Frage von Sarah15Fifteen, 40

Ich trau mich nicht mehr zu meinem Hausarzt?

Weil ich in seinem Sohn verliebt bin und der dort ein Praktikum gemacht hat. Aber den Arzt wechseln will ich auf keinen fall weil der so nah erreichbar ist und er auch mir gut hilft und nett ist voll. Habe den jungen Sohn auf Facebook angeschrieben, aber er hat zum glück ey nicht zurück geschrieben oder ist nicht so oft auf fb genau wie ich. Und habe angst das der Sohn das seinem Vater erzählt hat oder die Nachricht geschickt habe. Und habe angst das der Arzt mich anspricht wenn ich bei ihm bin, weil der Sohn war damals als ich ihn gesehen hab vor einem Monat ca. dort Praktikant. Und ich habe angst oder bilde ich mich das nur ein und wird niemand was sagen oder fragen? Bitte diese frage ist ernst gemeint ich brauch eine netten hilfreichen rat bitte helft mir!

Antwort
von Sisalka, 23

Mach dir keinen Kopf, solche Sachen sind für deinen Hausarzt nicht wirklich wichtig. Im Zweifelsfall freut er sich höchstens, dass du seinen Sohn nett findest. Ist doch ein Kompliment!

Keine Sorge, du kannst ruhig weiter zu deinem Hausarzt gehen, egal ob sein Sohn das nun mit ihm angesprochen hat oder nicht.

Antwort
von Miiiooouuu, 15

.. Söhne sind keine Töchter. Die plaudern nichts weiter

Kommentar von Sarah15Fifteen ,

in echt danke du hast mir echt weiter geholfen und ich brauch dann keine angst mehr haben weil ich glaube ein bisserl erkältet mich hab und wenns nicht besser wird ich früher oder später sowieso einen Arzt aufsuchen muss! danke nochmal

Antwort
von ghul666, 21

Ist doch kein Problem.

Wenn sich jetzt eine Beziehung anbahnen würde oder ihr schon zusammen wärt, fänd ichs komisch, aber so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten