Frage von Satdler, 113

ich trinke kein Alkohol und werde deshalb als Alkoholiker angesehen?

es ist in Deutschland für fast alle Menschen so normal geworden jeden Tag Bier oder Wein zu trinken dass sobald sie jemanden sehen der davon kein bisschen trinkt automatisch als Alkoholiker abstempeln und glauben dass er sonst rückfällig wird wenn er jetzt was trinken würde! was ist das für eine kranke Gesellschaft?

Antwort
von Tasha, 113

Das sagt Dir dann wohl etwas über Deine Bekannten, die schon öfter mit trockenen Alkoholikern als mit Abstinenzlern zu tun hatten!

Wenn Du die ewige Diskussion nicht führen willst, und Humor hast, frage sie, ob sie nicht stolz auf Dich sind, weil Du Dich so gut im Griff hast. ;-)

Antwort
von Sunnycat, 85

Verstehe ich nicht, habe das auch noch nie so empfunden, im Gegenteil, wenn jemand in Gesellschaft nur seine Apfelschorle trinkt, wird das eher noch positiv bewertet..... - Kommt vllt. auch auf die Kreise an, in denen man sich bewegt.....

Antwort
von Svenjakrr, 67

Das wäre aber neu für mich...

Antwort
von pn551, 41

Sollte Dir das noch einmal unterkommen, dann antwortest Du ganz einfach: nachdem ich mir euch so angesehen habe, habe ich Angst vor Alkohol.

Antwort
von Dackodil, 78

Kümmer dich einfach nicht drum.

Die Leute reden viel, wenn der Tag lang ist. Es wird erst zu deinem Problem, wenn du drauf eingehst.

Antwort
von HellaMattoni, 50

Also das ist jetzt Quatsch. Habe noch nie gehört das jemand als Alkoholiker abgestempelt wurde,nur,weil er keinen Alkohol trinkt. Wenn das bei dir der Fall ist,dann solltest du trotzdem nicht von allen sprechen,denn es ist nicht bei allen so.

Antwort
von Willy1729, 101

Hallo,

damals, als die Dinosaurier noch über die Erde herrschten, sprich, als ich jung war, gehörte Alkohol tatsächlich selbstverständlich zum Alltagsleben dazu und jemand, der keinen Alkohol getrunken hat, wurde als Sonderling betrachtet. Inzwischen hat sich dies aber geändert. Ich verzichte auch auf Alkohol und das ist akzeptiert, ohne daß mir jemand eine frühere Sucht unterstellt. Wie die anderen aber bereits schrieben, hängt dies auch etwas von dem Umfeld ab, in dem Du Dich bewegst.

Alles Gute,

Willy

Antwort
von HellasPlanitia, 93

Das ist doch Unsinn. Ich trinke auch kaum Alkohol und bisher hatte nie jemand ein Problem damit. Als Alkoholikerin hat mich erst recht keiner gesehen - ich wär noch nicht mal auf die Idee gekommen, dass man das so verstehen könnte. Vielleicht solltest du dir andere Bekannte suchen, wenn bei deinen jetzigen dein Getränk eine grössere Rolle spielt als du selbst.

Antwort
von robi187, 39

den flaschen geist zu sich zu nehmen ist keine kunst?

viele meinen ja ein bischen macht ja nichts?

aber nur wenige können dem gruppentruck wieder stehen und das erste glas stehen zu lassen?

also die nichts triken hut ab!



Antwort
von 1fragmichnur, 75

gin nix drum ,,ich trinke auch keinen  bin auch kein ex alki,,kenne das ba bla ,,,ex alki usw ,,,steh drueber ,,,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten