Frage von Saralundi, 10

Ich träume immer wieder von mein verstorbenen Kaninchen , wer kennt sich mit träumen aus?

Hallo, und zwar ist mein Kaninchen vor 8 Jahren verstorben ich hatte sie 9 Jahre und sie war wie meine beste Freundin . Ich habe sie damals bekommen als mein Vater uns erlassen hatte und da ich sehr an meinem Vater hing schenkte meine Mutter mir ein Kaninchen um mich etwas zu trösten . Und so würde mein Kaninchen zu meiner besten Freundin :) es ist unvollstellbar das ein Tier dein ein und alles werden kann dein seelenverwandter , hört sich etwas blöd an aber es ist wirklich so . Nun ja als sie dann verstarb ist mir das Herzgebrochen ich fühlte mich so leer und verlassen. 2 Tage nach dem sie verstorben ist fiel mein Regal was an der Hand war herunter in der Nacht einfach so und das seltsame war ich habe mich nicht mal großartig erschrocken weil ich irgendwie das Gefühl hatte sie wäre hier, dass war auch das einzigste mal das sowas passierte. Seit dem träume ich öfters mal von ihr .. 8 Jahre schon . Ab und an kommt sie in mein träumen. Und zwar nie ganz lebendig. In ein Traum da war sie unter der Erde eingebuttelt ( "habe sie beim Tierarzt gelassen" ) und sie lebte noch habe sie dann ausgegraben und ich hatte sie wieder, allerdings war sie krank und hatte trotzdem nicht mehr viel Zeit . Damals ist sie verstorben an gebärmutterhalskrebs. In ein anderen Traum habe ich sie fast verhungert in ein Käfig gefunden und in ein anderen Traum kam sie als Geist und sie sagte mir das neben mir mein Schutzengel stehen würde und für mich was in meine Tasche gesteckt hätte .. Hört sich blöd an aber es war ein Freundschaftsanhänger. Sie ging dann wieder und meinte sie würde sich wieder melden . Meine Träume bauen sich aber darauf auf das sie tot ist und wieder kommt , sie kommt immer wieder . Wenn ich über den tot nachdenke aber ich sogar wenig Angst weil ich so ein Wohles Gefühl fühle das sie da sein wird und freue mich sogar sie wieder zu haben . Selbst wenn ich darüber nachdenke bekomme ich Tränen . Was haben diese Träume zu bedeuten ?

Antwort
von zaluz, 6

Hallo, deine Geschichte berührt mich sehr!

Ich kann dir sagen, dass deine Träume einfach eine Reflexion deiner inneren Bedürfnisse, Wünsche und Gefühle sind. ( meistens auch die, die man verdrängt oder einem nicht bewusst sind)

Deswegen ist es ganz klar, dass sie in deinen Träumen auftaucht. Sie/Er ist dir sehr ans Herz gewachsen, war schon ein Teil deiner Familie und dann ist sie/er einfach gestorben...der einzige Ort an dem du sie/ihn sehen kannst sind deine Genanken und deine Träume.Du wünscht dir dein Kaninchen einfach wieder her, deswegen die ganzen Träume.

Und warum das Kaninchen immer wieder tot oder krank erscheint liegt wahrscheinlich daran,dass der letzte Zunstand indem du dein Kaninchen gesehen hast immer schlecht war, also dass sie/er krank war. Vielleicht hast du deswegen ja auch ein schlechtes Gewissen und denkst das es deine Schuld war ...aber war es ja nicht dein Kaninchen hatte sicher ein tolles Leben mit dir und 9 jahre ist eine ziemlich lange Lebensdauer für ein Kaninchen :)

Antwort
von piadina, 5

Du trauerst eigentlich um Deinen Vater. Dein Kaninchen wurde Dir zum Trost für den Vater geschenkt. Deine damals noch kindliche Seele hat den Tausch Vater gegen Kaninchen angenommen und das Tierchen mit dem Vater identifiziert.

Das ist ein Schutzmechanismus der Seele. Aber irgendwann ist die Zeit mal reif dafür, sich der Realität zu stellen..... und das ist, meiner Meinung nach, der Schmerz über den Verlust des Vaters, der seinen Weg ohne Dich fortsetzen wollte, Dich verlassen hat.

Deine Träume sind, so gesehen, der Versuch der Seele Dir den Weg zu ebnen. Dein Kaninchen tut im Traum das, was Du von Deinem Vater erwartet hättest: es läßt Dich nicht allein,ist immer mal wieder für Dich da und zeigt Dir (krank, verbuddelt usw.) dass es Dich braucht.

Kommentar von Saralundi ,

Nein, sorry habe ich jetzt nicht mit bei geschrieben aber mein Vater ist wiedergekommen . Also ich bin quasi mit mein Vater dennoch aufgewachsen nach paar Monaten kamen meine Eltern wieder zsm.  

Kommentar von Saralundi ,

Aber wenn es mich braucht wie kann ich ihr helfen ? 

Kommentar von piadina ,

Du kannst ihr schonend beibringen, dass sie tot ist und Du ihr definitiv nicht helfen kannst.

Kommentar von Saralundi ,

Aber das würde ja heißen das sie mir dann nicht mehr in mein träumen erscheint 

Antwort
von Fairy21, 4

Du verabeitest den Tod deines Kaninchens.

Das gibt es übrigens wirklich, dass einem das Tier sehr dolle ans Herz wachsen kann.

Du musstest damals, als du es bekommen hast mit dem "Verlust" deines Vaters klarkommen, wofür du offensichtlich noch sehr jung warst, da hat das Kaninchen hat sozusagen seine Position eingenommen.

Man kann also sagen, dass der Tod deines Kaninchens auch symbolisch gesehen für den erneuten "Verlust" deines Vaters steht, für dich im Unterbewusstsein.

Dein Kaninchen will dir bestimmt in deinem Traum, stellvertetend für deinen Vater sagen, dass du jetzt Erwachsen bist und auf eigenen Füßen stehn musst.

Antwort
von MASOGER, 4

ich kenne das mein hässchen bessy ist am 22.12.2015 gestorben und ich hatte auch träume von ihr. nutze das als gelegenheit um sich an sie zu errinnern. 

Antwort
von ThadMiller, 4

Solange man sich gedanklich nicht von einem Thema trennt, so lange können auch entsprechende Träume vorkommen.

Du scheinst ja keine 12 mehr zu sein uns solltest schon mal nüchtern darüber nachdenken was du da eigentlich machst...

Kommentar von Saralundi ,

Ich bin jetzt 25 . Ich glaube damals als ich sie bekam war ich 9

Antwort
von cooleDame, 5

Du weißt schon das man Kaninchen mindestens zu zweit halten sollte??

Kommentar von Saralundi ,

Das war nicht die Frage . Und mein Kaninchen hat an nichts gefehlt damals

Kommentar von cooleDame ,

Woher willst du das Wissen? Hat es das dir gesagt?

Kommentar von Saralundi ,

Sag mal gehts noch ? Hast du schon mal ein Tier gehabt ? Man merkt ja wohl es sich dein Tier wohl fühlt oder nicht .

Kommentar von MASOGER ,

recht hast du sonst schon aber manchmal fühlt sich ein tier mit menschen zusammen wohler als mit artgenossen. ausserdem ist es sehr uneinfühlsam von dir hier so etwas zu schreiben1 denk dir deinen teil lieber. mein hässchen hatte auch einen partner hat aber immer mit mir gekuschelt und mich auch lieber gemocht. es kommt auf das tier an. jedes tier denkt anders

Antwort
von qummiiik, 4

Du träumst um Sachen aus deinem Leben zu verarbeiten. Die haben keinen weiteren großen Sinn..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten