Frage von Svitbert, 9

Ich tu mir mit allem Schwer, aber sobald ich es kann, kann ich es meistens perfekt - Bitte helft mir?

Hallo, und zwar folgendes... mir ist in meinem Leben bis jetzt aufgefallen dass ich Sachen Anfangs nie wirklich kann und auch wenn mir einer was vormacht, verstehe ich es nicht.

Ich weiß nicht ob es normal ist, aber bei mir ist es wirklich übertrieben... hier ein paar Beispiele:

  • Führerschein: Ich war so wahnsinnig schlecht, mein Auto ist mir ständig abgewürgt beim Anfahren, ich verstand die Regeln nie trotz lernen (ich konnte es in der Theorie, aber in der Praxis überhaupt nicht..) und auch dass ich die Fahrprüfung geschafft habe lag nur daran dass ich die Strecken auswendig kannte. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass ich erst nach der Prüfung ettliche Regeln verstanden habe und erst nach ca. 6 Monate autofahren mich in eine größere Stadt getraut habe. Jetzt fahre ich perfekt und versteh alles...

  • Krankenpflegeschule: Wenn unsere Lehrerin etwas vormacht (Lagerungen, Spritzen etc.) und wir es nachmachen müssen kann ich es meistens nicht. Erst wenn ich alleine bin und selbst eine Stunde daran rumtüfftel schaffe ich es richtig und sobald ich es vormachen muss (Benotung) wird es wieder nichts.

  • Freizeitbeispiele: z. B. im Hochseilgarten, beim Schnorcheln usw. beim Anziehen der benötigten Ausrüstung oder Sicherheitswesten etc. habe ich Schwierigkeiten. Es macht einer vor und man macht es nach. Meistens komme ich da nie mit und steh wie blöd da. Aber wenn ich es 4-5 mal selber mach und weiß wofür bestimmte Schleifen sind verstehe ich es. Aber einfach nachmachen fällt mir extrem schwer! :/ Bei fast allen Situationen! Nicht nur diese zwei Beispiele.

  • aktuell im Beruf: z. B. wenn wir etwas vormachen müssen in einer Fortbildung. Hier ist die Erste Hilfe ein sehr gutes Beispiel. Ich weiß wie man reanimiert, ich weiß wie man in die stabile Seitenlage bringt usw., aber sobald ich es vor machen muss mache ich immer irgendetwas falsch. Ich bin auch total schlecht im "Schauspielen" z. B. Notruf absetzen etc., ich komm mir so dämlich vor und es ist immer total peinlich wenn ich es machen muss. Jeder andere vor mir bekommt es aber Klasse hin. Ich sehe auch zu und weiß wie es funktioniert, aber meistens vergesse ich irgendwas (Notruf) und werde unterbrochen und komme total raus.

Ich denke mittlerweile dass ich mich selbst irgendwie blockier. Sobald ich beobachtet werde oder das Gefühl habe (z. B. beim Schnorcheln die Sicherheitsweste anziehen) mich beobachten welche, denke ich nur noch daran und komme deswegen bei der Anleitung nicht mit. Wieso? Weiß ich nicht :/ Hilfe

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von meatchmaker, 9

Die Hauptsache ist doch das man es überhaupt kann? Drauf geschissen ob es erst nach einiger Zeit klappt. Vor allem wenn du sagst das wenn du etwas kannst es dann fast perfekt kannst ist ja alles super. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten