Frage von jemandmitd, 54

Ich traue mich nicht Morgen vor der Schule zu debattieren… Was tun?

Hallo! Woe vielleicht schon aus der Überschrift erschlossen, ist an meiner schule morgen debattierwettbewerb. Ich wurde leider dazu eingeteilt mitzudebattieren. Da ich das erst am Donnerstag erfahren habe und Freitag krank war, muss ich morgen so oder so debattieren. Dabei möchte ich das garnicht😞 wäre es ohne Publikum, würde ich es ja machen, aber vor der halben schule eine Debatte zu halten, ist dann doch nicht sooo ganz mein Ding. Bin halt eher der schüchterne Typ😳 also bin ich heute Abend zu meinen Eltern und habe gefragt ob sie mich entschuldigen können, aber das machen sie nicht. Sie meinen das muss ich durchstehen. Ich weiß jetzt leider garnicht was ich machen soll. Ich hab einfach nur angst😭 Wie kann ich meine Eltern überreden zu hause zu bleiben? Ich verpasse ja keinen Unterricht oder so...Außerdem ist da noch eine private Sache warum ich morgen am liebsten auf den Wettbewerb verzichten würde. Also, was tun?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von xSimonx3, 37

Wenn dir deine Eltern nicht erlauben, Zuhause zu bleiben, sag ihnen, dass du z.B. Kopfschmerzen hast (kann man nicht überprüfen). Wenn sie dich zur Schule schicken, obwohl du "krank" bist, sind das keine guten Eltern. Ansonsten kannst du deinen Lehrern auch sagen, dass du heiser bist, und nicht gut reden kannst, dann können die sowas nicht verlangen.

Kommentar von jemandmitd ,

Meine Eltern würden mich auch mit Kopfschmerzen in die schule schicken. Vor allem weil sie wissen dass ich morgen nicht hin möchte :c

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community