Frage von DeepNquieT, 34

Ich tue mir schwer mit der linken Hand (Gitarre) Habe auch relativ kleine Hände->sehr unvorteilhaft!?

Hi, ich lerne seit etwa 1 Monat E-Gitarre, den Flow habe ich schon drauf, aber z.B. beim wechseln der Akkorde tue ich mir verdammt schwer... Kann es sein das es Menschen die kleinere Hände haben es schwieriger haben ? Oder macht das nicht viel aus ? Und gibt es noch einfachere Übungen wie das von tiefen bis zum hohen E gehen ? Also das wo man erst alle 4 Finger auf der E Saite ein paar mal macht und dann eben weiter runter... Die 3 unteren Saiten gehen noch aber bei den oberen tue ich mir verdammt schwer, das geht fast garnicht...

Antwort
von billiejoefan, 28

Hi

Was heißt unvorteilhaft, das hals Profil der Gitarre passt einfach nicht zu dir. Für kleine Hände bieten sich dünne schlanke Hälse und sattelbreiten an (z.b. Fender Jaguar und Mustang Modelle haben kleine Hälse). Für die Läufe auf dem Griffbrett guck dir einfach verschiedene pentatoniken an. Die (treff)Sicherheit bei den Akkorden kommt mit der Zeit, du spielst ja schließlich noch nicht lange ;)

Lg

Kommentar von DeepNquieT ,

Ah okay, na dann schaue ich mir vielleicht mal andere Gitarren an. ich habe eine Fender Strat. Danke für die Tipps :)

Kommentar von billiejoefan ,

ich muss basti aber zustimmen, ein monat spielzeit ist nichts. das wird mit der zeit besser werden und du gewöhnst dich daran :)

Kommentar von IliasMann ,

naja mustang und jaguar kosten schon nicht wenig geld für jmd der nur 1 monat spielt

Antwort
von basti596, 19

Das kommt alles mit der zeit, einfach weiterüben dann wird das schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community