Frage von farbenlos, 49

Ich übe gerade Mathe und in den Lösungen steht was ganz anderes als das was ich jedesmal rausbekomme?

Dort steht (8-12)÷1/4 = -16 Ich rechne zuerst 8-12, das wäre dann -4. Dann wandle ich diese in einen Bruch um, -4/1, und rechne den Kehrwert mal 1/4: -1/4×1/4. Da kommt dann -1/16 raus, aber in gemischter Schreibweise ist dies doch nicht -16? Wo liegt mein Fehler?

Antwort
von GeoGamerLP, 30

Du musst den Dividend mit dem Kehrwert des Divisors multiplizieren, nicht anders rum.

Also -4 : 1/4 = -4 * 4/1 = -4 * 4 = -16

Kommentar von farbenlos ,

ah, danke :D

Kommentar von leaa345 ,

Habs mit dem Taschenrechner nachgerechnet und bei mir kommt auch nicht -16 raus? :D

Kommentar von Thomas22670 ,

Doch doch das ist schon richtig so.

 -4 x4 =-16 

Dazu brauchst du keinen taschebrechner

Antwort
von MissMaple42, 16

Du musst vom Divisor (der Bruch, durch den geteilt wird)  den Kehrwert betrachten. Also von 1/4. Und hier ist der Kehrwert 4

Antwort
von leaa345, 22

Ich denke dein Lösungsbuch oder woher auch immer du die Lösung hast irrt sich. Das kann gar nicht sein. Manchmal hat auch nicht das Lösungsbuch recht(war bei mir auch schon öfters so)

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 20

der Kehrwert von 1/4 ist aber 4

Antwort
von Thomas22670, 9

Dein loesungsbuch hat recht. 

8-12=-4

Fuer den naechsten schritt.Teilt man eine zahl durch einen bruch so mutlipliziert man die zahl mit dem kehrwert des bruches.

- 4 x 4= -16

Was ist daran so schwer?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community