Frage von mathefreak4ever, 170

Ich überlege mir momentan, was ich in der Zukunft studieren könnte und schwanke zwischen Mathematik und Physik. Was meint ihr?

Ich bin sowohl in Mathe als auch in Physik meist zwischen 14 und 15 Punkten und liebe beides wirklich. Dabei mag ich nicht dieses reine Rechnen und Einsetzen in irgendwelche Formeln, sondern viel mehr das wirliche Problemlösen und Beweisen. Meint ihr ich könnte dann für die Studiengänge geeignet sein und welchen würdet ihr ihr mehr empfehlen, gerade in Sicht auf zukünftige Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Bitte mt Begründung und Schilderung möglicher Erfahrungen. Danke im Vorraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von YStoll, 54

Ich studiere Mathematik (mit Anwendungsfach Physik) und stand vor wenigen Jahren vor einer sehr ählichen Entscheidung.

Wenn du in Mathe und Physik gute Noten hattest ist das auf jeden Fall keine schlechte Voraussetzung, auch das du gerne Probleme löst ist ein wichtiger Aspekt.

Meiner Meinung nach sollte die Wahl des Studiumsfachs für jeden an erster Stelle danach entschieden werden, ob es einem Spaß macht.
Denn was bringt es dir etwas zu studieren, wenn dir das Studium an sich keinen Spaß macht?
Du kannst dir bereits denken, dass dein Berufsalltag fachlich ähnlich aussehen wird und verlierst die Motivation.

Jedoch sind berufliche Aussichten für Mathematiker und Physiker ausreichend vorhanden und solche Leute gesucht.

Außerdem kann ich jedem, der sich über sein Studiumsfach unsicher ist, empfehlen, sich für Mathe einzuschreiben.

Das ist bei vielen Unis NC-frei.
Man kriegt einen guten Einblick in den Studentenalltag und kann ausprobieren, ob einem das Mathestudium oder das Studieren an sich Spaß macht.
Gleichzeitig ist es an den meisten Unis kein Problem absolut fachfremde Vorlesungen zu besuchen und so herauszufinden, welche Fachbereiche einem sonst noch gefallen könnten.

Kommentar von mathefreak4ever ,

Ich habe auf jeden Fall Spaß an beiden Fächern, aber ich frage mich, was man nach dem Studium machen kann und wie sehr das noch vom Wissenschaftlichen her dem Problemlösen in einem Studium entspricht

Antwort
von dadita, 51

Da beides sich gut ergänzt wäre vllt. ein Doppelstudium eine Idee? 

Nachdem du Interesse an der Lösung von Problemen und dem aufstellen von Hypothesen sowie deren beweis hast, wird Physik vllt eher auf deine Vorstellungen passen.

Physiker sind prinzipiell immer begehrt, begabte Physiker braucht man so gut wie überall, von der Medizin bis zur Aeronautik. Der Gehalt variiert, wie bei den meisten naturwissenschaftlichen Studien, extrem und hängt stark von den eigenen Fähigkeiten und dem Arbeitsplatz ab. 

Antwort
von Dudlmoser, 91

Wie wäre es mit Lehramt Mathe und Physik. Da sowieso kaum einer Lehramt auf Mathe studiert, hättest du da gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt und ein gutes Einkommen.

Kommentar von mathefreak4ever ,

Das habe ich auch überlegt, allerdings macht man dann Jahrelang das Selbe, was nicht mehr seeehr anspruchsvoll im Vergleich um Studium ist

Kommentar von Dudlmoser ,

Da hast du garnicht so Unrecht, aber ich habe auch keine große Ahnung was die Studiengänge Mathe und Physik angeht. Viel Glück aber noch auf deinem weiteren Weg

Antwort
von yoda987, 67

Beides würde sich gut ergänzen und viele machen das deshalb auch genau so ;-)

Kommentar von mathefreak4ever ,

Wie? Ich verstehe deinen Kommentar im Anbetracht der Frage nicht

Antwort
von onlycrazy, 77

Beides ist sehr brotlos. Es gibt nur wenige Arbeitsstellen auf einige Bewerber. Außerdem hat dir Mathematik die da gelehrt wird nix mit schulwissen gemeinsam

Kommentar von YStoll ,

Sowohl Mathematiker als auch Physiker sind und werden in eine immer mehr auf Technologie beruhenden Wirtschaft und Welt notwendige Stellen bleiben.

Kommentar von Oubyi ,

Beides ist sehr brotlos. Es gibt nur wenige Arbeitsstellen auf einige Bewerber.

Wie kommst Du auf DEN Blödsinn.
Mathematiker und Physiker sind sehr begehrt, vor allem in der Wirtschaft, z.B. bei Banken und Versicherungen, und werden hoch bezahlt.
Mit so einem Abschluss kann man sich aussuchen, wo man arbeite will und gehört zu den Vielverdienern.

Kommentar von onlycrazy ,

Mein Bruder hat den Spaß studiert und mit gut abgeschlossen. War 2 Jahre arbeitslos um jetzt im WSA für ein schlechtes Gehalt zu Jobben.

Kommentar von Oubyi ,

Dazu kann ich nichts sagen.
Da müssen imho aber andere Gründe mitspielen.
Mathematiker/ Physiker sind sehr gesucht.

Kommentar von YStoll ,

Du hast EINEN Fall mitbekommen, in dem jemand kein Glück bei der Jobsuche hatte.

Dann muss das natürlich am Studiumsfach liegen und somit für alle Studenten dieses Bereichs ebenso gelten...

Kommentar von onlycrazy ,

Ich finde du solltest lieber Soziologie oder Psychologie studieren damit du dem Kollegen VStol mal erklären kannst wie man anständig Diskutiert.

Kommentar von YStoll ,

Ich finde du solltest dich mal mit der grundlegenden funktionsweise von GF beschäftigen oder dass trollen sein lassen.

- Den Autor eines Kommentars sieht man in der ersten Zeile, den Namen kann man mit Copy&Paste übernehmen um peinliche Schreib- und Tippfehler zu vermeiden.
- Spricht man jemanden direkt an, ohne einen Namen zu nennen, lohnt es sich dies als Kommentar an den jenigen und nicht als einen an die eigene Antwort zu machen.
- Wenn die so angesprochene Person im selben Kommentar jedoch auch in der dritten Person auftaucht ist das verwirrend und keiner versteht, was du willst.


Du denkst, ich diskutiere nicht anständig?
Dann bitte, lass mich doch an deinem heiligen Wissen über anständiges Diskutieren teilhaben.

Kommentar von onlycrazy ,

Entschuldige bitte das ich den Namen ihrer Heiligkeit  falsch geschrieben habe. Ich bin untröstlich. Jetzt mal im Ernst. Du spielst dich hier an Kleinigkeiten auf, die einfach daher rühren, das ich keinen Bock hatte dir persönlich zu antworten. Btw. das war es mir nicht wert. Da wir ungefähr die gleiche Anzahl Punkte haben sollten wir uns beide wohl bezüglich GF nichts mehr erklären brauchen. 

Kommentar von onlycrazy ,

Ich will dich auch nicht davon abhalten. Das sind halt meine Erfahrungen. Dir viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community