Frage von nicnowak, 69

Ich suche Materialien für Deutschunterricht für Flüchtlinge. Vor allem fehlt mir vernünftiges Material zur Alphabetisierung von Erwachsenen. Wer hat Ideen?

Bei verschiedenen Projekten haben wir gemerkt, dass viele Flüchtlinge v.a. aus Arabisch sprechenden Ländern erhebliche Schwierigkeiten beim Erlernen der deutschen Sprache haben, weil sie unsere Schrift nicht oder nur unzureichend beherrschen. Bis jetzt habe ich zur Alphabetisierung aber nur Unterrichtsmaterialien gefunden, die entweder sehr auf Kinder zugeschnitten sind, oder auf Analphabeten, die schon gut Deutsch sprechen, oder beides. Hat jemand dazu Material? Gern auch "selbstgemacht"/frei verfügbar/ohne Copyright/kostenlos... DANKE!

Antwort
von Spuky7, 69

Ich hab im Buchhandel passendes Material gesehen. Geh noch mal gründlich gucken.

Antwort
von Neuundgierig, 59

Ich finde Hamburger ABC sehr gut. http://www.uni-leipzig.de/herder/red_tools/dl_document.php?id=451/

Antwort
von humanist78, 52

Ich habe dazu das Kursmaterial "Schritte plus Alpha" gefunden, siehe https://www.hueber.de/alpha/

Antwort
von kaimakli, 44

Ich bin Germanist / Romanist und unterrichte seit 4 Jahren hauptsächlich Deutsch als Fremdsprache. Wenn ich bei Null anfange, verwnde ich gerne das Werk "Schritte" vom Hueber Verlag, auch deshalb weil die Nummern 1 - 6 sehr logisch aufeinande aufbauen. Bei Jugendlichen arbeite ich lieber mit "Genial".

Zur Alphabetisierung ist

Das Alpha-Buch: Ein Alphabetisierungskurs.Deutsch als Fremdsprache / Lehrbuch Taschenbuch – 13. Juli 1999 recht geeignet, außerdem findest Du i n alpha.rlp.de/g5461 kostenloses Download Material und wertvolle Hinweise.

Antwort
von Babelfish, 45

Schau mal, ob das was für dich ist:

https://www.lingolia.com/de/daf

Gruß

Antwort
von daleerer, 11

Eine gute und umfangreiche Linkliste zu kostenlosen Materialien für den Deutschunterricht und zur Alphabetisierung findest du auf

http://www.schulbibo.de

Antwort
von Vienna1000, 54
Kommentar von Vienna1000 ,

Allerdings ist es zweifellos richtig, dass sich "übergeordnetes" Lehrmaterial auf einer Basis bewegen MUSS, die bei uns als "Kindlich" bezeichnet wird um eine breite Masse der Personen in einem analogen Lernschema zu erreichen. Fernab von kuriosen Medienansichten ist festzuhalten, dass bei diesen Personen GENRELL nur "sehr wenig" vorhanden ist.. Das ist eine soziologische Zwangsläufigkeit in dieser MASSE und von daher muss zumeist bei NULL begonnen werden. Fliessendes Englisch ist eine gute Basis. Kann in VHS Kursen dann abgehandelt werden. Diese "zweisprachigen" Menschen haben zwangsläufig schon "Potential".. Der Rest....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten