Frage von DeniseRam20, 40

Ich suche jemanden der gut in Rechnungswesen ist und mir vielleicht bei einer Aufgabe weiterhelfen könnte?

Es geht um das Thema Divisionskalkulation/ Vollkostenrechnung in Betrieben mit Massenfertigung, Aufgabe:

Ein Kunststeinwerk ermittelt die monatl. Kosten mit:

Material   55.500,00 ;  Löhne  96.800,00 ;  Fertigungsgemeinkosten 140.200,00 ;  Verwaltungskosten 81.600,00 ;  Vertriebskosten  36.000,00

1) Errechnen sie die Selbstkosten und den Nettoverkaufspreis für 1000 Steine ( Herstell. Menge 800000 Stück, Gewinnzuschlag 15% auf die Selbstkosten)

2) Wie hoch sind die Selbstkosten und der Nettoverkaufspreis für 1000 Steine, wenn 20% der Produktion nicht im gleichen Monat abgesetzt werden konnten? Die Verwaltungskosten gelten in voller Höhe als Vertriebskosten 

Antwort
von Bouncerbobby, 11

Du musst nur ausrechnen wie viel 15% von dem Gesamtbetrag sind und die musst du dann zum Gesamtbetrag hinzufügen. Bsp. Du hast 100€ und bekommst 15% davon nochmal dazu also 15% von 100€ sind 15€ und dann rechnest du einfach 100+15. Und um das bei schwierigeren Zahlen auszurechnen musst du das so rechnen:

55.500€ - 100%  dann rechnest du die 55.500 geteilt durch 100 dann hast du den betrag für 1% dann rechnest du den betrag für 1% mal 15 (also die Prozentanzahl die du haben willst) und dann hast du den betrag von 15% des Gesamtbetrages und rechnest diesen zum Gesamtbetrag dazu.

Antwort
von Bouncerbobby, 26

Wäre hilfreich, wenn du die Aufgabe gleich mit dazu schreibst.

Kommentar von DeniseRam20 ,

Ja habe sie ergänzt.

Antwort
von Distel35, 8

Hi,

Vollkostenrechnung

Die Divisionskalkulation ermittelt die Selbstkosten je Leistungseinheit, indem sie die Summe der während einer Abrechnungsperiode angefallenen Kosten durch die Zahl der hergestellten Leistungseinheiten dividiert wird. Sie wird nur bei Massenfertigung angewandt.

Material:              55.500,-  
Löhne:                 96.800,-  
Fertigungs-GK:  140.200,-  
Verwaltungs-Ko.: 81.600,-
Vertriebs-Ko.:      36.000,-
-----------------------------------
Summe:             410.100,-

die Selbstkosten je Leistungseinheit berechnen sich, indem die Summe der während einer Abrechnungsperiode angefallenen Kosten durch die Zahl der hergestellten Leistungseinheiten dividiert wird.

410.100,-/800.000 Stck. = 0,51 €/Stck.
Selbstkost. f. 1.000 Stck.= 512,63 €
Nettoverkaufspreis = 0,59 €

Gruß Distel

Kommentar von DeniseRam20 ,

Oh vielen Dank schon  einmal, doch müsste man hierbei nicht die "mehrfache Divisionskalkulation" anwenden ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community