Frage von KingAstor, 32

ich überlege, ein Auslandssemester in China zu machen, weiß jemand wie es dort mit der Sicherheit, Akzeptanz, etc aussieht, am besten Erfahrungsberichte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Yingfei, 20

Wo nach China möchtest du denn? Ich studiere Sinologie und muss sagen das China schon ein wahnsinnig tolles Land ist aber stelle dich auch auf einen echten Kulturschock ein. Es ist dort weder Unsicher noch wird man von den Chinesen nicht akzeptiert. Im Gegenteil. Viele Chinesen sind sehr neugierig auf Europäer und machen gerne auch mal ungefragt Fotos von einem oder quatschen dich an. Es ist leider auch sehr dreckig dort. Überall Müll und Smog. Das Leitungswasser ist stark gechlort. Die Esskultur ist auch gewöhnungsbedürftig. Man rülpst und schnieft ganz ungeniert. Es wird auch überall hingerotzt. Das ist schon manchmal etwas ekelig. Trotz allem gibt es dort unfassbar viel zu sehen und zu entdecken. Es ist eben ganz anders als in Europa. Die Landschaft und die Sehenswürdigkeiten sind einmalig. Du wirst dort sicherlich eine schöne Zeit verleben können, wenn du dich an ein paar Sachen gewöhnt hast.😄

Kommentar von KingAstor ,

Hey danke für die Antwort :)

Der Ort wäre Hangzhou, Zheijiang , dort ist ne Partnerhochschule meiner Uni

ist anscheinend nicht weit weg von Shanghai und auch Peking ist leicht zu erreichen wie ich gelesen habe

Kommentar von Yingfei ,

Hang Zhou wäre eine klasse Wahl. Das ist eine sehr schöne Stadt. Von dort bist du schnell in Nanjing und von da kommst du überall hin. Ja, das ist wirklich leicht zu erreichen.

Antwort
von Kirschkerze, 16

Erstmal: Ich möchte dir auf keinen Fall einen Auslandsaufenthalt madig reden, aber wenn ich an meinen China Aufenthalt denke rollen sich mir immer noch die Fußnägel hoch. Ich habe absolut nichts positives mitgenommen. Ich hoffe du kriegst noch andere Meinungen hier, die besser aussehen als meiner hier ;) Mir hats halt absolut nicht getaugt, und ich stelle das jetzt vermutlich mehr als nur überspitzt da 

Zum Thema Sicherheit: Da musst du dir eigentlich keine Gedanken machen, belästigt oder überfallen bin ich nicht worden und du kannst idR (je nach Ort und Gegend halt) auch nachts rumrennen.

Akzeptanz: So wie ICH (!) es empfunden habe war ich überall ein Dorn im Auge als "die Ausländerin", Akzeptanz gleich null, Versuch chinesisch zu sprechen (trotz vorkenntnissen) wie z.B. im Restaurant zu bestellen wurde regelmässig (!) mit lautem Lachen der Belegschaft und der anderen Kunden quittiert. Angestarrt wirst du sowieso als Westler immer und wenn du Tempelanlagen besuchst dann gewöhn dich dran dass Chinesen ungefragt mit dir Fotos machen. Hatte den Eindruck die machen nur Sightseeing für die Aulsänder

Das Essen generall war mega-fettig und für mich kaum essbar (und nein ich rede nicht von "seltsamen Tierteilen", ich rede von Öl-triefenden Spinat, der vermutlich mehr Kalorien als ein Mcdonalds Menü hatte

mit Chinesischen Landsleuten mit ihren Gepflogenheiten am Tisch zu sitzen kann auch sehr gewöhnungsbedürftig und mitunter sehr ekelig sein (Spucken am Tisch, sehr lautes Schmatzen im Kanon mit den anderen, so dass man sich schon sehr konzentrieren muss nicht angeekelt zu schaun)

Zusammenarbeit mit anderen war auch der Horror, ständig wurde alles verschoben (ich hatte sowieso den Eindruck, dass egal in welchem Szenario, grundsätzlich all dass nicht gemacht wird was man machen sollte. Und sei es nur die Ankündigung "Heute gehen wir für Sightseeing nach xy" --> da konnte ich mich darauf verlassen dass ich diesen Ort im gesamten Aufenthalt nicht sehe.

Unddann erinnere ich mich noch an die schimmelnde Wand mit dem Loch im Wohnheim meiner Freundin.Ihr Zimmer hat im wahrsten Sinne des Wortes geschimmelt und da war ein Loch nach DRAUSSEN, bei dem die Verwaltung meinte es reicht es mit Zeitungspapier zu stopfen. und der schimmel sei ja nun auch nicht so schlimm. Hab sogar noch Fotos davon und wir reden von Shanghai und nicht von der Pampa


T___T Alles in allem sehr schlimme Erfahrung.

Kommentar von KingAstor ,

Hey :)
danke für die ehrliche Antwort ^^

Ich bin erst in der Überlegungsphase, da ist es auch ganz gut, von schlechten Erfahrungen zu hören :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten