Frage von Tsunadex33, 49

Ich traue mich nicht bei der arbeit anzurufen?

Hallo,

Ich habe seit einiger Zeit, laut Arzt, eine Tendinitis/Sehnenentzündung an der hüfte....

Nun wahr ich heute schon wieder beim arzt (wahr schon vor 3 wochen deswegen) und dieses mal hat er mir zusätzlich zur creme und den enzündungs hämenden tabletten eine echographie verschrieben und mich für morgen krank geschrieben....

Ich habe mehrmals mit meinen kolleguen darüber gesprochen das ich den ganzen tag lang , und vor allem nach der arbeit beim 30 minutigen nachhauselaufen starke hüftschmerzen habe (Arbeite in der Restauration, bin also den ganzen tag lang auf den beinen und am rum rennen) ... Nur die chefs wissen nichts davon und denken ich erfreue mich bester gesundheit....

Nun wurde ich für morgen krankgeschrieben und ich traue mich nicht meine chefs davon in kenntnis zu setzen weil ich morgen früh als einziege arbeiten sollte, sie dan ersatz suchen müssen etc und sie sowieso riesige schreihällse sind.....

Als ich das letzte mal krankgeschrieben wahr bin ich vom fahrrad gefallen und mein arm wahr blau, geprellt und geschwollen (jedoch nicht gebrochen) und mein chef meinte darauf (obwohl ich ein atest bzw eine krankschreibung hatte) das ich zur arbeit kommen solle und das man den arm bei einer prellung sowieso bewegen sollte damit das blut zirkuliert (irgendwie sowas) .... Im grunde genommen hielt er sich für klüger als mein arzt .... Und sie sind auch immer da am sagen das ärzte heutzutage für jeden furtz eine krankschreibung machen..... Weshalb ich nicht unbedingt anrufen möchte, dan muss ich erst mal argumentieren und rechtfertigen weshalb ich denn nun zu krank für die arbeit bin.... Das der arzt das sagt und ich schmerzen habe reicht da nicht aus....

Sooo im grunde genommen frage ich um rad ob ich das mit dem anrufen umgehen kann?

Ich habe meinem arzt auch extra gesagt er solle mich wenn es unbedingt sein muss nur einen tag krankschreiben.....

Lg tsunadex33

Antwort
von Apfel2016, 33

Wie alt bist du den? Du bist krank ruf an und sage du kommst nicht, wenn sie fragen warum sagst du einfach du möchtest es ihm nicht mitteilen:

3) Darf der Arbeitgeber nach der Diagnose fragen?

Der Arbeitgeber hat keinen Anspruch darauf, die Art der Erkrankung zu erfahren. Deshalb ist die Diagnose auf der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung für den Arbeitgeber nicht aufgeführt. Bei einem guten Vertrauensverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer teilt der Arbeitnehmer häufig mit, welche Art von Erkrankung er hat. Eine Verpflichtung hierzu gibt es aber nicht.

Quelle: https://www.arbeitskammer.de/beratung/haeufig-gestellte-fragen-faq/krank-im-arbe...

Krank ist Krank da muss man doch nicht diskutieren oder sich rechtfertigen

Antwort
von Candyman2511, 30

Umgehen kannst du das wohl nicht. Wenn du krank bist, bist du verplichtet es umgehend deinen Arbeitgeber zu melden.
Wünsch dir viel Erfolg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community