Frage von zaraho, 6

Ich überlege nie beim streiten habt ihr tipps?

Hallo ihr lieben ich wende mich heute an euch da ich wirklich nicht mehr weiter weiss. Mein freund und ich wohnen noch nicht zusammen und sind fast 4 Jahre zusammen (in Jan. 16ziehen wir zusammen) Manchmal hab ich phasen wo er mich wirklich nervt dann sag ich du nervst heute und bin auch total genervt und sag sowas wie ja sei leise oder wenn er mich in den Arm nimnt und spaß macht drück ich ihn weg und sag jetzt lass mich in ruhe. Dass geht dann den ganzn abend so! Weiteres beispiel: Er sagt einfach was ihn nervt und sagt dass ich nur am schimpfen bin, meint es aber nicht böse dann denk ich nicht nach sondern rede einfach anstatt mich zu entschuldigen dafür! Man kann mich in diesem moment auch nicht beruhigen sodass er sagen kann was er will und ich bin trotzden beleidigt oder fordere einen schlimmen streit raus der in tränen endet. Ich kann dass nicht mehr da ich meinen Freund nicht mehr so behandeln will, ich liebe ihn wirklich sehr. Bin auch seit Februar dieses Jahr in Psychoterapie aber bis jetzt meite meine psychologin dass es völlig in ordnung sei, was ich aber nicht finde! Leider konnte sie mir nicht helfen in diesem thema aber vllt habt ihr tricks oder so damit ich vllt mal was gelassener sehe und nicht gleich so reagiere es nervt mich sehr und habe oft probiert was zu ändern aber ich schaffe es nicht :(

Antwort
von DerTroll, 3

Ganz ehrlich. Du liebst ihn nicht. Sonst würdest du dich nicht so mit ihm streiten. Zumindest würde ich dir dringend davon abraten, jetzt mit ihm zusammenzuziehen. Das wird nicht gutgehen.

Antwort
von Rosenbaum, 6

Ja, das hat mein Sozialkundelehrer uns damals empfohlen: Bevor du irgendetwas sagst, sag dir im Kopf "Heu-wägel-chen.". Das ist so doof, daß du automatisch in deiner Wut gebremst wirst. M.R.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten