhandy111, 73

Ich überlege seit längerem mir ein zungenpiercing stechen zu lassen. Doch ich habe gehört das dass eines der schmerzhaftesten Piercings sein soll?

Stimmt das ? Ja ich weiß jeder empfindet den Schmerz anders.. Und wie ist das dann mit der Pflege nach dem stechen und in Zukunft ?

Antwort
von HelftMir123, 24

Du hast es dir doch schon selbst beantwortet: Schmerzen empfindet jeder anders, mehr kann dir hier auch keiner dazu sagen, wir können schließlich nicht hellsehen :) Übrigens wird über fast jedes Piercing irgendwo behauptet, es sei das Schmerzhafteste - einfach weil es eben bei jedem Piercing einen oder mehrere Menschen gibt, der genau diese Stelle als die Schlimmste beschreiben würde(n) oder sich diese Stelle am Schlimmsten vorstellt (aber selbst manchmal nicht mal ein ZP hat)...das heißt aber nicht, dass das nun allgemein und für jeden gültig ist ;)

Von Betäubungen solltest du absehen. Eine Spritze (also ein weiterer Stich) wäre sowieso unsinnig, zudem können Betäubungen das Gewebe schwammig werden lassen, so dass das Piercing später schief wird. Eisspray ist zudem nicht für offene Wunden geeignet und Emla-Salbe kannst du, glaube ich, nicht im Mund anwenden.

Zu Beginn kann das Essen und Sprechen weh tun oder schwerer fallen, da die Zunge anschwellen kann. Du kannst dann auf weiche Nahrung, wie Suppe oder (Baby-)Brei ausweichen (Vorsicht: ich habe die Erfahrung gemacht, dass kleine Partikel oder Körnchen, z.B. in Grießsuppe, eher unangenehm sind, da sie im Stichkanal hängen blieben - kann sein, dass das an meiner Zunge /meinem Körper lag, aber ich fands nicht so toll und meine Zunge auch nicht) . Verzichten musst du eigentlich nicht pauschal auf ein Nahrungsmittel, es sollte aber nicht zu Süß/Salzig/Scharf/heiß/kalt/... sein. Du merkst schnell selbst, was du angenehm essen kannst oder ob es noch zu hart /groß ist. Nach jeder Mahlzeit würde ich etwas Wasser trinken, damit Rückstände weggespült werden. 2 mal am Tag mit der Mundspülung (sollte eine eher milde Spülung sein) spülen, die du vom Piercer bekommst. Bitte nicht nach jedem Essen o.ä. die Mundspülung nehmen, viel hilft hier nicht viel, sondern zerstört die natürliche Mundflora.

Am Anfang kann es helfen, kaltes Wasser (nicht zu kalt um die Zunge nicht zu unterkühlen) zu trinken. Das beruhigt etwas und ist einfach angenehm. Deine Zunge wird vermutlich recht gut anschwellen, der Stab des Piercings sollte aber lang genug sein, um nicht die Zunge einzuquetschen. Solltest du das Gefühl haben, der Stab wird zu kurz oder die Schwellung ist wirklich extrem /verschwindet gar nicht, bzw. solltest du irgendwelche Probleme haben, dann solltest du schnellstmöglich zu deinem Piercer gehen. 

Wenn deine Zunge anfängt abzuschwellen musst du wahrscheinlich einen kürzeren Stab einsetzen lassen (der erste Schmuck ist extra länger gewählt wegen der Schwellung. Oft kommt es daher vor, dass er später zu lang ist). Dein Piercer wird dich hierzu aber noch einmal informieren und dir im Vorfeld einen Termin zur Nachkontrolle geben. Wenn das Piercing verheilt ist hast du eigentlich gar nicht mehr so viel zu tun. Klar, sollte mal etwas Essen hängen bleiben dann machst du es eben weg und wenn sich Ablagerungen auf dem Schmuck bilden (ähnlich den auf deinen Zähnen) dann kannst du ihn vorsichtig mit einer (nicht elektrischen ^^) Zahnbürste reinigen oder,wenn du magst, rausnehmen und dort säubern. Solltest du weiches Material wie PTFE tragen dann solltest du diesen Schmuck regelmäßig auswechseln (durch deine Zähne können kleine Kerben entstehen, in denen sich Dreck ablagern kann, außerdem können diese Kerben den Stichkanal reizen)

An sonsten wird dir der Piercer alles noch mal ausführlich erklären :)

Antwort
von Patchouli, 34

Soviel ich weiss, kann man das auch mit einer lokalen Bedeutung machen, denn das ist sicher sehr schmerzhaft. Registriere aber, dass ein Zungenpiercing den Zähnen schaden kann.

Antwort
von kokomi, 32

lass es, beschädigt auf dauer den zahnschmelz

Antwort
von Sheguey, 14

schmerz ist bei jedem anders. ABER 90% (mich eingeschlossen) sagen, dass das stechen überhaupt nicht weh getan hat. bloß die ersten tage danach sind ein wenig fies.

Antwort
von Schocileo, 16

Beim Stechen empfinden es die meisten als relativ schmerzlos, doch die ersten paar Tage danach sollen recht fies sein, da die Zunge ja ziemlich dick wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community