Frage von Outlaw1, 45

Ich trainiere seit zehn Jahren kraftsport jetzt ist die Frage wenn ich 2mal die Woche mindestens eine Stunde joggen gehe verliere ich vielMuskelmasse?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kraft, Kraftsport, laufen, 8

Hallo! Es ist leider so - Laufen bedient sich besonders an den Muskeln. Ein komplexes Training von Ausdauer und Kraft ist  gesundheitlich optimal.

 Es kommt aber immer auch auf die Ziele an und die laufen halt manchmal konträr. Leider wird zu oft einseitig trainiert. Da hast du dann das Muskelpaket das die Tasche der Freundin nicht ohne Pausen ins 8. Stock tragen kann und das dürre Konditionswunder dem die Tasche zu schwer ist. Hochleistungssportler können übrigens Kraft und Ausdauer nicht gleichwertig trainieren und da sitze auch ich im Boot.

Durch Ausdauertraining werden natürlich Deine Muskeln schon zumindest leicht leiden und durch nur Muskeltraining die Kondition. Die richtige Mischung muss jeder individuell finden.

Alles Gute

Kommentar von Outlaw1 ,

kenne jemanden der betreibt ziemlich heftig cross fit und mach so iron läufe und hat n 45er Oberarm also irgendwie muss es ja gehen.Was machst du für Sport?

Kommentar von kami1a ,

Gewichtheben, viele Jahre Bundesliga, auch international.

Kommentar von Outlaw1 ,

Okay cool :-)

Antwort
von kazon500, 45

Solange du durch das Joggen nicht in ein Kaloriendefizit kommst wirst du auch keine Muskelmasse abbauen, im gegenteil, du wirst sogar Muskelwachstum haben.

Im Endeffekt musst du nur auf ein Kalorienplus achten.

Wenn du aufgrund deines KFAs joggen willst, mach lieber nur eine Diät, denn sonst wirst du in der Tat muskelmasse verbrennen, weil du halt ins Defizit kommst, wenn du gleichzeitig Diätest.

MFG

Kommentar von Outlaw1 ,

bereite mich gerade auf einen Extremlauf vor

Antwort
von DANIELXXL, 27

Wenn du durch das cardio die regenerationsphase unterbrichst oder in ein kaloriendefizit gelangst, dann wirst auf lange sicht an Muskulatur verlieren.

Wenn du jedoch immer noch dein Grundbedarf deckst (eiweissreiche Ernährung) oder sogar in einem Überschuss bist und du deine regenerationszeiten einhältst, wirst du keine Muskulatur verlieren.

Kommentar von phildoc ,

Kann mich dem nur anschließen. Laufen gehen ist an sich sehr gut, da zu Fitness auch Ausdauer dazugehört. Wie bereits erwähnt solltest du auch vor Allem deinen Kalorienbedarf decken. Apps wie runtastic berechnen die ungefähre Anzahl an verbrauchten Kalorien. Diese solltest du dann unbedingt zu dir nehmen. Laufen ist also auf jeden Fall empfehlenswert. 

Kommentar von Outlaw1 ,

Das ding ist an den Tagen wo ich nicht trainiere(Pause)laufe ich

Kommentar von DANIELXXL ,

das ist ja auch in ordnung so. solange du nicht einen marathon läufst pder berge erklimmst und dich nicht völlig verausgabst

Kommentar von Outlaw1 ,

so könnte man es aber sagen ich gebs mir Ordentlich min ne std plus da ich mich auf einen Extremlauf vorbereite

Kommentar von DANIELXXL ,

na dann. Meine Antwort dazu steht oben

Antwort
von jayjay567, 30

Ja du verlierst an manchen stellen logischer weiße Muskeln, da dein körper an das Krafttraining und die Gewichte gewöhnt ist und beim Joggen verbrennst du ja fett und trainierst deine Beine eher.. Es kommt aber auch noch auf die Ernährung an
So lang du kein Alkohol trinken tust oder sowas was was deinen Muskel Aufbau Schaden würde ist alles easy  

Antwort
von Kimmobb, 19

Nicht zwingend. 

Kommt drauf an, ob du im Defizit bist, odr nicht. Wenn du im Kaloriendefizit bist, verlierst du auch zwangsläufig Muskelmasse. Wenn du im Überschuß bist und weiter trainierst nicht.

Das Joggen hat dahingehend nur den Effekt, dass dein Bedarf neu berechnet werden muss. 

Antwort
von Luki333, 24

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community