Frage von Jilamessi, 150

Ich träume garnicht mehr und das stört mich sehr?

Seit die Schule angefangen hat, erinnere ich mich GARNICHT mehr an meine Träume. Nicht einmal beim Austehen.

Was kann ich dagegen tun? (Außer Luzides Träumen) Weshalb ist das so?

Antwort
von BrauchHillfe11, 100

Wann gehst du so schlafen und wie lange?

Hab das auch oft, dass ich mich nicht dran erinnern kann aber ist ja nicht schlimm. Wenn du unbedingt träumen willst, wäre eine Idee halt genug und viel zu schlafen. Vielleicht dich vorher mit Sport oder so richtig auspowern damit du noch tiefer schlafen kannst.

Kommentar von Jilamessi ,

Ich mache ein 20 min. Mittagsschläfchen und schlafe 5 Stunden am Tag (muss viel lernen)

Antwort
von Kontaru, 59

Also wenn du dich mit Luziden Träumen befallst wirst du schnell techniken finden wie du dich an deine Träume erinnern kannst. Ich würde an deiner Stelle vor dem schlafen gehen zu dir sagen. "Ich erinnere mich an meine Träume wenn ich aufwache" Und wenn du Morgens aufwachst in ein Traumtagebuch schreiben. Um so mehr du dich damit befasst um so mehr wirst du dich erinnern können :) 

Kommentar von Jilamessi ,

Ein Traumtagebuch nutzt mir nichts, weil ich nach dem Aufwachen garnichts mehr weiß und Luzides Träumen ist nicht so mein Fall!😶

Kommentar von Kontaru ,

Ja schon klar , du musst dich nur mit träumen befassen und vor dem einschlafen dir selber immer wieder sagen ich werde mich an meine träume erinnern usw..  Es bringt alleine schon was wenn du dich mit dem Thema Träume befasst. Oft ist es so dass man aufwacht und dann sich noch ein die Träume erinnern kann und sie dann vergisst. Versuch doch mal dir den Wecker zu stellen und danach direkt alles auf zu schreiben was du geträumt hast. Das funktioniert bei mir immer. Ich konnte mich auch nie an Träume erinnern , aber wenn du dir mal den wecker stellst oder direkt nach dem aufwachen versuchst dich zu erinnern dann kommt schon was :) 

Antwort
von NJR123, 48

Ich bin letztens erstickt beim schlafen weil ich geträumt habe ich hätte 10 Cent verschluckt es war so realistisch und ich habe es so gespürt als ich erschocken aufgewacht bin hatte ich Halsschmerzen xD ich weiß nicht ob träume immer so gut sind

Kommentar von Jilamessi ,

Ich finde es schon sehr schön❤ außer das mit dem Ersticken😂

Kommentar von NJR123 ,

Naja manchmal ist es wirklich schön und ich würde am liebsten garnicht aufstehen irgendwie schade dass du nix träumst

Antwort
von Spielwiesen, 98

Fehlende Traumerinnerung ist ein Symptom von Vitamin B6-Mangel. Dieses Vitamin geht durch Stress verloren und man muss es nachschieben, damit alles (nicht nur das Träumen) wieder reibungslos funktioniert. Insofern passt es, wenn du schreibst, dass das aufgetreten ist, nachdem die Schule wieder begonnen hat.

Von der Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG gibt es VITAMIN B6 Tabletten rezeptfrei. davon kann man mit 1 Tabl. pro Tag den Mangel zuverlässig beheben. Das Gute daran ist, dass es ein Monopräparat mit nur dem Wirkstoff Pyridoxin ist. Die PZN-Nr. lautet 04490283 https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b6-hevert-tabletten-50-st-hev...

Ja, dann wünsche ich dir schöne Träume!

Antwort
von jackjack1995, 44

Ist halt manchmal so. 

Vor allem nach den REM-Phasen. 

Weckt man sich während, bzw. in einer REM-Phase, kann man sich meistens noch an seine Träume erinnern. 

In der REM-Phase träumt man am intensivsten. 

Ist die REM-Phase beendet, beginnt die Aufwachphase oder es fängt wieder bei der 1. Schlafphase an. 

Wenn du dich an deine Träume erinnern willst, probiere es mal mit der Autosuggestion. 

Sage dir einfach vor dem Einschlafen mehrmals den Satz, dass du dich nach dem Aufwachen an deine Träume erinnern wirst. 

Nach mehrmaligen Wiederholungen wird sich dein Unterbewusstsein beziehungsweise du dich an deine Träume erinnern.

Ich konnte mich durch die Autosuggestion sogar schon mal an 3 Träume detailliert erinnern. 

Ich benutze die Autosuggestion sowohl zur Traumerinnerung, als auch als Hilfe zum Klarträumen. 

Bin seit 4 Jahren Klarträumer und das man sich oft nicht an die Träume erinnern kann, dieses Thema wurde auch schon mal angesprochen und es liegt an den REM-Phasen, bzw. Schlafphasen.

Wie gesagt. 

In der REM-Phase träumen wie am intensivsten und ist die REM-Phase beendet, kann man sich oftmals nicht an seine Träume erinnern. 

Aber ich irgendwie schon. 

Sogar detailliert. 

Womöglich liegt es daran, das ich die Autosuggestion benutze. 

Aber was auch gut zur Traumerinnerung ist, ist das Traumtagebuch. 

Da schreibst du dir dann deine Träume, an die du dich noch erinnern kannst, möglichst detailliert rein. 

Oder versuche mal deine Schlafposition zu wechseln. 

Denn womöglich hast du vielleicht in einer anderen Schlafposition geschlafen, in der du aufgewacht bist. 

Unser Unterbewusstsein erinnert sich dann womöglich in der Position, in der du geschlafen hast wieder an die Träume. 

Das hängt mit der Assoziation zusammen. 

Hab ich mal gemacht und da schossen nur die Traumbilder detailliert hoch, kann ich dir sagen. 

So viel konnte ich gar nicht in mein Traumtagebuch schreiben. 

Hatte kein Bock mehr gehabt, da das zu viele Traumerinnerungen waren. 

Das muss nicht heißen, das du dich wieder an deine Träume erinnerst, wenn du in der richtigen Schlafposition liegst, aber es kann dir helfen. 

Antwort
von DrBronstein, 11

Du schläfst zu wenig. Pech gehabt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community