Frage von EinhornQueenx, 46

Ich trauere wegen einer Fremden?

Hallo Leute :)

Ich habe heute morgen erfahren, dass eine prominente Person, die ich vor 3 Jahren echt gerne gehört habe gestorben ist. Es war ein riesen Schock für mich, auch wenn ich schon vergessen habe, dass sie existiert (habe nicht mehr an Sie gedacht) nun ist mein kompletter Tag im Eimer. Ich habe Bilder im Kopf, wie sie da liegt und da ich weiß, woran sie gestorben ist, habe ich Bilder im Kopf, wie genau es abgelaufen sein könnte. Ich bin extrem down und habe Angst, dass ich die Nacht davon träume.. habt ihr Tipps, wie ich dieses Mitgefühl oder fast schon Trauer loswerde? Ich kannte sie ja nicht mal persönlich, finde es aber so schrecklich..

LG

Antwort
von Blacky04, 14

Diese Trauer bzw das Entsetzen in Zusammenhang mit deinen Bildern ist ganz normal.. Wir sind immer auch mit dem Thema Tod beschäftigt - wenn sowas passiert merken, wir wie schnell so etwas passieren kann.
Und man fühlt sich besonders mit den Menschen verbunden wenn man Sie gekannt hat wodurch auch immer. Tod und Liebe sind die wichtigen Lebensthemen.
Lass deine Gefühle zu und die Träume sind dazu da alles zu verarbeiten!!
Blacky04

Antwort
von berlinberlin63, 25

Warum kann an nicht um Fremde trauern? Besonders wenn man hört, dass Leute sehr jung aus dem Leben gerissen wurden, finde ich das nicht ungewöhnlich.

Kommentar von EinhornQueenx ,

Das stimmt, aber ich würde gerne wissen, wie das vielleicht weniger wird.. das belastet mich wirklich sehr :(

Kommentar von berlinberlin63 ,

Beschäftige Dich mit etwas, was Deine volle Aufmerksamkeit benötigt. Dann vergisst Du das schon bald.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten