Frage von hexee8, 37

Ich träume sehr oft von Weltuntergang? Ist dass normal?

Hallo leute

Meine mutter sagt eigentlich immer dass man schlechte Träume nie erzählen sollte weil es dann angeblich passieren würde, aber irgendwie hab ich da meine Zweifel. Jedenfalls träume sehr oft wie die Welt untergeht, die Details erzähle ich mal lieber nicht. Und meine mutter hätte auch solche träume was wirklich merkwürdig ist. Ist dass normal?

Antwort
von ancanei, 7

Das ist aber schade, dass du keine Details erzählen möchtest, ich finde Träume nämlich wirklich spannend. Sie haben einem oft etwas zu sagen, aber das läuft eher auf einer symbolischen Ebene ab. So sprechen Träume mit Überflutungen häufig von einem Überschwappen der Gefühle, während Träume mit Freuer auf etwas Reinigendes hinweisen. Und die Welt (Erde) weist eher auf die persönliche Welt eines Menschen hin.

Dass man solche Träume nicht erzählen soll, damit sie sich nicht verwirklichen, halte ich für einen Irrtum. Viele Probleme finden schon Erleichterung, indem man darüber spricht und wenn man auf Vermeidungskurs ist, kriegt man sowieso am End genau das, was man vermeiden will, ob man drüber redet oder nicht. Schon weil man etwas immer wieder ins Unbewusstsein stampft und es auf diese Weise da verankert.

Schau, im Grunde ist es dann ja so, dass du permanent Weltuntergänge herunter schluckst. Was immer deine Mom sagt - ich kann mir nur schwer vorstellen, dass das auf Dauer gesund ist. Weder für den Körper, noch für den Geist. Vermeidungsstrategien sind meiner Erfahrung nach (fast) immer destruktiv.
Und ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass die Welt untergeht, weil du
davon träumst und davon erzählst. Soooo wichtig ist wahrscheinlich
keiner von uns. Also MICH würden deine Träume jedenfalls interessieren, ich finde Träume wie schon erwähnt sehr, sehr spannend, obwohl ich selbst mich nur sehr selten an meine Träume erinnern kann

Antwort
von mariontheresa, 22

Ihr solltet nicht so viele Katastrophen-Filme gucken.

Alle Sinneseindrücke werden im Unterbewusstsein gespeichert und im Schlaf, wenn das Bewusstsein ausgeschaltet ist, gut gemischt wieder hervorgeholt.

Kommentar von hexee8 ,

Wir schauen keine Katastrophen filme?

Antwort
von Andryx, 17

Du bist nicht die einzige das solchen träumen bekommt. Es gibt viele Leute das so was Träumen:
Hat deine Traum mit Außerirdische zu tun?

Das deine Mama auch geträumt hat, hat mit eure DNA zu tun und eure Seele. Ich kann dir nur empfehlen zu denken das, so nicht passieren wird!

Kommentar von hexee8 ,

Ne also aliens kommen da nicht vor eher Meteoriten steine die von himmeln fallen mit feuer.

Kommentar von Andryx ,

Ok.. trotzdem lass dich nicht beeinflussen davon! Einfach das Gegenteil denken.

Kommentar von ancanei ,

Hm.... - das halte ich für bedenklich, weil sich das Unterbewusstsein nicht so einfach übertölpeln lässt. Das ist in etwa, als wenn man immer wieder Ärger runterschluckt - es verschwindet nicht mal eben, sondern wirkt eben unterbewusst weiter. Es ist ja DA und wie alles andere, was DA ist, verschwindet es nicht, nur weil man es ignoriert.

Kommentar von ancanei ,

Liebe Hexee8,

das könnte z.B. auf Einschläge von außen hindeuten - also dass Einwirkungen von außen in deinem Leben 'einschlagen' und dort für eine Art Reinigung sorgen, indem Altes in Flammen aufgeht und Platz macht für Neues.

Im Grunde könnte es schon auf deine Frage hinweisen und auf Antworten von außen (von anderen Menschen), die alte Sichtweisen in Frage stellen und dich für neue Ideen öffnen.

Mensch träumt ja aus sich selbst heraus für sein eigenes Leben und seine eigene individuelle Welt. Und das geschieht meist in Form von Symbolik. Wenn du dich dem öffnest, kann es deine Angst vor den geträumten Befürchtungen auflösen, weil du ein ganz anderes Verständnis dafür bekommst :)

Kommentar von hexee8 ,

okay danke :)

Antwort
von pritsche05, 11

Die Erde wird sicher untergehen, aber du wirst es nicht mehr erleben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten