Ich träume nicht mehr,woran könnte das liegen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Stimmt nicht, man träumt IMMER zwischen 4-8 mal in einer Nacht aber erinnert sich meistens an nur 1 bis max. 2 und manchmal wie in deinem fall halt garkein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du träumst immer. Sogar mehrmals in der Nacht. Nur erinnerst du dich oft nur an einen davon, wenn überhaupt. Das Hirn Verarbeitet (Mistet aus und sortiert nach Priorität während du schläfst). 

Ich spreche von normalem Schlaf. Nicht von Schaf unter Narkose oder heftigen Schlaftabletten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch träumt immer, wenn er schläft. Du kannst dich lediglich nicht daran erinnern, was ganz normal ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man träumt nicht immer und das ist auch völlig normal. Viele Menschen können sich auch einfach nicht an ihre Träume erinnern, obwohl sie in der jeweiligen Nacht geträumt haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GeraldineMaya
30.11.2016, 22:41

Man träumt IMMER, aber du hast recht, an Träume erinnert man sich nicht immer

1

Seit dem mein Hund verstarb, träume ich auch nur noch extrem selten erinnerbar.

Vorher hatte ich sehr viele Träume, an die ich mich nach dem Aufwachen noch erinnern konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch. 

Du träumst immer, mehrmals in der Nacht, nur manchmal erinnert man sich halt nicht da dran. 

Das liegt vielleicht daran, dass die REM-Phase zu Ende ist und die Aufwachphase beginnt. 

In der REM-Phase träumt man am intensivsten und wenn man sich dann während, bzw. in einer REM-Phase weckt, kann man sich meistens an seine Träume erinnern, da man da am intensivsten träumt. 

Probiere mal die Autosuggestion. 

Sage dir vor dem Einschlafen mehrmals den Satz, dass du dich nach dem Aufwachen an deine Träume erinnerst. 

Durch die mehrmaligen Wiederholungen wird sich das irgendwann in dein Unterbewusstsein einprägen und du wirst dich an deine Träume erinnern. 

Diese Methode funktioniert. 

Man muss nur dran bleiben. 

Durch die Autosuggestion konnte ich mich sogar an 3 Träume detailliert erinnern. 

Versuche auch mal deine Schlafposition/Liegeposition zu ändern, denn vielleicht hast du nicht in der Position geträumt, die du jetzt annimmst und wenn du die Schlafposition/Liegeposition annimmst, in der du geträumt hast, assoziiert dein Unterbewusstsein die Träume und du könntest dich daran erinnern. 

Es muss nicht heißen, dass das funktioniert, aber es hilft dir dabei. 

Ich hab das mal gemacht und als ich anscheinend die richtige Position gefunden hatte, schossen die Traumbilder nur so durch meinen Kopf. 

Ich konnte mich insgesamt an 3 Träume ganz genau detailliert erinnern. 

Und dann gibt es da noch das Traumtagebuch. 

Da schreibst du dir dann deine Träume möglichst detailliert rein. 

Das verbessert auch deine Traumerinnerung. 

So viele Traumbilder die durch meinen Kopf schossen, konnte ich fast gar nicht in mein Traumtagebuch schreiben, da es einfach zu viele Traumerinnerungen waren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du träumst mehrfach in der Nacht teilweise sehr kurze Träume je nach der Schlafphase.

Dein Gehirn befreit sich dadurch vom Seelenbalast. Du erinnerst dich nur nicht mehr.

Kinder träumen am intensivsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung