Frage von opelD, 25

Ich überlege schon lange eine Kampfsportart zu machen, welche passt zu mir?

Ich bin 1,92m groß.
Ich bin nicht sehr gelenkig würde dies aber Training speziell um hohe Kicks hinzubekommen.
Sonst sollte ich dadurch lernen wie man sich verteidigen kann, in brenzligen Situation.
Des Weiteren möchte ich meinen Körper kennen.

Expertenantwort
von Enzylexikon, Community-Experte für Kampfsport, 25

Zunächst einmal Glückwunsch zu deiner Motivation.

Hohe Kicks mögen spektakulär aussehen, sind allerdings nicht unbedingt die effektivsten Selbstverteidigungstechniken - auch wenn manche Eastern und Martial Arts Filme ein anderes Bild vermitteln.

Prioritäten

Du solltest also erst einmal deine Prioritäten ordnen. Welcher Aspekt ist für dich am Wichtigsten? Tradition? Akrobatik? Effektivität? Selbsterfahrung?

Diese erste Orientierung hilft dir bei der weiteren Auswahl.

Angebotssuche

Suche nach Sportvereinen in deiner Umgebung und informiere dich, welche Stile dort jeweils angeboten werden. Ein erster Preisvergleich über Mitgliedsbeiträge ist ebenfalls sinnvoll.

Information

Informiere dich über die angebotenen Stile, ihr Konzept und die eingesetzten Techniken. Entsprechen sie deinen Kriterien?

Videos von Vorführungen können einen visuellen Eindruck vermitteln.

Probetraining

Die meisten Vereine bieten ein Probetraining an, das entweder kostenlos, oder gegen eine geringe Gebühr möglich ist. Vereinbare einfach einen entsprechenden Termin.

Bei einem Probetraining merkst du nicht nur, ob dir die Bewegungsmuster zusagen, sondern auch, wie die Atmosphäre vor Ort ist.

Sind die Übenden dort freundlich? Bestehen Rivalitäten und starkes Konkurrenzdenken, oder ein Teamgeist? Wirkt der Lehrer vertrauenswürdig und freundlich?

Qualifikation

Auch wenn du keinerlei Erfahrung mit Kampfsport hast, macht es Sinn, sich die Qualifikationen des Lehrers anzusehen.

Ich persönlich bin skeptisch gegenüber Personen, die in hundert verschiedenen Stilen hohe Graduierungen vorweisen können.

Entscheidung

Es kann gut sein, dass dir zwar ein Stil spontan zusagt, dir allerdings die Atmosphäre im jeweiligen Verein absolut nicht gefällt. Dann suche dir einfach einen anderen Verein mit ähnlichem Angebot. :-)

Eigene Erfahrung

Ich selbst trainiere die japanische Kampfkunst Aikido und habe hier mal geschrieben, was ich persönlich daran schätze - inklusive eines Videos:

https://www.gutefrage.net/frage/gute-kampfkunst-gesucht

Vielleicht ist es ja auch etwas für dich.

Egal, für welchen Stil du dich entscheidest - ich wünsche dir viel Spaß.

Antwort
von judgehotfudge, 14

Hallo opelD,

im Allgemeinen empfehlen bei solchen Fragen die meisten das, was sie selbst am besten kennen. Das ist auch normal. Letzten Endes bringt es Dich aber bei Deiner Entscheidungsfindung nicht so viel weiter. Am besten ist es, wenn Du mal ein paar verschiedene Kampfsportarten/Kampfkünste ausprobierst. Es ist schließlich eine sehr persönliche Entscheidung. Die Kampfsportart/Kampfkunst muss Dir Spaß machen und Du musst Dich auch in der Gruppe und mit dem Meister/Trainer wohl fühlen. Alles Dinge, die Du nur durch Ausprobieren herausfinden wirst. Wohlgemerkt: durch Ausprobieren, nicht durch Zuschauen! Ich selbst mache Kung Fu (Shaolin) und würde Dir auch empfehlen, das mal auszuprobieren, weil es sehr vielseitig von den Techniken her ist und Körper und Geist gleichermaßen trainiert.

Antwort
von xsasuke555x, 9

Versuchs mit Boxen du machst einen außergewöhnliches Krafttraining du wirst Muskeln spüren die du gar nicht kennst du wirst stolz sein wie schnell und kräftig du geworden bist und gerade in deiner Größe kannst du gut Boxen machen weil du ja Distanz hast. Somit hätten die kleinen wenig chance dennoch muss du achten dass du jemand in Sachen Distanz bist. Also nur eine Empfehlung von mir Boxen ist bestes Fitness für Bauch, Beine und Arme.

Antwort
von Maxiking123456, 11

Yoseikan( Ähnlichkeit mit Kickboxen nur du machst auch Technisch mehr mit Griffen )es gibt Wettkämpfe und ist eine Mischung aus Karate,Judo,....ect.
Du musst aber selbst schauen welcher Kampfsport dir gefällt,ausprobieren;)

Antwort
von Official1905, 16

Ich hätte mich in deiner Stelle in Kickboxen teilgenommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community