Frage von Shadowjump, 86

Ich suche einen Verstärker, wo ich 2 Standlautsprecher und 2 ältere Lautsprecher anschließen kann, evtl. noch eine Rollei Superbox, was habt ihr u70€ für mich?

Standlautsprecher:

https://www.amazon.de/Standlautsprecher-SL10-schwarz-Lautsprecherboxen-g%C3%BCns...

Ältere Lautsprecher:

Drähte für Klemmanschluss, 6 Ohm

Rollei Superbox:

Kompaktanlage mit den 2 Chincheingängen (rot+weiß) und einem line in (grün)

Ich will die Leistung der Lautsprecher so gut wie ausnutzen aber nicht mehr als 70-75€ bezahlen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ronnyarmin, 33

Ob es sich im Standlautsprecher oder um ältere Lautsprecher handelt ist unwichtig.

Wichtig ist immer die Impedanz. Die Standlautsprecher haben 3 Ohm (Quelle: https://www.amazon.de/Standlautsprecher-SL10-schwarz-Lautsprecherboxen-g%C3%BCns..., da wirds bei vielen Verstärkern schon eng, wenn die nur für 8 Ohm geeignet sind.

Zu diesen Standlautsprechern einen 6-Ohm-Lautsprecher parallel zu schalten wird jeden home-Verstärker überfordern. Ich kenne keinen, der 2 Ohm  Anschlussimdedanz verkraften würde.

Dein Vorhaben funktioniert nicht. Da spielt es auch keine Rolle, dass du geheim gehalten hast, um welche Kompaktanlage es sich handelt.

Weiterhin hat ldie aut deiner Beschreibung nur Signaleingänge. Die Rollei-Box ist somit ebenfalls nicht anschliessbar.

Lautsprecher haben übrigens keine Leistung, sondern eine nichtssagende Belastbarkeit.

Kommentar von Shadowjump ,

Umsonst habe ich mich hier nicht geäußert, wie Sie sehen habe ich kaum Wissen in diesem Gebiet :) wie sieht es mit AEG LB 4711 aus? Und außerdem was habe ich geheim gehalten, ich suche ja einen Verstärker für diese 4 Lautsprecher

Kommentar von Shadowjump ,

Also, ich habe 2 Lautsprecher mit 6 Ohm und 2 mögliche Lautsprecher (AEG LB4711) mit 8 Ohm (diese werden erst noch gekauft) und dazu würde ich eben einen Verstärker bzw. ein Gerät suchen um das alles zu verbinden. Bestens unter 70€. Welche Funktionen muss dieser mit sich bringen und reichen daran solche Klemmverbindungen am Draht oder benötigt mal Schraubverbindungen für dickeres Kupfer.

Kommentar von Shadowjump ,

Und im Internet stand die mohr sl10 haben 4-8 Ohm und keine 3?

Kommentar von ronnyarmin ,

Ich kenne die Mohr's nicht. Laut 'meinem' link haben die 3 Ohm, und der Verfasser schien zu wissen, wovon er schreibt.

Verstärker für den home-Bereich sind für minimale Impedanzen von 4 Ohm ausgelegt. Wenn du mehrere Boxen parallel schalten willst, musst du darauf achten, dass diese 4 Ohm nicht unterschritten werden.

Nach deinem Einwand mit der angegeben Imdedanz der Mohr's stellt sich nun die Frage, welcher Angabe man glauben darf? Ich rate dir, den Fachhandel aufzusuchen und mich beraten zu lassen.

Kommentar von Shadowjump ,

Ja ich gehe dann lieber auf Nummer sicher und nehme die AEG, sind ähnlich und haben 8Ohm aber 6 und 8 Ohm LS kann ich gleichzeitig anschließen richtig? Und werden 25watt LS an einem 40Watt Verstärker kaputt?

Kommentar von ronnyarmin ,

Dann beträgt die Anschlussimpedanz 3,4 Ohm. Das geht so grade, wenn deine Anlage für 4 Ohm ausgelegt ist. Ist sie das? Um welche Anlage handelt es sich? Selbst, wenn sie wirklich 40 Watt haben sollte, wären das 2 x 20 Watt? Oder 40 Watt Leistungsaufnahme? Woher kommt die Angabe?

Du bist auf der sicheren Seite, wenn du nur so laut drehst, dass der Klang nicht verzerrt. Dann gehen keine Lautsprecher kaputt.

Kommentar von Shadowjump ,

Es sind AEG LB 4711 (bei Amazon 180w, 8 Ohm) und diese alten LS ( ich schätze einen auf 25w-40w, 6 Ohm steht drauf) und suche dafür einen Verstärker auf eBay Kleinanzeigen...alles was ich benötige ist ein Verstärker um diese 4 LS anzuschließen

Kommentar von ronnyarmin ,

Vergiss die Wattangaben der Lautsprecher. Das sind irgendwelche ausgedachten Werte.

Du brauchst einen Verstäker, an den du mindestens 4 Ohm-Lautsprecher anschliessen kannst.

Kommentar von Shadowjump ,

Auf den meisten Verstärkern steht 4-16 Ohm, also könnte das klappen und wieviel watt muss oder darf der Verstärker max. dann bringen?

Kommentar von ronnyarmin ,

4 - 16 Ohm geht.

Wattzahlen der heutigen Verstärker sind Fantasiewerte ohne Bedeutung.

Kommentar von Shadowjump ,

Ich werde ja irgendeinen älteren Verstärker aus eBay kaufen Max. 10 Jahre alt, das heißt: sehe ich einen mit 4-16 Ohm ist dieser geeignet und ob es ein 80w Verstärker für 25w LS ist, ist egal

Kommentar von ronnyarmin ,

Ja. Wie gesagt: Solange du nicht so weit aufdrehst, dass der Klang verzerrt, sind die Lautsprecher nicht in Gefahr.

Wenn du dir einen Verstärker ausgesucht hast, kannst du ja mal den link hochladen.

Kommentar von Shadowjump ,

Danke, is schonmal was ich mir merken kann :) ich schicke dann den Link

Kommentar von Shadowjump ,

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Technics_SA-GX_390

Habe diesen gerade im Visier, Bei Google Bilder sieht man die Anschlüsse mit Ohm- Zahlen

Kommentar von ronnyarmin ,

Das ist kein Verstärker, sondern ein Dolby-Surround-Receiver.

Damit sind alle bisherigen mails hinfällig, weil die Vorraussetzungen zum Anschluss der Boxen andere sind. Warum hast du nicht gleich geschrieben, dass du keinen 2-Kanal-Verstärker suchst? Schade um die ganze Mühe!

Ich mache es jetzt kurz: Den kannst du nehmen. Viel Spaß.

Kommentar von Shadowjump ,

Ja ich wusste des auch ned...ich kenne ja noch nichtmal den Unterschied, ich dachte es wäre dasselbe...es tut mir jetzt mega leid weil sie wirklich alles versucht haben 🙈💭🙄sorry aber mit dem kann ich wenigstens die ganzen LS anschließen richtig?

Kommentar von Shadowjump ,

Also sind sie sicher, dass ich meine LS dort alle gleichzeitig anschließen kann...also stimmen die Vortaussetzungen und hat hier die Watt Zahl eine Aussagekraft?

Kommentar von ronnyarmin ,

An einen Dolby-Surround-Receiver muss man mindestens 2 Boxenpaare anschliessen können.

Wattzahlen haben nie eine Aussagekraft, weil es frei erfundene Werte sind.

Kommentar von Shadowjump ,

Okay danke des mit den watt is jz klar -> keine Aussagekraft

Dann dürfte das funktionieren und nochmals tut es mir leid, weil sie meine falsch formulierte Frage mit soviel Mühe versucht haben zu beantworten aber trotzdem danke :)

Kommentar von Shadowjump ,

Insgesamt kann ich das 8 Ohm boxenpaar und das 6 Ohm boxenpaar anschließen

Kommentar von ronnyarmin ,

Ja. Du schliesst die ja nicht zusammen an, sondern getrennt an unterschiedliche Ausgänge.

Kommentar von Shadowjump ,

Gut puh war ne schwere Geburt mit mir gerade 🙈Danke

Kommentar von Shadowjump ,

Wo liegt dann der Unterschied zwischen einem Verstärker, einem av Receiver und deinem Dolby Surround Receiver

Kommentar von ronnyarmin ,

Ein Verstärker verstärkt. Ein Receiver empfängt zusätzlich Radio.

Ein Dolby-Surround-Receiver hat eine Wiedergabe auf mehr als 2 Kanälen.

Ich kann dir nur raten, den Fachhandel aufzusuchen und dich beraten zu lassen.

Kommentar von Shadowjump ,

Gut

Kommentar von Shadowjump ,

Also kann ich den av receiver auch nehmen

Kommentar von ronnyarmin ,

Ja. Der hat einen 5-Kanal-Verstärker.

Kommentar von Shadowjump ,

Dankeschön

Antwort
von triopasi, 38

Schau doch mal nach nem gebrauchten Verstärker auf eBay, da sollte was zu finden sein. Ich glaub neu wird das nix für das Budget...

Kommentar von Shadowjump ,

Könntest du mir dort einen vorschlagen

Kommentar von triopasi ,

Hab mit Kenwood und Pioneer gute Erfahrungen gemacht.. aber da musst du Preislich mal suchen - die sind gebracht teils immer noch bei 100€+..

Kommentar von Shadowjump ,

Und kann ich die Rollei Superbox (Eingänge auf Amazon sichtbar) irgendwie miteinbeziehen

Kommentar von triopasi ,

Das ist doch n Aktiver Lautsprecher oder? Das geht nicht, wenn du noch nen anderen Verstärker hast... 

AUSSER du kaufst dir sonst Kabel Splitter, wo du dann dein Handy/PC/whatever gleichzeitig an Verstärker UND Superbox anschließt... das geht aber warum wollste man das machen? 

Kommentar von Shadowjump ,

Bzw. 2x80w reicht nicht für die 150w standlautsprecher richtig ?

Kommentar von triopasi ,


Das ist ne Maximalangabe.. Meine neuen Lautsprecher haben auch glaub 250W oder so aber mein Verstärker nur 100W.. das geht schon und 100W sind schon laut genug - habe den noch nie auf 100% aufgedreht - normalerweise maximal so 40% schätze ich.


Kommentar von Shadowjump ,

Die hat eben noch extra n subwoofer und 60w is eben Zusatzsound

Kommentar von triopasi ,

Bei 2x80W brauchst du im Wohnzimmer nicht mehr....

Kommentar von Shadowjump ,

Dann würde der 2x80w Verstärker für meine mohr sl10, 150w Standlautsprecher und die 2 alten (ca. zusammen 50w) reichen um 30qm ordentlich zu beschallen

Kommentar von triopasi ,

Die 2 alten haben was? Wenn die je 25W haben und du die an nen 80W Verstärker hängst und den voll aufdrehst - dann sind die Boxen am A....

Kommentar von Shadowjump ,

Hahaha, ich hätte die 2x25w alten Lautsprecher mit den 150w standlautsprecher angeschlossen PS: muss man ned iWie noch auf Ohm achten?

Kommentar von ronnyarmin ,

Genau. Man muss nicht noch auf Ohm achten, sondern ausschliesslich.

Wattangaben sind Fantasiewerte ohne Aussagekraft.

Kommentar von triopasi ,

Da scheint einer Ahnung zu haben.. puh.. 

Kommentar von Shadowjump ,

Ja scheint so, ich hab ja selber keine Ahnung 😂🙈

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community